Heiko Mell

Sie reden sich um Kopf und Kragen

Antwort:

Wenn Sie beim Vorstellungsgespräch zur Tür hereinkommen, haben Sie eine echte Chance: Die Arbeitgeberseite hat Ihre Bewerbung gelesen, kennt – und toleriert weitgehend – Ihre Fakten und hofft jetzt, Sie mögen auch im persönlichen Kontakt überzeugen. Kommt später eine Absage, haben Sie diese Hoffnungen weitgehend enttäuscht.

Die schärfste „Waffe“ des Arbeitgebervertreters klingt gar nicht danach, ist aber von höchster Effizienz: Er lässt den Bewerber einfach reden. Besonders geeignet: „Schildern Sie einmal Ihren Berufsweg ab Studienbeginn.“ Und dann lässt er das Gespräch laufen – und hört zu, höchstens steuert er gelegentlich durch kurze zwischengeschaltete Fragen.

Es ist erstaunlich, was dabei alles herauskommt – mit keiner anderen Quelle als der Person, um die es geht: Das Studium war eigentlich nur ungeliebte 2. Wahl, die Tätigkeitsrichtung danach hätte eine andere sein sollen, mit dem dritten Chef und den heutigen Kollegen gab es Probleme, letztlich sitzt der Bewerber nur hier, weil ein anderer in die Aufstiegsposition befördert wurde. Usw., usw.

Dabei ist Abhilfe ganz einfach: Üben Sie einen 15-minütigen Vortrag dazu – und lassen Sie ein Tonaufzeichnungsgerät mitlaufen. Hören Sie sich Ihre lichtvollen Ausführungen an und entscheiden Sie: Ist das die werbewirksame, klare, präzise Aussage eines (künftigen) Managers – oder eben nicht?

Kurzantwort:

Wenn Sie beim Vorstellungsgespräch zur Tür hereinkommen, haben Sie eine echte Chance: Die Arbeitgeberseite hat Ihre Bewerbung gelesen, kennt – und toleriert weitgehend – Ihre Fakten und hofft jetzt, Sie mögen auch im persönlichen Kontakt überzeugen. Kommt später eine Absage, haben Sie diese Hoffnungen weitgehend enttäuscht.

Frage-Nr.: 354
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 17
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2010-04-30

  • Heiko Mell

    Heiko Mell ist ein deutscher Personalberater, Buchautor und freier Mitarbeiter der VDI-Nachrichten. Er verantwortet die Serie Karriereberatung innerhalb der VDI-Nachrichten.

Top Stellenangebote

BASF SE-Firmenlogo
BASF SE Senior Ingenieur_in für Automatisierungstechnik (m/w/d) Ludwigshafen am Rhein
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften-Firmenlogo
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften Bauoberinspektor-Anwärter (m/w/d) Hannover
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften-Firmenlogo
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften Technische Referendare (m/w/d) Hannover
Duale Hochschule Baden Württemberg Ravensburg-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden Württemberg Ravensburg Professur für Elektrotechnik Friedrichshafen
Duale Hochschule Baden Württemberg Ravensburg-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden Württemberg Ravensburg Professur für Informatik im Studiengang Embedded Systems Friedrichshafen
Bundesagentur für Arbeit-Firmenlogo
Bundesagentur für Arbeit Ingenieur*innen (w/m/d) Ulm, Heilbronn
Hochschule Schmalkalden-Firmenlogo
Hochschule Schmalkalden Professur für Elektrotechnik (W2) Schmalkalden
Hochschule Pforzheim-Firmenlogo
Hochschule Pforzheim Professur (W2) Konstruktion und Entwicklung elektromechanischer Systeme Pforzheim
Zoologisch Botanischer Garten Wilhelma-Firmenlogo
Zoologisch Botanischer Garten Wilhelma Bautechniker*in / Bauzeichner*in (m/w/d) für CAD, Baudokumentation und Bauleitung Stuttgart
Zoologisch Botanischer Garten Wilhelma-Firmenlogo
Zoologisch Botanischer Garten Wilhelma Ingenieur*in (m/w/d) für Vergabe Stuttgart
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.