Heiko Mell

Wiederholungstäter

Antwort:

Der Mensch ist von Natur aus Wiederholungstäter. Das klingt nicht nur recht eindrucksvoll – die Akzeptanz dieser Aussage kann vor einer Menge Unheil bewahren.Ich analysiere nahezu täglich Lebensläufe. Die aus Bewerbungen sind auch interessant, aber natürlich geschönt. Solche, die in Karriereberatungs- oder Newplacementgesprächen vorgelegt werden, geben mehr her, weil sie ehrlicher sind und weil die Hintergründe offen auf den Tisch kommen.

Und dort zeigt sich, dass dem Lauf des Lebens der meisten Menschen ein Schema zugrunde liegt, das sich mit gewissen Varianten oft irgendwie wiederholt. Das gilt im Erfolgsbereich ebenso wie bei Katastrophen.Es gibt Menschen, die können offenbar Firmenpleiten schon Jahre davor voraussehen und fühlen sich davon angezogen. Konsequenz: In drei von vier Fällen stirbt ihnen der Arbeitgeber durch Insolvenz unter dem Bürostuhl weg. Am Ende ist der Werdegang ruiniert: kurze Dienstzeiten, arbeitgeberseitige Entlassungen, Arbeitslosigkeiten dazwischen. Niemand kauft gern diese glücklose Entwicklung. Andere sind in 30 Jahren bei sechs Arbeitgebern – von denen nie einer schließen musste, verkauft wurde oder was auch immer.

Manche wählen ein Studium und sind mit der Fachrichtung glücklich und erfolgreich. Andere wechseln ständig Studien- und Tätigkeitsrichtung, gern auch Branchen, sind ständig Sucher und finden nie.

Einige setzen sich irgendwo hin oder werden vom Leben irgendwo platziert und funktionieren dort jeweils prächtig. Andere wählen extrem sorgfältig aus und landen einen Flop nach dem anderen.

Von denen, die mit fast keinem Chef auf Dauer können und jenen, die jeden zu warmherzigen Zeugnissen inspirieren, ganz zu schweigen.

Was ich sagen will? Es sind nicht die Umstände, es sind wir. Wir entscheiden, wir wählen aus, wir legen uns fest, wir realisieren, führen aus. Beim Erfolg der Bemühungen erkennt der Fachmann schnell ein Schema: Das kann dieser Mensch, das kann er nicht. Nun kommt ein kleiner Schritt: Sie als Betroffener müssen das Schema bei Ihnen erkennen – und akzeptieren! So richtig gegen daraus resultierende Misserfolge tun kann man nichts – aber vermeiden kann man sie. Indem man auf Gebieten, die statistisch zu den eigenen Misserfolgsfeldern zählen, keine selbstherrlichen Entscheidungen mehr trifft, sondern besser fremden Empfehlungen folgt und sich in diesem Bereich zurücknimmt. Denn jeder neue eigene Versuch würde die Wiederholungstäter-Theorie nur weiter untermauern.

Und wo Sie bisher stets Erfolg hatten, wagen Sie ruhig etwas mehr – die Geschichte gilt ja auch für den „Täter“ mit positiver Bilanz.

Im Grunde geht es um die Frage, in welchen Belangen Sie Ihren Instinkten trauen können – und die müssen Sie mit dem Verstand beantworten, auf der Basis einer soliden Statistik.

Kurzantwort:

Der Mensch ist von Natur aus Wiederholungstäter. Das klingt nicht nur recht eindrucksvoll – die Akzeptanz dieser Aussage kann vor einer Menge Unheil bewahren.

Frage-Nr.: 283
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 33
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2006-08-18

Top Stellenangebote

Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg (BTU)-Firmenlogo
Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg (BTU) Universitätsprofessur (W3) Dekarbonisierte Industrieprozesse Cottbus, Zittau
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences Professur (W2) für das Fachgebiet "Informationstechnik und Mikrocomputertechnik" Karlsruhe
Hochschule für angewandte Wissenschaften München-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften München W2-Professur für Bauproduktionsplanung und Prozessoptimierung (m/w/d) München
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Softwareentwicklung und Embedded Systems" Ulm
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Gesundheitsinformatik" Ulm
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik" Ulm
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieure (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Versorgungstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Baden-Württemberg
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg-Firmenlogo
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Professur (W2) Digitale Produktentwicklung im Maschinenbau Regensburg
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH Functional Safety Engineer (m/w/d) mit Fokus Software im Embedded-System Lüneburg,Hannover,Hamburg
Deutsche Post DHL Corporate Real Estate Management GmbH-Firmenlogo
Deutsche Post DHL Corporate Real Estate Management GmbH Architekt / Bauingenieur (m/w/d) Hochbau Bonn
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.