Heiko Mell

Der EFH-Ballast

Antwort:

Ich hoffe, Sie wissen auf Anhieb, was die Überschrift meint. Falls nicht, stoßen Sie weiter unten darauf.

Zunächst die Basis: Eine der wichtigsten Grundforderungen, denen der Angestellte unbedingt entsprechen muss, ist die stets zu gewährleistende „Verkaufbarkeit“ seiner Qualifikation. Er darf also seine beruflichen und persönlichen Gegebenheiten nur so weit gestalten, dass das Resultat auf dem Arbeitsmarkt immer einen „Käufer“ findet. Welche Kriterien im beruflichen Bereich davon betroffen sind, kann man sich leicht vorstellen. Die im persönlichen Sektor jedoch werden oft übersehen. Oder, schlimmer noch, missachtet.

Und schon sind wir beim Thema. Ein Akademiker mit auch nur mittleren Ansprüchen an eine erfolgreiche Berufslaufbahn muss stets damit rechnen, dass sich auftauchende Probleme nur lösen oder berufliche Pläne nur realisieren lassen, wenn er den Arbeitgeber wechselt. Die Suche nach dem optimalen neuen Job jedoch setzt die Bereitschaft zum Umzug zwingend voraus. Fehlt sie, reduzieren sich die Chancen, die passende Position zu finden, etwa auf ein Fünfzigstel gegenüber dem Berufskollegen, der zwischen Flensburg und Bodensee flexibel ist. Diese Quote ist, wie man leicht erkennt, „tödlich“ für die Erfolgsaussichten der Aktion.

Das alles hat oft gelesen, wer diese Serie verfolgt. Neu ist heute ein Aspekt, auf den man in Bewerbungsprozessen doch relativ häufig stößt:
Zu den Faktoren, die einen Umzug verhindern oder erschweren können, gehört das kaum, gar nicht oder nur mit Verlust verkäufliche Einfamilienhaus (EFH in der Immobilien-Fachsprache).

Und da sitzt dann der Bewerber im Gespräch, ist erkennbar äußerst an dem Job interessiert -kommt dann aber mit der Information, dass sich sein Haus derzeit wohl nicht verkaufen und der Wechsel damit wohl nicht vollziehen ließe. Oder er hat den Verlust bereits auf 200.000,- DM taxiert und hofft nun, der potenzielle neue Arbeitgeber möge … Der jedoch mag eher nicht. Wer also auf der sicheren Seite bleiben will, baut oder kauft nur Häuser, die sich leicht wieder veräußern lassen. Das schließt zumeist das „Traumobjekt“ aus. Mit dem Standardhaus in Standardlage hat man es leichter, man trennt sich auch viel eher davon.

Oder: Was immer Sie tun, denken Sie nie, es sei endgültig.

Kurzantwort:

Frage-Nr.: 48
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 43
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2000-10-27

Top Stellenangebote

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Professorin / Professor (m/w/d) (W2) Fakultät Maschinenbau Schweinfurt
THD - Technische Hochschule Deggendorf-Firmenlogo
THD - Technische Hochschule Deggendorf Professor / Professorin (m/w/d) Bildgebende Verfahren mit dem Schwerpunkt Computertomographie Deggendorf
Generalzolldirektion-Firmenlogo
Generalzolldirektion Wirtschaftsingenieur/in (m/w/d) Berlin, Bonn, Dresden, Offenbach am Main
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften-Firmenlogo
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften Bauoberinspektor-Anwärter (m/w/d) Hannover
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften-Firmenlogo
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften Technische Referendare (m/w/d) im Beamtenverhältnis Hannover
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieur/in / Bachelor / Master (w/m/d) Architektur / Bauingenieurwesen / Wirtschaftswissenschaften für den Bereich Baubetrieb und Kalkulation Stuttgart
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences W2-Professur für das Fachgebiet "Fahrzeugelektronik" Karlsruhe
Technische Universität Berlin-Firmenlogo
Technische Universität Berlin Bibliotheksreferendar*in (d/m/w) Berlin
BAM Deutschland AG-Firmenlogo
BAM Deutschland AG Planungskoordinator (m/w/d) Hamburg
KfW Bankengruppe-Firmenlogo
KfW Bankengruppe Experte / Sachverständiger (w/m/d) für Umwelt- und Sozialrisikomanagement Frankfurt am Main
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.