Heiko Mell

Wenn die Verpackung nicht zum Inhalt passt

Antwort:

Wenn jemand Bundeskanzler werden will, wäre es hilfreich, er wirkte auch äußerlich schon wie ein solcher. Oder konkreter: wie Wähler, die einen Kanzler „machen“, sich einen solchen vorstellen. Natürlich sind auch die inneren Werte des Kandidaten wichtig; sein Programm, seine Visionen, seine Fähigkeit, an den Strippen des Machtapparates zum rechten Zeitpunkt mit der rechten Intensität zu ziehen, das politische Geschäft zu beherrschen.

Aber eine Sache ist ganz einfach: Wer heute im TV nicht ankommt beim Volk, den wählt dasselbige nicht (formal muss gesagt sein, dass das Volk nur mittelbar …, aber in der Praxis wagt kein Parlament, den Menschen, den 60 % der Wähler wollten, hinterher nicht zu bestätigen).

Nun muss uns das hier eigentlich an dieser Stelle nicht erschüttern – aber es geht um das Prinzip. Und das gilt überall: Auch wer sich um die Position eines Betriebsleiters bewirbt oder die des Chefs der Konstruktion, die eines Geschäftsführers oder einer Führungsnachwuchskraft, tut gut daran, nicht nur über die dafür idealen inneren Werte zu verfügen, sondern auch äußerlich dem Bilde zu entsprechen. Jenem, das die Entscheidungsträger in dieser Sache sich gemacht haben.

Die nun denken auf der Basis von Erfahrungswerten: Ihr Bild ist geprägt von anderen Positionsinhabern dieser Kategorie. Und damit lautet die Kurzformel: Es ist außerordentlich hilfreich, als Bewerber so auszusehen und aufzutreten wie die typischen Positionsinhaber der Zielposition. Praktika während des Studiums und echte Praxis danach sollen genutzt werden (inklusive einer neugierigen Umschau auf Seminaren etc.), um sich einen Maßstab dafür zu verschaffen und Abweichungen bei sich selbst festzustellen.

Natürlich gibt es tüchtige Betriebsleiter (beispielsweise), die absolut nicht wie ein solcher aussehen. Dem liegt das Phänomen zugrunde, dass beim internen Aufstieg die Gesamtqualifikation der Persönlichkeit den stärkeren Eindruck hinterlässt als einzelne – äußerliche – Details. Aber tritt ein solcher Kandidat bei Bewerbungen irgendwo von außen als Unbekannter auf, erdrückt oft die Wirkung der Verpackung jene des Inhalts.

Daraus folgt: Menschen, die wie der Prototyp ihrer Zielgruppe aussehen (und ja durchaus zusätzlich tüchtig sein können), finden ihren Weg nach oben leichter über externe Bewerbungen. Weicht die „Verpackung“ jedoch vom Ideal sehr deutlich ab, ist der Weg nach oben eher über den internen Aufstieg vorzusehen. Firmenwechsel (ohne die man heute aus anderen Gründen kaum auskommt) dienen dann vorzugsweise der Veränderung in ein neues, aussichtsreiches „Spielfeld“, wobei in der Hierarchieebene, im Verantwortungsumfang und im Gehalt gar kein erkennbarer Fortschritt angestrebt werden muss. Dieser muss dann später dort erarbeitet werden.

„Der macht heute schon genau das, was wir von ihm wollen, obwohl er auf den ersten Blick gar nicht so aussieht“, ist ein starkes positives Argument bei der Beurteilung eines solchen Bewerbers. Und die offizielle Motivation für den Wechsel liegt dann eben in der neuen fachlichen Herausforderung oder in dem einmalig tollen Ziel-Unternehmen. Letzteres glauben die, welche schon dort tätig sind, absolut problemlos. Weil es dort, wo doch sie arbeiten, einfach erstrebenswert sein muss …

Kurzantwort:

Frage-Nr.: 96
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 47
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2001-11-22

Top Stellenangebote

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Professorin / Professor (m/w/d) (W2) Fakultät Maschinenbau Schweinfurt
THD - Technische Hochschule Deggendorf-Firmenlogo
THD - Technische Hochschule Deggendorf Professor / Professorin (m/w/d) Bildgebende Verfahren mit dem Schwerpunkt Computertomographie Deggendorf
Generalzolldirektion-Firmenlogo
Generalzolldirektion Wirtschaftsingenieur/in (m/w/d) Berlin, Bonn, Dresden, Offenbach am Main
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften-Firmenlogo
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften Bauoberinspektor-Anwärter (m/w/d) Hannover
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften-Firmenlogo
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften Technische Referendare (m/w/d) im Beamtenverhältnis Hannover
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieur/in / Bachelor / Master (w/m/d) Architektur / Bauingenieurwesen / Wirtschaftswissenschaften für den Bereich Baubetrieb und Kalkulation Stuttgart
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences W2-Professur für das Fachgebiet "Fahrzeugelektronik" Karlsruhe
Technische Universität Berlin-Firmenlogo
Technische Universität Berlin Bibliotheksreferendar*in (d/m/w) Berlin
BAM Deutschland AG-Firmenlogo
BAM Deutschland AG Planungskoordinator (m/w/d) Hamburg
KfW Bankengruppe-Firmenlogo
KfW Bankengruppe Experte / Sachverständiger (w/m/d) für Umwelt- und Sozialrisikomanagement Frankfurt am Main
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.