„Meine Frau schlägt Ihre Tochter“

Antwort:

Zuschriften dieser sprachlichen Güte erhalte ich nahezu täglich. Darauf kann meine Reaktion nur lauten: Schlägt sie nicht, alles Blödsinn, schließlich habe ich gar keine Tochter. Was also soll eine solche Aussage? Sie legt Zeugnis ab von einer höchst fatalen Rechtschreibschwäche vieler, sehr vieler Briefschreiber. Und wenn man Arbeitszeugnisse liest, drängt sich der Hinweis auf: Ebenso viele Personalabteilungen sind auch betroffen. Die Resultate sind ärgerlich, manches liest sich einfach „ungebildet“ und einiges ist Anlass zu folgenreichen Missverständnissen. Also versuche ich eine Art Aufklärung, einer muss es ja tun. Da ich immer bestrebt bin, die Dinge so einfach wie möglich darzustellen, hier mein Ansatz, der keine sprachwissenschaftlichen Ansprüche stellt, sondern nur die gröbsten Fehler reduzieren soll.1. Großgeschrieben werden „Sie“ und entsprechend „Ihre“ nur in der direkten Anrede/Ansprache gegenüber fremden Erwachsenen: „Herr Müller, Sie sind Vorstandsmitglied, ich habe Respekt vor Ihnen.“ 2. Werden diese Personen nicht direkt angesprochen und wird beispielsweise nur von ihnen oder über sie geschrieben, dann entfällt diese Großschreibung: 3. Wenn es überhaupt nicht um Personen geht, wenn es also auch gar nicht um eine direkte Anrede/Ansprache gehen kann, werden „sie“ und „ihre“ auch stets nur kleingeschrieben: „Die Gehaltserhöhung ist beantragt, ihre Genehmigung wird noch etwas dauern.“ „Die Maschine steht, ihre Lager sind ausgeschlagen.“ Und wenn Sie mir einen Brief schreiben, dann deutet „Ihre Tochter“ auf meine Tochter hin (Großschreibung nur bei persönlicher Anrede/Ansprache), die Tochter einer dritten (weiblichen) Person wäre „ihre Tochter“ gewesen.4. So etwas kann zu lächerlichen Falschdarstellungen oder zu gefährlichen Missverständnissen führen: „Ich habe über den Fall meine Vorgesetzten informiert und erwarte jetzt Ihre Entscheidung“ (der hier angeschriebene Manager, der nicht direkter Chef ist, soll entscheiden). „Ich habe über den Fall meine Vorgesetzten informiert und erwarte jetzt ihre Entscheidung“ (die Vorgesetzten, die hier nur erwähnt, aber nicht direkt angesprochen sind, sollen entscheiden).5. Es gibt, liebe Personalabteilungen, wenn ich es genau überlege, eigentlich gar keine Möglichkeit, in Arbeitszeugnissen „Sie“ oder „Ihre“ außerhalb von Satzanfängen großzuschreiben. Das gilt gerade auch bei weiblichen Mitarbeitern.Und falls jemand dieses Thema für banal hält, sei er gewarnt: Es gibt kaum einen Brief oder ein Zeugnis ohne drei oder mehr Auswüchse dieser Art.Mir fällt ein, es muss noch ein Punkt angefügt werden:6. Sie dürfen sich nicht auf die Rechtschreibprüfung verlassen! Woher soll denn deren Programmierer wissen, ob das meine Tochter ist oder die der Frau Gemahlin des Schreibers? Denn beide Versionen wären ja möglich.PS 1: „Kann denn die Leute keiner lehren, wie man schreibt?“ Sie kennen vermutlich das Originalzitat, von dem ich das abgeleitet habe (es wird gesungen).PS 2: Es könnte ja einen Leser geben, der diese Schwäche bei sich erkennt und fragt, was man dagegen tun kann. Mein Rezept: lesen, lesen, lesen. Der geistige Inhalt ist völlig egal, nur sauber korrigiert muss der Text sein. Im Laufe der Zeit erkennt man „automatisch“, wenn etwas nicht stimmen kann. Und nein, das Lesen üblicher E-Mails oder gar noch schlimmerer elektronisch übermittelter Kurznachrichten hilft überhaupt nicht, im Gegenteil. Lesen Sie Bücher!Zur Sicherheit rufe ich in Erinnerung, dass sich meine Beiträge grundsätzlich nur an Akademiker richten. Die doch hoffentlich durch eine harte Schule von Lehrern und Professoren gegangen sind. Wie haben manche der Schüler und Studenten eigentlich die Bewertung ihrer Klausuren, Studien-, Bachelor- und Masterarbeiten überstanden?

Kurzantwort:

Frage-Nr.: 474
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 13
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2017-03-30

Top Stellenangebote

Stadt Schwäbisch Hall-Firmenlogo
Stadt Schwäbisch Hall Tiefbau-Ingenieure (m/w/d) Schwäbisch Hall
WACKER-Firmenlogo
WACKER Techniker / Ingenieur (w/m/d) für die Qualitätskontrolle (Equipment and Qualification) Jena
GELSENWASSER AG-Firmenlogo
GELSENWASSER AG Ingenieur (m/w/d) Stromnetze Gelsenkirchen
Harting Deutschland GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Harting Deutschland GmbH & Co. KG Bachelor-/Masterstudent (m/w/d) für eine Abschlussarbeit im Bereich Marketing/Vertrieb Minden
HARTING Automotive GmbH-Firmenlogo
HARTING Automotive GmbH Entwicklungsingenieur (m/w/d) Automotive Espelkamp
HARTING Stiftung & Co. KG-Firmenlogo
HARTING Stiftung & Co. KG Bachelor- / Masterstudent (m/w/d) für ein Praktikum im Bereich Market Intelligence Management Espelkamp
Windmöller & Hölscher-Firmenlogo
Windmöller & Hölscher Qualitätsingenieur (m/w/d) Lengerich
HARTING Stiftung & Co. KG-Firmenlogo
HARTING Stiftung & Co. KG Bachelor-/Masterstudent (m/w/d) für ein Praktikum im Bereich Global Process Management Espelkamp
ALTEN GmbH-Firmenlogo
ALTEN GmbH Werkstudent (m/w/d) 3D Entwicklung Köln
ALTEN GmbH-Firmenlogo
ALTEN GmbH Werkstudent (m/w/d) Business Management Köln

Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell: N…