Heiko Mell

… sondern für das Leben lernen wir

Antwort:

Deutschland 1970. Ein Kind wird geboren. Von den Eltern liebevoll umsorgt und engagiert erzogen, wächst es behütet auf. Kindergarten, Grundschule, der Erziehungsprozess geht weiter. Jetzt das Gymnasium: 9 Jahre intensiver Auseinandersetzung der Eltern, der Lehrer und des betroffenen Kindes mit Lern- und Erziehungsprozessen. Ein gutes Abitur berechtigt zum Stolz und erweckt Hoffnungen.

Dann ein naturwissenschaftliches Studium; Professoren versuchen sich an der Formung der Persönlichkeit. Das Examen gerät vorzeigbar. Die Promotion steht an. Begleitend die Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Nach gut drei Jahren ist das Ziel erreicht. Das Resultat eines neunundzwanzigjährigen Erziehungsprozesses stolpert in die berufliche Praxis, bewährt sich auch dort. Bewirbt sich einige Jahre später um die F+E-Leitung eines mittelständischen Unternehmens, erscheint zur Vorstellung beim Personalberater.

Letzterer hat ein Eckbüro und übersieht Zaun und Hecke seines Grundstücks an zwei Straßenfronten. Der Kandidat kommt zu Fuß aus der einen Straße, biegt zum Eingang des Hauses in die andere ab. Stutzt, verhält – verflixt, der Kaugummi. Ergreift ihn mit der Hand, die er dem Berater gleich zur Begrüßung reichen wird – und feuert ihn entschlossen in die Hecke des Bürogrundstücks.

Und ich? Illusionen habe ich ohnehin kaum noch, wenn es um Menschen geht. Ich beschließe, gegen meine Natur nichts zu diesem Kandidaten zu sagen. Vielleicht hätte er sich ja geschämt und die Vorstellung verhauen. Er weiß bis heute noch nicht, dass ich ihn gesehen habe.

Schließlich: Wer bin ich denn, dass ich zu erreichen hoffe, was so viele andere in 38 Jahren nicht vollbracht haben. (Hätte er doch wenigstens das Nachbargrundstück beworfen.)

Kurzantwort:

Deutschland 1970. Ein Kind wird geboren. Von den Eltern liebevoll umsorgt und engagiert erzogen, wächst es behütet auf. Kindergarten, Grundschule, der Erziehungsprozess geht weiter. Jetzt das Gymnasium: 9 Jahre intensiver Auseinandersetzung der Eltern, der Lehrer und des betroffenen Kindes mit Lern- und Erziehungsprozessen. Ein gutes Abitur berechtigt zum Stolz und erweckt Hoffnungen.
..
Frage-Nr.: 330
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 55
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2008-07-23

Top Stellenangebote

Staatliches Hochbauamt Schwäbisch Hall-Firmenlogo
Staatliches Hochbauamt Schwäbisch Hall Stellvertretende Leitung (m/w/d) für die Abteilung "Technische Gebäudeausrüstung" der Fachrichtung Versorgungs- oder Elektrotechnik Schwäbisch Hall
Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Laboringenieur*in (m/w/d) im Studiengang Elektrotechnik Stuttgart
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft W2-Professur "Effiziente Kunststofffertigung" Aalen
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar)-Firmenlogo
Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) Professur (W2) für Werkstoffkunde Saarbrücken
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Professur (W2) Geriatrische Robotik Kempten
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Professur (W2) Mechatronische Entwicklung von Robotersystemen Kempten
Deutsche Post DHL Corporate Real Estate Management GmbH-Firmenlogo
Deutsche Post DHL Corporate Real Estate Management GmbH Architekt / Bauingenieur (m/w/d) Hochbau Bonn
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm-Firmenlogo
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Professur (W2) Konstruktion und Fertigungsmesstechnik Nürnberg
BASF Coatings GmbH-Firmenlogo
BASF Coatings GmbH Projektingenieur_in Elektrotechnik / Automatisierungstechnik (m/w/d) Münster
DACHSER Group SE & Co. KG-Firmenlogo
DACHSER Group SE & Co. KG Versorgungstechniker (m/w/d) TGA Kempten
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.