Heiko Mell

Erkennen Sie Ihre Grenzen

Antwort:

Nun sind die Führungspositionen in der Wirtschaft keineswegs genormt. Auch wenn zwei davon gleich benannt sind, unterscheiden sich die Anforderungsprofile in Details voneinander. Aber ähnlich sind die Positionen des gleichen Tätigkeitsbereichs auf vergleichbarer Hierarchieebene bei Firmen derselben Branche in vergleichbarer Größenordnung schon.

Und auch die Beschäftigung mit Bewerbern für durchaus verschiedene Kundenunternehmen zeigt: Bei aller Verschiedenheit im Denken wollen die Arbeitgeber doch für die einzelnen Positionstypen recht ähnliche Kandidaten für die Besetzung. Bestes Beispiel: Der Spitzenkandidat in einem Fall hat meist sehr schnell Alternativangebote; wenn man selbst einen Bewerber für weniger geeignet hält, sehen das viele andere suchende Unternehmen ähnlich.

Diesen Effekt können Sie nutzen bei der schwer zu findenden Antwort auf eine Kernfrage jeder Karrieregestaltung: Wie weit nach oben reicht eigentlich meine Kapazität – wo liegen meine Grenzen?

Eines vorab: Sie selbst sind, so lehrt die Erfahrung, ein schlechter Gutachter in eigener Sache. Selbstüberschätzung kommt ebenso häufig vor wie der Hang zu unbegründeten Zweifeln.

Aber der Markt hilft Ihnen! Nutzen Sie die Unternehmen mit ihren ja letztlich doch so nahe beieinander liegenden Anforderungen.Im Anfang, in den ersten Berufsjahren, ging es meist ebenso schnell wie reibungslos mit dem Aufstieg. Dann beginnt es – individuell höchst verschieden – irgendwann schwieriger zu werden mit dem Erreichen der nächsten Stufe. Da war intern eine Chance, bei der ein anderer den Zuschlag bekam. Dann sehen Sie sich extern um, schreiben Bewerbungen. Vielleicht bekommen Sie noch viele Einladungen zu Gesprächen – ein Zeichen, dass die Unterlagen in Ordnung sind. Es gibt auch noch das eine oder andere zweite Gespräch, aber mit Vertragsangeboten wird es doch – gegenüber früher – bedenklich dünn.

Das sind Warnsignale, die Sie sehen müssen! Vielleicht hat es ja dann doch noch geklappt, man darf schließlich nicht vorzeitig aufgeben. Aber wenn es deutlich schwieriger wird mit dem Erringen der jeweils angestrebten Position, dann wissen Sie, dass Sie sich einer (Ihrer) Grenze nähern. Niemand ist grenzenlos begabt – das Geheimnis liegt darin, die eigenen Beschränkungen vor den anderen zu erkennen und dort aufzuhören, wo man sich noch jederzeit Alternativen auf dem Markt erarbeiten kann. Die nämlich braucht man – mitunter plötzlich -, wenn die aktuelle Position gefährdet ist. Aber wenn es schon sehr, sehr schwierig war, das Rennen um die heutige Position zu gewinnen, dann sollten Sie abwägen, ob es nicht an der Zeit wäre, weitere Bemühungen um noch eine Aufstiegsposition einzustellen. Ein Scheitern als Vorstand trifft härter als eine planmäßige Pensionierung als souveräner Bereichsleiter beispielsweise.

Kurzantwort:

Nun sind die Führungspositionen in der Wirtschaft keineswegs genormt. Auch wenn zwei davon gleich benannt sind, unterscheiden sich die Anforderungsprofile in Details voneinander. Aber ähnlich sind die Positionen des gleichen Tätigkeitsbereichs auf vergleichbarer Hierarchieebene bei Firmen derselben Branche in vergleichbarer Größenordnung schon.

Frage-Nr.: 211
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 37
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2004-09-10

Top Stellenangebote

APOprojekt GmbH-Firmenlogo
APOprojekt GmbH TGA Spezialist (m/w/d) für die Pre-Sales Phase Berlin, Düsseldorf
Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg (BTU)-Firmenlogo
Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg (BTU) Universitätsprofessur (W3) Dekarbonisierte Industrieprozesse Cottbus, Zittau
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences Professur (W2) für das Fachgebiet "Informationstechnik und Mikrocomputertechnik" Karlsruhe
Hochschule für angewandte Wissenschaften München-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften München W2-Professur für Bauproduktionsplanung und Prozessoptimierung (m/w/d) München
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Softwareentwicklung und Embedded Systems" Ulm
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Gesundheitsinformatik" Ulm
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik" Ulm
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieure (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Versorgungstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Baden-Württemberg
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg-Firmenlogo
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Professur (W2) Digitale Produktentwicklung im Maschinenbau Regensburg
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH Functional Safety Engineer (m/w/d) mit Fokus Software im Embedded-System Lüneburg,Hannover,Hamburg
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.