Der Mann, der nie geboren wurde

Antwort:

Es gibt ein relativ neues Phänomen auf dem Arbeitsmarkt: Jemand scheint Bewerbern einzureden, es sei „in“, bei Lebensläufen alle Angaben zur Geburt wegzulassen, insbesondere das Datum.Da müsste dann der Bewerbungsempfänger hingehen und folgende „komplizierte“, am besten wohl unter PC-Einsatz durchgeführte Rechnung anstellen: Abitur 1980, Geburt also 1961 oder vielleicht sogar 1960. Was er daraufhin denkt, ist nicht druckfähig.Dann muss man in Deutschland jeder Bewerbung mindestens die Ausbildungs-/Studienzeugnisse und fast immer die entsprechenden Arbeitgeberdokumente beifügen. Und auf jedem davon steht das Geburtsdatum. Wollten Sie das schwärzen, wäre das genau wie das Abdecken der Examensnote eine Art von Urkundenfälschung. Also was soll der Unfug? Für Ängstliche: Verboten ist die Angabe des Geburtsdatums auch lt. AGG nicht!

Kurzantwort:

Frage-Nr.: 479
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 39
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2017-09-28

Top Stellenangebote

Technische Universität Darmstadt-Firmenlogo
Technische Universität Darmstadt Universitätsprofessur Fahrzeugtechnik (W3) Darmstadt
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft W2 Professur Nachhaltige Werkstoffe in der Kunststofftechnik Aalen
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft W2-Professur für das Fachgebiet "Digitale Signalverarbeitung" Karlsruhe
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Automatisiertes Fahren / Fahrerassistenzsysteme (W3) Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Sachverständigenwesen / Unfallrekonstruktion (W2) Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Fahrzeugmesstechnik / Technische Akustik (W2) Zwickau
Stadt Dreieich-Firmenlogo
Stadt Dreieich Projektingenieur*in Kanal im Produkt Abwasserentsorgung Dreieich
Universität Stuttgart-Firmenlogo
Universität Stuttgart Professur (W3) "Thermische Energiespeicher" Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
DEKRA Automobil GmbH Bausachverständiger / SiGeKo (m/w/d) keine Angabe
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Technische Hochschule Rosenheim Professorin / Professor (m/w/d) für das Lehrgebiet Verfahrenstechnische Simulation Burghausen
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.