Heiko Mell

Alles nur rückgratlose Kriecher?

Antwort:

Sind Sie Autofahrer? Wahrscheinlich sind Sie. Dann verdienen Sie eigentlich eine ganze Reihe massiver Vorwürfe. Wählen wir der Einfachheit halber das Beispiel einer Fahrt über die Autobahn:
Vor lauter Angst, Ihr Fahrstil könnte der Obrigkeit missfallen, fahren Sie rechts und geben auf der viel schöneren linken Spur nur kurze Gastspiele. Und dann die Geschwindigkeit: Was ist mit Ihrer eigenen Fähigkeit, das jeweils richtige Tempo zu wählen, was ist mit freier Fahrt für freie Bürger? Bloß weil da ein Streckenbauarbeiter ein Schild angeschraubt hat, auf dem 130 km/h stehen, wagen Sie es nicht mehr, schneller als höchstens 145 zu fahren. Ja wo sind wir denn!

Wer legt überhaupt all diese dummen Begrenzungen fest, wer sagt, wo man was gerade noch darf und was nicht mehr? Da sitzt irgendwo ein Menschen in einer Behörde, von dem nicht bekannt ist, dass er sich als klüger erwiesen hat als Sie und legt irgendetwas fest – und schon zittern Sie am ganzen Körper, wenn Sie ein Polizeiauto hinter sich sehen! Überhaupt die überall drohende Bestrafung – wie kommen die alle zu der Überzeugung, sie dürften andere Leute (wie Sie) zur Rechenschaft ziehen? Das geht bis zur Existenzbedrohung, bloß weil Sie nicht jedem dämlichen Geßler-Hut am Wegesrand genug Respekt erwiesen haben. Ob Sie dabei jemanden gefährdet haben, spielt gar keine Rolle; auch wenn Sie ganz allein auf der Straße sind, muss der dumme „Hut“ respektvoll beachtet werden. Vermutlich beugen Sie sich all diesen Zwängen. Sie tun, was die Obrigkeit verlangt, auch wenn Sie den Sinn oft nicht einmal erahnen. Ein schöner „aufrechter, freier Bürger“ sind Sie. Lassen Sie sich das doch nicht gefallen! Zum Teufel mit Regeln und Vorschriften, zum Teufel mit Geßlers Hüten!

Genug davon. Sie werden es nicht tun und weiterhin zumindest die meisten der aufgestellten Regeln beachten. Das sollten Sie als braver Bürger ja wohl auch.

Da Sie sich spätestens jetzt fragen, was das alles soll bzw. mit unserem Thema zu tun hat: Diverse Regeln ähnlicher Art gibt es im Bereich Bewerbung/Beruf/Karriere auch. Nicht immer stehen sie deutlich sichtbar geschrieben am Wegesrand (eine der Ausnahmen, soviel der Werbung darf sein: das Buch „Spielregeln für Beruf und Karriere“ vom Autor dieser Serie) – aber nur zu oft hat ihre Übertretung mindestens vergleichbare Konsequenzen, bis hin zu Existenzbedrohung.

Was ich hier und heute erreichen möchte? Nein, dies ist ausnahmsweise kein Appell „Beachten Sie die beruflich relevanten Regeln“ – das System wacht schon selbst über die Einhaltung und bestraft Abweichler nachdrücklich. Ich möchte mir jedoch gern Leserreaktionen ersparen des Inhalts, ich riefe zum bedingungslosen Kriechertum gegenüber der betrieblichen „Obrigkeit“ auf. Ich solle im Gegenteil den Leuten zu mehr Rückgrat, Selbstbestimmung und persönlicher Entfaltung raten. Ausgerechnet dort, wo man korrekt „abhängig Beschäftigter“ heißt! Man probiere den Aufstand lieber auf Feldern, auf denen man als freierer Bürger antritt: neben Autobahnen z. B. im Umgang mit dem Finanzamt. Sagen Sie mir dann bitte, wie erfolgreich Sie waren.

Kurzantwort:

Sind Sie Autofahrer? Wahrscheinlich sind Sie. Dann verdienen Sie eigentlich eine ganze Reihe massiver Vorwürfe. Wählen wir der Einfachheit halber das Beispiel einer Fahrt über die Autobahn:

Frage-Nr.: 303
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 17
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2007-04-25

Top Stellenangebote

Panasonic Industrial Devices Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH QC-Fachkraft (m/w/d) für die SW-Programmierung der Automotive-Teststände Lüneburg
Bauhaus-Universität Weimar-Firmenlogo
Bauhaus-Universität Weimar Leiter (m/w/d) Sachgebiet Liegenschaftsverwaltung Weimar
Freie Universität Berlin-Firmenlogo
Freie Universität Berlin Technische/-r Beschäftigte/-r (m/w/d) Berlin
Technische Universität Braunschweig-Firmenlogo
Technische Universität Braunschweig Universitätsprofessur (W3) Intermodale Transport- und Logistiksysteme (m/w/d) Braunschweig
Hochschule für angewandte Wissenschaften München-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften München W2-Professur für Fertigungstechnik und Produktionsprozesse (m/w/d) München
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung-Firmenlogo
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung Ingenieur für Messtechnik und Datenerfassung (w/m/d) Potsdam
Fachhochschule Bielefeld-Firmenlogo
Fachhochschule Bielefeld W2-Professur Lehrgebiet Projektmanagement; insbesondere Kostenermittlung und Controlling Minden
Ernst-Abbe-Hochschule Jena-Firmenlogo
Ernst-Abbe-Hochschule Jena Professur Virtuelle Produktentwicklung (W2) Jena
FH Aachen-Firmenlogo
FH Aachen Professur Technische Mechanik und Simulation Aachen
KfW Bankengruppe-Firmenlogo
KfW Bankengruppe Bau- oder Umweltingenieur/in als Technischer Sachverständiger (w/m/d) Frankfurt am Main
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.