Heiko Mell

Argumentation à la Kistenteufelchen

Antwort:

Sie sehen vor sich ein absolut harmlos aussehendes kleines Kistchen. Sie fassen es an, um seinem Inhalt auf die Spur zu kommen – und plötzlich schnellt ein kleines Teufelchen, getrieben von einer starken Schraubenfeder, aus dem Behälter, schwankt noch eine Weile hin und her. Es sieht aus, als wollte es Sie verspotten. Das Kernwort dieser Darstellung ist „plötzlich“.

Man kann den Effekt auch durch Formulierungen erzielen. Bewerber z. B. schaffen das leicht. Es geschieht im Anschreiben und geht etwa so:
Der Kandidat stellt sich vor, spricht über seine Ausbildung, seine Tätigkeiten, seine Kenntnisse und Erfahrungen. Bis dahin kein Arbeitgebername, kein konkreter Hinweis auf eine Firma, nichts in der Art, ist ja auch durchaus in Ordnung. Aber plötzlich springt das Teufelchen aus seinem Kistchen: „Mein Weggang von Müller und Sohn war darauf zurückzuführen, …“ alles schön und gut, aber Müller und Sohn taucht hier erstmals aus – nie zuvor wurde der Leser über den Eintritt dort informiert. Und jetzt weiß er zwar, dass Sie irgendwann dort gewesen sein müssen, aber war das jetzt der erste Arbeitgeber nach dem Studium oder jener vor sieben Jahren? Und hämisch grinst der Kistenteufel.

Schön, der Lebenslauf würde vermutlich weiterhelfen – aber was ist das für ein armseliges Dokument, das man nicht verstehen kann, ohne ein anderes danebenzulegen?

Ich lebe seit mehr als fünfzig Jahren im Rheinland, meiner geschätzten Wahlheimat. Und der Rheinländer hat die Gabe, seine Philosophie den Gegebenheiten anzupassen. Dabei geht er außerordentlich pragmatisch vor und kommt sehr direkt seinem Ziel nahe, wie die nachfolgende Geschichte zeigt (keine Angst, das bleibt hier eine Ausnahme, aber es passt gerade so schön):
Tünnes war auf Löwensafari und berichtet seinem Freund Schäl davon:
„Stell dir vor: Wüste. Nur Sand, kein Baum, nichts. Plötzlich jagt ein hungriger Löwe auf mich zu. Ich renne um mein Leben, dann steht da ein Baum – ich rauf und bin gerettet.“
„Moment“, sagt Schäl. „Eben noch hieß es ‚Nur Sand, kein Baum, nichts.“ Und jetzt redest du von einem Baum. Ich denke, da war keiner?“
„Schön“, gesteht Tünnes ein, „aber was meinst du, wie egal mir das in dem Moment gewesen ist.“

Falls Sie nicht Tünnes heißen, müssten Sie schon etwas anspruchsvoller argumentieren. Und bedenken Sie: Der typische Leser weiß so gut wie nichts – über die Branche, über Ihre Arbeitgeber, über typische Tätigkeiten dort. Sie müssen ja nicht so weit gehen:“… war ich Projekt-Obermanager dort. Ein Projekt-Obermanager ist ein …“ (das wäre das Modell „Musterschüler“).

Eleganter ist: „… war ich als Projekt-Obermanager zuständig für die …“ Und schon versteht es auch der lesende Laie.

Kurzantwort:

Sie sehen vor sich ein absolut harmlos aussehendes kleines Kistchen. Sie fassen es an, um seinem Inhalt auf die Spur zu kommen – und plötzlich schnellt ein kleines Teufelchen, getrieben von einer starken Schraubenfeder, aus dem Behälter, schwankt noch eine Weile hin und her. Es sieht aus, als wollte es Sie verspotten. Das Kernwort dieser Darstellung ist „plötzlich“.

Frage-Nr.: 355
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 14
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2010-05-07

Top Stellenangebote

Flottweg SE-Firmenlogo
Flottweg SE Vertriebsingenieur Anwendungsbereich "Klärschlamm" (m/w/d) Vilsbiburg Raum Landshut
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Kölner Verkehrs-Betriebe AG Projektleiter Hochbau (w/m/d) Gebäudemanagement Köln
Haimer GmbH-Firmenlogo
Haimer GmbH Anwendungstechniker Gerätetechnik (m/w/d) für verschiedene Gebiete in Deutschland Igenhausen bei Augsburg
HAIMER-Firmenlogo
HAIMER Servicetechniker (m/w/d) für verschiedene Gebiete in Deutschland Bielefeld
HENN-Firmenlogo
HENN Bauleiter (w/m/d) Hannover
Obermeyer Planen + Beraten GmbH-Firmenlogo
Obermeyer Planen + Beraten GmbH Fachplaner/Projektleiter Versorgungstechnik (m/w/d) Berlin
Schenck Process Europe GmbH-Firmenlogo
Schenck Process Europe GmbH Servicetechniker (m/w/d) Deutschland & International Darmstadt
LINCK Holzverarbeitungstechnik GmbH-Firmenlogo
LINCK Holzverarbeitungstechnik GmbH Projektingenieur – Automatisierungstechnik Allen Bradley (m/w/d) Oberkirch (bei Offenburg)
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Entwickler für Qualifizierung und Test von digitalen Drehgebern (w/m/d) Bruchsal
Wohnungsbaugenossenschaft der Justizangehörigen Frankfurt am Main e. G.-Firmenlogo
Wohnungsbaugenossenschaft der Justizangehörigen Frankfurt am Main e. G. Diplom-Ingenieur/in / Architekt/in (m/w/d) Frankfurt am Main

Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell: N…