Heiko Mell

Man schult mich nicht

Frage: Ich werde demnächst befördert und soll dann eine Gruppe von fünf Ingenieuren, Technikern und Technischen Zeichnern leiten. Mir wäre wohler, wenn man mir eine entsprechende Schulung für die Führungsaufgabe angedeihen ließe.

Antwort:

Das kann ich gut verstehen, eigentlich haben Sie ja auch Recht. Aber – als Trost – das ist in diesem Lande eher unüblich. Führen bedeutet, eines Tages ins kalte Wasser zu springen und loszuschwimmen. Trösten Sie sich: Für Bundeskanzler gibt es auch keine Schulung, die fangen ebenfalls eines Tages irgendwie an.

Wobei Sie ja so alleingelassen gar nicht sind: Erst einmal haben Ihre Chefs Sie sorgfältig beobachtet und entschieden, dass Sie das können. Diese erfahrenen Führungskräfte übernehmen damit eine große Verantwortung – und wollen ebenso wenig wie Sie, dass Sie etwa scheitern: Konkret: Wenn die das Risiko für tragbar halten, können Sie das auch. Es gilt aber dennoch: Wenn Sie scheitern, fliegen Sie – nicht Ihre Chefs.Dann haben Sie jahrelange Erfahrungen als Geführter, haben Ihre Chefs bei Ausübung ihres Jobs beobachten können. Sie hatten Zeit und Gelegenheit, sich auf Ihr neues „Amt“ vorzubereiten – und jeden Tag zu lernen und sich zu fragen, was Sie in Zukunft besser machen können als Ihre Vorgesetzten.

Bei ein bisschen Begabung Ihrerseits klappt das. Und ohne ein bisschen Begabung Ihrerseits bringt eine Schulung gar nichts. Wenn das so ist – wozu dann eine teure Schulung (so etwa denken die Unternehmen). Tatsächlich scheitert kein nennenswerter Anteil von Mitarbeitern an der ersten Führungsaufgabe.

PS. Auch Serienautor in dieser Zeitung ist man eines Tages – ohne speziell dafür geschult worden zu sein. Ich gebe aber zu, dass eine Steigerung der Qualität durch Ausbildung immerhin denkbar sein könnte. Das Optimum ist stets „Talent + Schulung“.

Kurzantwort:

Frage-Nr.: 1611
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 37
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2001-09-14

Top Stellenangebote

Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen-Firmenlogo
Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen Sachbearbeiter / Diplom-Bauingenieur (FH) (m/w/d) Höhr-Grenzhausen
Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen-Firmenlogo
Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen Fachbereichsleiter / Diplom-Bauingenieur (FH) (m/w/d) Höhr-Grenzhausen
ADMEDES GmbH-Firmenlogo
ADMEDES GmbH Werkstoffwissenschaftler (m/w/d) Pforzheim
ADMEDES GmbH-Firmenlogo
ADMEDES GmbH Senior Ingenieur QM & Regulatory Affairs (m/w/d) Pforzheim
Technische Universität Braunschweig-Firmenlogo
Technische Universität Braunschweig Juniorprofessur für "Raumfahrtantriebe" (W1 mit Tenure Track nach W2) Braunschweig
über Dr. Schmidt & Partner Personalberatung GmbH-Firmenlogo
über Dr. Schmidt & Partner Personalberatung GmbH Gutachter/Fachspezialist (m/w/d) für sicherheitsrelevante Anlagenkomponenten Deutschschweiz (Schweiz)
Staatliches Baumanagement Hannover-Firmenlogo
Staatliches Baumanagement Hannover Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik Hannover
Fachhochschule Aachen-Firmenlogo
Fachhochschule Aachen Professur (W2) "Fahrzeuginterieur" Aachen
Staatliches Baumanagement Hannover-Firmenlogo
Staatliches Baumanagement Hannover Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Versorgungstechnik Hannover
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) Zentrale-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) Zentrale Architekten / Bauingenieure / Ingenieure der Versorgungstechnik (m/w/d) im Bau- und Gebäudemanagement Gießen
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.