Heiko Mell

Ein Student lobt; Aufruf an Skeptiker

Mit einer konkreten Frage zu meiner Karriere kann ich leider nicht aufwarten, mit Sicherheit u. a. dadurch bedingt, dass Ihre sehr informativen, interessanten und lehrreichen Antworten auf Fragen anderer Leser der VDI nachrichten einen Großteil der meinigen durch ihre Allgemeingültigkeit bereits von vornherein lösen.

Obwohl ich als Student der Wirtschaftsinformatik wohl nicht zur direkten Zielgruppe der Zeitung gehöre, lese ich sie – insbesondere Ihren Abschnitt – mit größter Begeisterung.

Daher wollte ich Ihnen an dieser Stelle ein Lob für die hohe Qualität Ihrer Beiträge aussprechen und einfach danke sagen, da Sie mir dadurch bereits des Öfteren indirekt bei Überlegungen entscheidend weitergeholfen haben!

Antwort:

Ein Lob aus studentischem Mund ist eher selten. Sagen wir es so: Der Grad der Zustimmung zu meinen Aussagen steigt allgemein proportional mit der Berufserfahrung. Das spricht zwar eigentlich in besonderem Maße für mich – macht mich aber bei Teilen der permanent skeptischen Jugend erst recht „verdächtig“.

Das „Pfund“, mit dem ich wuchern kann: Wer schon vor Eintritt in die Praxis die Grundregeln des Berufslebens kennt und wenigstens halbwegs als gegeben akzeptiert, hat sicher einen Vorsprung von denen, die erst aus schmerzlichen Fehlern lernen müssen. Von denen manche nur schwer, einige gar nicht mehr korrigierbar sind.

Wobei ich gern die Gelegenheit „beim Schopf“ packe und skeptischen Studenten ein Angebot mache: Sagen Sie mir, was Sie nicht akzeptieren mögen, was Sie nicht verstehen können und was Sie nicht glauben wollen. Ich werde Antworten zumindest versuche. Kurz: An welcher Stelle haben Sie Ihre Probleme mit dem System des Berufslebens, das hier so ausführlich dargestellt wird? Mal sehen, ob etwas kommt.

Frage-Nr.: 2459
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 3
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2011-01-20

Top Stellenangebote

Technische Universität Kaiserslautern-Firmenlogo
Technische Universität Kaiserslautern Professur (W3) (m/w/d) Maschinenelemente, Getriebe und Tribologie Kaiserslautern
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur - Softwareentwicklung und Embedded Systems Ulm
HBC Hochschule Biberach-Firmenlogo
HBC Hochschule Biberach Stiftungsprofessur (W2) WOLFF & MÜLLER "Baulogistik" Biberach
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof-Firmenlogo
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof Professur (W2) Elektrotechnik mit Schwerpunkt Leistungselektronik Hof
Hochschule Bremerhaven-Firmenlogo
Hochschule Bremerhaven Professur (W2) für das Fachgebiet Werkstofftechnik Bremerhaven
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg-Firmenlogo
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Professur (W2) für Digitale Produktentwicklung im Maschinenbau Regensburg
Montanuniversität Leoben-Firmenlogo
Montanuniversität Leoben Universitätsprofessors/Universitätsprofessorin für das Fachgebiet Cyber-Physical Systems Leoben (Österreich)
Technische Universität Dresden-Firmenlogo
Technische Universität Dresden Professur (W3) für Beschichtungstechnologien für die Elektronik Dresden
Fachhochschule Südwestfalen-Firmenlogo
Fachhochschule Südwestfalen Professur (W2) für Mechatronische Systementwicklung Iserlohn
HSR Hochschule für Technik Rapperswil-Firmenlogo
HSR Hochschule für Technik Rapperswil Professorin/Professor für Additive Fertigung / 3D Druck im Bereich Kunststoff Rapperswil (Schweiz)
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.