Qualifikationen für die Bewerbung

Welche Soft Skills brauchen Ingenieure?

Selbst bei Ingenieuren ist die fachliche Qualifikation nicht alles. Gerade internationale Unternehmen legen Wert auf Soft Skills. Besonders wichtig sind sie im Anschreiben von Berufseinsteigern.

Hände, die aufeinandergelegt sind

Ob Spezialisten oder Führungskräfte, nahezu jeder Ingenieur arbeitet heute in Teams und braucht dafür soziale Kompetenzen.

Foto: panthermedia.net/baranq

Direkt zu den wichtigsten Soft Skills für Ingenieure oder zur korrekten Angabe von Soft Skills in der Bewerbung

Ingenieure sind begehrt. Aktuell stehen etwa 130.000 offene Stellen rund 30.800 Arbeitssuchenden gegenüber. Das klingt nach einer komfortablen Situation. Doch zum Teil trügt der Schein. Denn beispielsweise für Führungskräfte in großen Konzernen werden oftmals internationale Bewerber gesucht. Zudem sagt die Zahl der offenen Stellen noch nichts über ihre Qualität aus – bei interessanten Posten ist die Konkurrenz meistens groß. Schwerer haben es zudem Berufseinsteiger. Ihnen fehlt noch die fachliche Expertise, um sich von Mitbewerbern abzuheben. Mit anderen Worten: Es gibt eine lange Liste an Jobs, aber wer hohe Ansprüche hat, muss trotzdem viel bieten.

Dabei sind Soft Skills für Arbeitgeber weit mehr als ein Merkmal, um Ingenieure mit ähnlichen fachlichen Kompetenzen voneinander abzugrenzen. Denn selbst klassische Ingenieurtätigkeiten sind immer mehr von der Globalisierung und Digitalisierung geprägt. Unter anderem ist die Fähigkeit, vernetzt und vielschichtig zu denken, gefragt. Insbesondere Führungskräfte sollten in der Lage sein, in internationalen Teams zu arbeiten. Teilweise findet Projektarbeit bereits auf rein virtueller Ebene statt, über verschiedene Kontinente hinweg. Umso wichtiger sind also Soft Skills, wie soziale Kompetenzen, Durchsetzungsfähigkeit, aber auch Empathie und Verständnis für andere Kulturen.

Über ein Drittel der Ingenieure, die in der Industrie beschäftigt sind, arbeiten außerdem in angrenzenden Bereichen, etwa als Berater, Gebietsleiter, Geschäftsführer oder Controller. Soft Skills sind in diesen Berufsfeldern noch wichtiger. Das heißt: Ingenieure, die über Soft Skills wie Kommunikationsfähigkeit oder Führungskompetenz verfügen, haben deutlich größere Karrierechancen. Schulungen, an denen sie teilnehmen, sollten sich dementsprechend nicht nur auf die fachliche Qualifikation, sondern auch auf weiche Faktoren beziehen. Zum einen erwerben sie damit wichtige Kompetenzen, zum anderen wird ihr Engagement im Lebenslauf sichtbar und kann auch im Anschreiben und im Vorstellungsgespräch glaubhaft erwähnt werden.

Mehr Zufriedenheit im Job durch die richtigen Soft Skills

Soft Skills sind jedoch nicht nur aus Sicht des Arbeitgebers unverzichtbar. Eine ganze Liste an weichen Faktoren, etwa Teamfähigkeit, soziale Kompetenzen und eine gute Kommunikation, erleichtern auch dem Ingenieur selbst seinen Arbeitsalltag. Er kann sie täglich anwenden, beziehungsweise wird eher auf Schwierigkeiten mit Kollegen und Mitarbeitern stoßen, wenn er derartige Fähigkeiten nicht besitzt. Das kann zum einen zu beruflichen Problemen führen, zum anderen ruft es in vielen Fällen Unzufriedenheit mit dem Job hervor. Eine erneute Stellensuche verändert die Situation nur kurzfristig, da die fehlenden Soft Skills sich auch bei der nächsten Aufgabe negativ auswirken.

Die entsprechenden Soft Skills verleihen übrigens nicht nur Sicherheit im Umgang mit Kollegen und Kunden, beziehungsweise Mitarbeitern, wenn es um Führungskräfte geht. Sie sind auch eine Unterstützung im Privatleben und fördern indirekt eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Selbst Ingenieure, die fachlich so exzellent sind, dass sie für ihre Karriere keine Soft Skills im Lebenslauf benötigen, sollten sie also nicht vernachlässigen – denn sie fördern die Zufriedenheit.

Was für Prioritäten sollten Ingenieure setzen?

Doch welche Soft Skills sind für Ingenieure am wichtigsten? Welche weichen Faktoren sollten sie im Lebenslauf aufführen und auch in Anschreiben und Vorstellungsgespräch herausstellen? Was gilt für Berufseinsteiger, und was erwarten Arbeitgeber von Führungskräften? Tatsächlich ist die Liste der möglichen Soft Skills sehr lang. Denn im Grunde genommen fallen darunter sowohl Charaktereigenschaften als auch alle Kompetenzen, die in keinem direkten Zusammenhang zur fachlichen Expertise stehen.

Doch selbstverständlich haben nicht alle Soft Skills in allen Ingenieurberufen die gleiche Bedeutung. Arbeitet ein Ingenieur beispielsweise eng mit Kunden zusammen, kommt seiner Kommunikationsfähigkeit besonders große Bedeutung zu. Bei Führungskräften wird Wert auf Durchsetzungsfähigkeit gelegt. Idealerweise sollten sie zudem Empathie besitzen, sich also in die Situation ihrer Mitarbeiter versetzen können.

In Entwicklungsabteilungen wird von Ingenieuren hingegen Neugierde, Leidenschaft, Genauigkeit und Kreativität erwartet. Dafür gehören im Qualitätsmanagement Zuverlässigkeit und Genauigkeit zu den wichtigsten Soft Skills. Diese Liste mit Beispielen ließe sich beliebig lange fortsetzen. Jeder Ingenieur sollte sich also, abhängig von seiner derzeitigen Stelle und seinen Karrierezielen, mit dem Thema Soft Skills auseinandersetzen.

Eine Liste der Top-Soft-Skills für Ingenieure

Jeder Mensch besitzt von Natur aus bestimmte Fähigkeiten, andere können durch eine Schulung und regelmäßige Praxis erlernt oder verbessert werden. Das sind die wichtigsten Soft Skills für Ingenieure:

  • Kommunikationsfähigkeit: Das Bild vom Tüftler, der sich in seiner Werkstatt einschließt und mit einer genialen Erfindung wieder hervorkommt, ist veraltet. Moderne Ingenieure kommunizieren. Sie nutzen ihre Soft Skills, um sich im Team mit Fachkollegen und Mitarbeitern aus anderen Fachbereichen sowie Abteilungen wie dem Vertrieb auszutauschen. Gegebenenfalls beraten sie sogar Kunden und müssen in der Lage sein, ihre Vorstellungen zu erklären und zu verargumentieren. Kommunikationsfähigkeit ist daher unverzichtbar, vor allem für Führungskräfte. Sie kann in Schulungen gut trainiert werden – und wird im Vorstellungsgespräch schnell sichtbar.

Mehr zur Kommunikationsfähigkeit

  • Teamarbeit: Ingenieure sollten in der Lage sein, mit Kollegen gut zu kooperieren. Das betrifft auch Mitarbeiter anderer Disziplinen, da größere Projekte vielfach über mehrere Abteilungen hinweg betreut werden. In großen Konzernen sind sogar Soft Skills gefragt, die Teamarbeit auf internationaler Ebene ermöglichen. Dazu gehören Kritikfähigkeit, Diskussionsbereitschaft und Flexibilität.

Mehr zur Teamfähigkeit und zur Flexibilität

  • Interkulturelle Zusammenarbeit: Dahinter verbirgt sich eine Reihe verschiedener Fähigkeiten. Neben Fremdsprachkompetenz sollten Ingenieure für die Arbeit auf internationaler Ebene Gespür für soziale Zusammenhänge besitzen und motiviert sein, sich Wissen über andere Kulturen anzueignen. Toleranz und Flexibilität sind hier ebenfalls gefragt.

Mehr über interkulturelle Kompetenz

  • Kreativität: Innovationen entstehen aus Kreativität. Für Ingenieure ist sie daher unverzichtbar. Dabei sind mit Kreativität nicht nur neue Ideen gemeint, sondern auch die Flexibilität, von üblichen Wegen abzuweichen, um beispielsweise Produktionsprozesse zu verbessern. Bei Ingenieuren sollte sie daher nach Möglichkeit in Kombination mit unternehmerischem Denken vorliegen. So können sie Prozesse oder Produkte entwickeln, die sich praktisch umsetzen lassen und für den jeweiligen Betrieb wirtschaftlich interessant sind. Im besonderen Maße gilt das für Führungskräfte.

Mehr zu innovativem Denken

  • Unternehmerisches Denken: Dieser Soft Skill ist für Ingenieure vor allem unter zwei Arbeitsbedingungen wichtig: Zum einen, wenn sie in einem Betrieb mit flachen Hierarchien arbeiten und deswegen gegebenenfalls Budgetverantwortung tragen oder die Umsetzung ihrer Ideen mitdenken müssen. Zum anderen ist unternehmerisches Denken bei Führungskräften in größeren Konzernen gefragt, wo Strategien ausgearbeitet werden. Glücklicherweise ist das Angebot an Schulungen zu diesem Thema groß.

Mehr zum unternehmerischen Denken

  • Durchsetzungsfähigkeit: Sie ist, gemeinsam mit Überzeugungskraft, unverzichtbar für jeden Ingenieur, insbesondere für Führungskräfte. Unabhängig vom genauen Arbeitsbereich – ob Entwicklung, Einkauf, Vertrieb oder Management – ist Durchsetzungsfähigkeit wichtig, um bei Verhandlungen, in Gesprächen und Diskussionen zum Zuge zu kommen. Geprägt wird sie unter anderem durch Auftreten, Rhetorik, Stimme und Körpersprache. Faktoren wie Kleidung kommen hinzu. Diese sollte an den Gesprächspartner angepasst werden. Zwei Praxisbeispiele: Während ein Anzug im Gespräch mit dem Management eines Konzerns unverzichtbar ist, wäre er für eine Diskussion mit Mitarbeitern der Produktion unter Umständen die falsche Wahl, weil er Distanz zu den praktischen Abläufen suggeriert.

Mehr zur Führungsstärke

Lassen sich Soft Skills durch Schulungen trainieren?

Die fachliche Qualifikation lässt sich durch Schulungen erweitern. Doch wie sieht es mit Soft Skills aus? Ist es möglich, sich auch weiche Faktoren wie Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen durch Schulungen anzueignen?

Grundsätzlich sind Schulungen tatsächlich hilfreich. Selbst bei Soft Skills, die auf den ersten Blick eher Talent zu sein scheinen, können Schulungen große Effekte haben. Ein gutes Beispiel ist Kreativität. Zwar gibt es viele Menschen, die von Natur aus kreativ sind, doch in Schulungen können Sie lernen, abseits der eingetretenen Pfade zu denken und so Ihre Kreativität auszubauen.

Schulungen zur Kreativität für Ingenieure und Manager sind in der Regel sehr praktisch aufgebaut. Gearbeitet wird mit konkreten Projekten und Ideen. Als Ergebnis erhalten Sie eine Reihe von Werkzeugen, die Sie später im Arbeitsalltag anwenden können. Denn Training ist das Wichtigste. Schulungen legen die Grundlage, Ingenieure sollten das Erlernte aber möglichst intensiv üben.

Wie gebe ich Soft Skills in einer Bewerbung an?

Es reicht nicht, Soft Skills zu besitzen, sie müssen in einer Bewerbung auch präsentiert werden – also im Lebenslauf, im Anschreiben und später im Vorstellungsgespräch. Wie bei der fachlichen Qualifikation gilt es auch hier, einen klaren Fokus zu setzen. Welche Soft Skills sind für die angestrebte Stelle entscheidend? Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrer Bewerbung? Und welche Soft Skills besitzen Sie tatsächlich?

Denn wer sich als Führungskraft bewirbt und dafür das eigene Durchsetzungsvermögen betont, sollte es in der Praxis auch unter Beweis stellen können – und nicht im Vorstellungsgespräch durch Schüchternheit auffallen. Für die Bewerbungsunterlagen ist es am besten, wenn Sie sich auf zwei, drei wichtige Soft Skills beschränken. Achten Sie darauf, was in der Stellenanzeige abgefragt wird. Bei einer Initiativbewerbung sollten sie zur angestrebten Position passen.

 Soft Skills im Anschreiben: Das Anschreiben bietet Raum, um sich als Persönlichkeit zu präsentieren. Viele Fähigkeiten werden dabei schon unterschwellig vermittelt. Ein Bewerber, der viele Weiterbildungen besucht hat und viel über seinen Wunsch-Arbeitgeber weiß, ist offensichtlich motiviert und engagiert. Weitere weiche Faktoren sollten Sie gezielt im Anschreiben unterbringen. Diese müssen jedoch jeweils mit Beispielen unterfüttert sein. Schreiben Sie also nicht: „Ich bin teamfähig.“ Besser wäre die Formulierung: „Bei meinem letzten Arbeitgeber habe ich gemeinsam mit drei Kollegen erfolgreich ein Projekt entwickelt und dabei gezeigt, wie gut ich im Team arbeiten kann.“ Berufseinsteiger können Beispiele aus ihrem Studium aufgreifen.

Mehr zum Anschreiben

Soft Skills im Lebenslauf: In den Lebenslauf gehört der berufliche Werdegang. Eventuelle Schulungen zu Soft Skills sollten Sie hier unbedingt erwähnen. Als Stichwörter werden weiche Faktoren im Lebenslauf jedoch nicht aufgeführt. Sie können lediglich Tätigkeiten oder Interessen in Ihren Lebenslauf aufnehmen, die indirekt auf Soft Skills verweisen. Dazu gehören konkrete Projekte und Aufgaben ebenso wie Hobbies – wählen Sie hier möglichst andere Beispiele als im Anschreiben.

Viele Fachkräfte scheuen davor zurück, private Tätigkeiten zu nennen, die in keinem direkten Zusammenhang zu ihrer Qualifikation stehen. Doch für einen Arbeitgeber sagen Hobbies viel aus – etwa ob der Bewerber im Lebenslauf aufführt, Fußball zu spielen (Teamfähigkeit), im Vorstand eines Vereins aktiv zu sein (Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen) oder die Wochenenden mit dem Spielen in einer Band verbringt (Kreativität, Teamfähigkeit).

Muster-Lebensläufe für Ingenieure

Soft Skills im Vorstellungsgespräch: Für das Vorstellungsgespräch gilt auf der einen Seite das Gleiche wie fürs Anschreiben – einen Teil Ihrer Soft Skills präsentieren Sie automatisch, vor allem die Kommunikationsfähigkeit. Wer sich vorher mit der Struktur des möglichen Arbeitgebers und seiner wirtschaftlichen Situation auseinandergesetzt hat, kann beispielsweise unternehmerisches Denken unter Beweis stellen. Darüber hinaus gilt im Vorstellungsgespräch das Gleiche wie im Lebenslauf und im Anschreiben: Beantworten Sie Fragen nach Möglichkeit anhand von Beispielen.

Dabei ist Ehrlichkeit übrigens meist von Vorteil. Verweisen Sie bei fehlenden Soft Skills lieber darauf, dass Ihnen diese Lücke bewusst ist und Sie sich bereits nach Schulungen erkundigt haben. Damit haben Sie direkt weitere Soft Skills unter Beweis gestellt, nämlich Engagement und Motivation.

 

Weiterführende Artikel:

Der Ingenieurarbeitsmarkt

Das maßgeschneiderte Anschreiben

Schlüsselqualifikationen

Top Stellenangebote

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG-Firmenlogo
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG Ingenieure (m/w/d) Fachrichtung Bau und Architektur Elektrotechnik Versorgungstechnik Frankfurt am Main
Howden Turbowerke GmbH-Firmenlogo
Howden Turbowerke GmbH Einkäufer (m/w/d) Coswig
Howden Turbowerke GmbH-Firmenlogo
Howden Turbowerke GmbH Projektingenieur (m/w/d) Coswig
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Projektleiter (m/w/d) für den Bereich Bundesbau Wiesbaden
MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG-Firmenlogo
MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG Patentingenieur (m/w/d) Wolfertschwenden
Karlsruher Institut für Technologie-Firmenlogo
Karlsruher Institut für Technologie Projektbevollmächtigte (w/m/d) Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftsinformatik Eggenstein-Leopoldshafen
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH QC-Fachkraft – für die SW-Programmierung der Automotive-Teststände (m/w/d) Lüneburg
INDUREST Planungsgesellschaft für Industrieanlagenbau mbH-Firmenlogo
INDUREST Planungsgesellschaft für Industrieanlagenbau mbH Bauingenieur / Statiker (m/w/d) Wesseling
Ingenieurgesellschaft Heidt + Peters mbH-Firmenlogo
Ingenieurgesellschaft Heidt + Peters mbH Straßenbau-Ingenieur (m/w/d) Celle, Bad Bevensen
FICHTNER GmbH & Co. KG-Firmenlogo
FICHTNER GmbH & Co. KG Piping Engineer Öl & Gas (m/w/d) Hamburg

Zur Jobbörse

Top 5 Arbeitsleben