02.01.2016, 12:45 Uhr

Du sollst nicht in Ungnade fallen

Antwort:

Manchmal soll man ja im Schlaf eine Erleuchtung erfahren. Diese jedoch überkam mich beim Lesen eines Romans. Dort hatte sich jemand um eine anspruchsvolle Position an einer amerikanischen Hochschule beworben. Und die Sekretärin des Dekans rief den bisherigen Arbeitgeber an, um etwas von zentraler Bedeutung über den Bewerber zu erfahren. Es ging darum, „ob er dort nicht etwa in Ungnade gefallen war.“Mich überfiel die Erkenntnis: Das ist es doch – und kürzer kann man es kaum sagen. Die Führungskräfte beim neuen Unternehmen B kennen zwar die beim alten Arbeitgeber A nicht, aber wer bei A in Ungnade fiel, ist auch für B kaum noch von Interesse.Und in Ungnade fallen heißt was? „Jemandes Gunst verlieren“, sagt der Stilwörter-Duden. Also gilt: Fallen Sie nicht, verlieren Sie nicht.Wie man das mit Sicherheit vermeidet? Darüber hat jener Roman nichts gesagt. Daran müssen wir dann wohl selbst arbeiten:Das ist wiederum nicht ganz so schwer wie es scheint. Schließlich wird nicht erwartet, dass man nun unbedingt „in Gnaden“ von den Chefs aufgenommen wird – was immer das im Detail auch bedeutet. Verlangt wird hier nicht, dass man konsequent geliebt wird – nur gehasst sollte man nicht werden. Das ist ein ziemlich großer Unterschied, wie Sie zugeben werden. Irgendwo dazwischen liegt der Begriff „neutral/akzeptiert“. Das nun reicht nicht, um befördert zu werden, ist aber deutlich oberhalb von „in Ungnade“ angesiedelt.

Kurzantwort:

Frage-Nr.: 472
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 40
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2016-10-06

Ein Beitrag von:

  • Heiko Mell

    Heiko Mell ist Karriereberater, Buchautor und freier Mitarbeiter der VDI nachrichten. Er verantwortet die Serie Karriereberatung innerhalb der VDI nachrichten.

Top Stellenangebote

Hochschule Offenburg-Firmenlogo
Hochschule Offenburg Professur (W2) für Bioverfahrenstechnik und Grundlagen der Verfahrenstechnik Offenburg
Technische Universität Dresden-Firmenlogo
Technische Universität Dresden Wiss. Mitarbeiter/in / Doktorand/in (m/w/d) Professur für Bildgebende Messverfahren für die Energie- und Verfahrenstechnik Dresden
Fachhochschule Münster-Firmenlogo
Fachhochschule Münster Professur für Abwassertechnik und Biomassenutzung (m/w/d) Münster
Fachhochschule Münster-Firmenlogo
Fachhochschule Münster Professur für Konstruktion und Maschinenelemente (m/w/d) Münster
Bundesagentur für Arbeit-Firmenlogo
Bundesagentur für Arbeit Ingenieur*in (w/m/d) Technischer Beratungsdienst Cottbus, Magdeburg, Dessau-Roßlau
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm-Firmenlogo
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Professur für das Lehrgebiet Datengestützte Planung in der Gebäudetechnik - Smart Building Technologies Nürnberg
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Professur (W2) Wirtschaftsingenieurwesen Mosbach
Hochschule Biberach-Firmenlogo
Hochschule Biberach W2-Professur "Quartiers-, Wohnungsbau- und Bestandsentwicklung" Biberach
THD - Technische Hochschule Deggendorf-Firmenlogo
THD - Technische Hochschule Deggendorf Professur (d/m/w) "Mobile autonome Systeme" Plattling
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Professur (W2) "Wasserstoffproduktion und -logistik" Kempten
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.