Heiko Mell

Dokumente haben recht, Bewerber lügen

Antwort:

Diese Zeugnisse liegen Bewerbungen bei. Sie enthalten Fakten und Bewertungen. Die Fakten sind ein Prüfinstrument. Geprüft werden Anschreiben und Lebenslauf. Dort darf nichts Abweichendes stehen. Beispiele sind Positionsbezeichnungen und Veränderungsdaten. Oder auch Zahlen unterstellter Mitarbeiter.Diskrepanzen fallen dem Profi auf. Damit können Sie fest rechnen. Tatsächlich gibt es viele Abweichungen. Beispielsweise sagt ein Lebenslauf „Leiter“. Im Zeugnis steht aber „Mitarbeiter“. Das Dokument sagt die Wahrheit. Der Mitarbeiter stapelt eben hoch. Die Konsequenzen daraus trägt er. Sie sind nicht erfreulich.

Und wenn das Zeugnis irrt? Das merkt man bei Aushändigung. Dann bittet man um Korrektur. Sofort nach dem Überreichen. Das ist im Normalfall problemlos.Warum gibt es diese Diskrepanzen? Gibt es so viele Hochstapler? Ich glaube nicht. Ich habe einen anderen Verdacht. Er ist viel einfacher begründet: Bewerber schreiben aus dem Gedächtnis. Insbesondere betrifft das den Lebenslauf. Dazu legen sie das Zeugnis. Und überprüfen die „Verträglichkeit“ nicht. Obwohl das ganz einfach wäre. Sie hoffen auf ein Wunder.

Manche lesen Ihre Zeugnisse niemals. Auch nicht bei der Aushändigung. Dafür gibt es sichere Indizien. Direkt strafbar ist das nicht. Aber dumm schon.

Kurzantwort:

Diese Zeugnisse liegen Bewerbungen bei. Sie enthalten Fakten und Bewertungen. Die Fakten sind ein Prüfinstrument. Geprüft werden Anschreiben und Lebenslauf. Dort darf nichts Abweichendes stehen. Beispiele sind Positionsbezeichnungen und Veränderungsdaten. Oder auch Zahlen unterstellter Mitarbeiter.

Frage-Nr.: 407
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 43
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2012-10-24

Top Stellenangebote

Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg (BTU)-Firmenlogo
Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg (BTU) Universitätsprofessur (W3) Dekarbonisierte Industrieprozesse Cottbus, Zittau
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences Professur (W2) für das Fachgebiet "Informationstechnik und Mikrocomputertechnik" Karlsruhe
Hochschule für angewandte Wissenschaften München-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften München W2-Professur für Bauproduktionsplanung und Prozessoptimierung (m/w/d) München
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Softwareentwicklung und Embedded Systems" Ulm
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Gesundheitsinformatik" Ulm
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik" Ulm
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieure (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Versorgungstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Baden-Württemberg
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg-Firmenlogo
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Professur (W2) Digitale Produktentwicklung im Maschinenbau Regensburg
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH Functional Safety Engineer (m/w/d) mit Fokus Software im Embedded-System Lüneburg,Hannover,Hamburg
Deutsche Post DHL Corporate Real Estate Management GmbH-Firmenlogo
Deutsche Post DHL Corporate Real Estate Management GmbH Architekt / Bauingenieur (m/w/d) Hochbau Bonn
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.