Heiko Mell

Hausfrau mit Migrationshintergrund wird durch Serie zur Ratgeberin

Ich bin eine Hausfrau türkischer Abstammung und Mutter von fünf Kindern. Mein Ehemann ist Dipl.-Ingenieur und Leiter … in einer mittelständischen Firma. Er verfolgt seit Anfang der achtziger Jahre Ihre Ratschläge zur Karriereberatung und gibt diese an seine Diplomanden, Praktikanten und Mitarbeiter weiter. Durch ihn bin ich auch auf Ihre Antworten und Auskünfte aufmerksam geworden und lese sie seit 23 Jahren regelmäßig.

Diese Einsendung ist als eine Art Dankschreiben zu verstehen. Ich arbeite ehrenamtlich in mehreren sozialen und politischen Funktionen in einer deutschen Stadt und fungiere dadurch oft als Ratgeber und Stütze für Menschen mit verschiedenen Hintergründen. Die Leute sind erstaunt über all das Wissen, über das ich verfüge und das ich wiedergebe. Die Tatsache, dass ich eigentlich eine ganz normale Hausfrau bin und einen Migrationshintergrund habe, trägt zu dieser Art von Verwunderung bei. Einen großen Teil dieser über die Zeit angesammelten und inzwischen fundierten Kenntnisse verdanke ich Ihnen und Ihren Auskünften.

Dafür möchten mein Ehemann und ich uns bei Ihnen herzlichst bedanken. All unsere Kinder, die das Gymnasium besucht haben und besuchen, lesen Ihre Beratung mit großem Interesse. Selbst während unseres längeren Aufenthalts in den USA haben wir die VDI nachrichten, hauptsächlich wegen Ihrer Karriereberatung, weiterhin abonniert und gesendet bekommen.

Antwort:

Ich bin angetreten, den Lesern dieser Zeitung „das System“ zu erläutern und ihnen damit natürlich gleich auch Wege zur Erfolgsmaximierung aufzuzeigen. Über jede Zuschrift, die mir bestätigt, dass dies im Einzelfall gelungen ist, freue ich mich sehr.

In Ihrem Fall kommen zwei extreme Gegebenheiten hinzu: Sie sind als Hausfrau gar nicht direkt betroffen (indirekt über Ihren Mann – und zu vermutenden Ernährer der Familie – allerdings schon). Dennoch haben Sie sich für diese „besondere“ Welt des Berufs interessiert, nehmen Anteil und können inzwischen sogar anderen Menschen mit Ihrem Wissen helfen.

Ganz besonders toll finde ich das alles vor Ihrem Migrationshintergrund. Ihr ganzes Engagement ist doch ein Paradebeispiel einer gelungenen Integration in ein Ihnen ursprünglich fremdes Land und einen fremden Kulturkreis. Das alles zeigt – und deshalb ist Ihr Beitrag so wichtig -: Es geht doch, vorausgesetzt, man will es. Dabei hat Ihr Mann sicher einen wertvollen Beitrag geleistet (seine Herkunft kennen wir nicht). Aber man sieht: Der Erfolg ist möglich, wenn man ihn entschlossen anstrebt – und die erforderlichen Informationen liegen (fast) auf der Straße.

Ich bin, wenn Sie mir diese Anmerkung gestatten, richtig stolz auf die vier hier beteiligten Personen(gruppen): auf Sie mit Ihrer über 100 % hinaus geschafften Integration (Sie haben das Wissen über dieses Land nicht nur aktiv aufgenommen, Sie geben es sogar weiter an andere), auf Ihren Mann, der das gefördert und eine für Sie wichtige Informationsquelle aufgetan hat, auf Ihre Kinder, die Ihrem Beispiel folgen – und auf die Menschen hier bei dieser Zeitung, die diese „Quelle“ erst geschaffen und über eine so lange Zeit hinweg haben weiter sprudeln lassen. Dass ich mich damit auch ein wenig selbst lobe, ist nur systemkonform: Eine übergroße Bescheidenheit wird in einer Erfolgsgesellschaft nur sehr bedingt honoriert.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie von Herzen weiterhin alles Gute.

Frage-Nr.: 2396
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 10
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2010-03-11

Top Stellenangebote

HSR Hochschule für Technik Rapperswil-Firmenlogo
HSR Hochschule für Technik Rapperswil Professorin/Professor für Qualität und Nachhaltigkeit in der Industrie Rapperswil (Schweiz)
Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF-Firmenlogo
Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF Leitung (m/w/d) der Abteilung Technische Dienste Freiburg
Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Professur (W2) für Mechatronik Stuttgart
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft W2 Professur Effiziente Kunststofffertigung Aalen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof-Firmenlogo
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof Professur (W2) Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Betriebliche Informationssysteme und Supply-Chain-Management Hof
Duale Hochschule Gera-Eisenach-Firmenlogo
Duale Hochschule Gera-Eisenach Lehrkraft für besondere Aufgaben (LfbA) für die Gebiete Elektrotechnik und Ingenieurphysik (m/w/d) Eisenach
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences W2-Professur für das Fachgebiet Informationstechnik und Mikrocomputertechnik (m/w/d) Karlsruhe
Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW-Firmenlogo
Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW Entwicklungsingenieurin / Entwicklungsingenieur (m/w/d) Duisburg
HLB Hessenbahn GmbH-Firmenlogo
HLB Hessenbahn GmbH Projektleiter (w/m/d) Wiesbaden
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf-Firmenlogo
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Professur (W2) für "Information Technology and IoT in Agriculture and Environment" Triesdorf
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.