Heiko Mell

Was soll ich studieren?

Antwort:

Nein, ich neide dem deutschen Arbeitnehmer seinen Urlaub ebenso wenig wie jedem ausländischen, der diese Zeilen vielleicht auch liest. Dazu bin ich nun doch zu vorsichtig. Mein fassungsloses Erstaunen gilt ausnahmslos jungen Menschen, die noch gar keine Arbeitnehmer sind – und das Streben nach diesem Status zwar teils engagiert betreiben, teils wirksam torpedieren:

Suche nach Berufseinsteigern technischer Disziplinen als Assistent des Vorstandsvorsitzenden einer sehr erfolgreichen mittelständischen Aktiengesellschaft. Acht Bewerber werden zum Gespräch eingeladen. Immerhin drei davon sind in einer sehr speziellen Situation: Studienabschluss etwa im März; jetzt, im Juli noch immer ohne Vertrag. Aber nun gibt es dieses erste Gespräch beim Berater. Danach folgt, so der Bewerber erfolgreich ist, das ganz entscheidende zweite Gespräch beim potenziellen künftigen Chef. Den, nebenbei gesagt, von einem Berufsanfänger, ob promoviert oder nicht, neben mehreren Hierarchieebenen auch noch ganze „Welten“ trennen, was Bedeutung, Macht – und Empfindlichkeit gegen Missachtung etc. angeht.

Also warne ich die Kandidaten vor: Hier wird schnell entschieden, mit kurzfristiger Einladung ist jetzt zu rechnen. Äh, das sei jetzt ganz schlecht, denn gerade in dem genannten Zeitraum sei man in Urlaub.

Nun, denn wartet der große Chef eben ein paar Wochen auf seinen kleinen Mitarbeiter – schließlich gibt es nur nachsichtige, tolerante, sich gern nach Anfängern richtende Unternehmensführer, soweit ich weiß.

Gefallen hat mir auch die Erklärung: Bei der ursprünglichen Planung und Urlaubsbuchung sei man von schnelleren Vertragsabschlüssen ausgegangen, dann wäre das Problem nicht entstanden. Nein, konnte ich zugeben, dieses nicht. Nur hätten sie dann vermutlich seit 1.6. oder 1.7. gearbeitet und müssten jetzt Urlaub in der Probezeit beantragen. Das schien auch niemand als Problem zu sehen. O glückliche Einfalt …

Kurzantwort:

Nein, ich neide dem deutschen Arbeitnehmer seinen Urlaub ebenso wenig wie jedem ausländischen, der diese Zeilen vielleicht auch liest. Dazu bin ich nun doch zu vorsichtig. Mein fassungsloses Erstaunen gilt ausnahmslos jungen Menschen, die noch gar keine Arbeitnehmer sind – und das Streben nach diesem Status zwar teils engagiert betreiben, teils wirksam torpedieren.

Frage-Nr.: 348
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 40
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2009-09-03

  • Heiko Mell

    Heiko Mell ist ein deutscher Personalberater, Buchautor und freier Mitarbeiter der VDI-Nachrichten. Er verantwortet die Serie Karriereberatung innerhalb der VDI-Nachrichten.

Top Stellenangebote

BASF SE-Firmenlogo
BASF SE Senior Ingenieur_in für Automatisierungstechnik (m/w/d) Ludwigshafen am Rhein
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften-Firmenlogo
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften Bauoberinspektor-Anwärter (m/w/d) Hannover
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften-Firmenlogo
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften Technische Referendare (m/w/d) Hannover
Duale Hochschule Baden Württemberg Ravensburg-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden Württemberg Ravensburg Professur für Elektrotechnik Friedrichshafen
Duale Hochschule Baden Württemberg Ravensburg-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden Württemberg Ravensburg Professur für Informatik im Studiengang Embedded Systems Friedrichshafen
Bundesagentur für Arbeit-Firmenlogo
Bundesagentur für Arbeit Ingenieur*innen (w/m/d) Ulm, Heilbronn
Hochschule Schmalkalden-Firmenlogo
Hochschule Schmalkalden Professur für Elektrotechnik (W2) Schmalkalden
Hochschule Pforzheim-Firmenlogo
Hochschule Pforzheim Professur (W2) Konstruktion und Entwicklung elektromechanischer Systeme Pforzheim
Zoologisch Botanischer Garten Wilhelma-Firmenlogo
Zoologisch Botanischer Garten Wilhelma Bautechniker*in / Bauzeichner*in (m/w/d) für CAD, Baudokumentation und Bauleitung Stuttgart
Zoologisch Botanischer Garten Wilhelma-Firmenlogo
Zoologisch Botanischer Garten Wilhelma Ingenieur*in (m/w/d) für Vergabe Stuttgart
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.