Heiko Mell 27.08.2019, 09:50 Uhr

In Bayern ist die Butter „der“

Frage:

Als langjähriger Leser der Karriereberatung (bereits seit meinem Studium Anfang der 90er Jahre) möchte ich Ihnen danken für Ihre sehr unterhaltsamen und lehrreichen Antworten.

Die am Ende Ihrer Frage 3.014 („Batterie oder Akkumulator“) erwähnte weltbewegende Diskussion darüber (die ich wohl seinerzeit verpasst habe), ob es „das Butter“ heißen darf oder nicht („in Bayern ja, aber da ist ohnehin fast alles anders“) veranlasst mich zu einer Anmerkung:

In Bayern heißt es „DER Butter, denn er kommt ausschließlich von DER Kuh.

Sie werden sicher zwischen den Zeilen lesen: Wenn das ein Anliegen ist, dann hat man sonst keine (beruflichen) Probleme. Vielen Dank dafür!

Antwort:

Also doch „der“, nicht „das“ Butter, wie ich mich zu erinnern glaubte. Ihre Argumentation ist absolut überzeugend, das muss ich anerkennen. Schade, dass wir aus Prinzip alle Einsender anonym auftreten lassen, hier hätten die anderen Leser ihre helle Freude an einer offenen Darstellung gehabt: Erstens sind Sie Anwalt – man vermutet ja bei dieser Berufsgruppe ohnehin eine besonders raffinierte Beweisführung. Was Sie eindrucksvoll bestätigt haben.

Zweitens tragen Sie einen Familiennamen, wie man ihn sich als bekennender Preuße gar nicht urbayerischer vorstellen kann, also wenn Sie die Sache mit dem Butter nicht wissen, wer dann.

Was die Tiefgründigkeit dieser Thematik angeht: Wir hatten gerade den Feminismus am Wickel und haben über Montan-Mitbestimmung diskutiert, da kommt ein entspannendes Thema gerade recht. Und in der hier so oft beschriebenen betrieblichen Praxis gibt es so viel Sinnfreies, das müssen wir hier schon aus Gründen der Objektivität gelegentlich widerspiegeln.

 

Frage-Nr.: 3.025
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 34
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2019-08-23

Sie wollen Heiko Mell live erleben?

Dann kommen Sie auf den VDI nachrichten Recruiting Tag nach Dortmund am 13. September 2019 und stellen Sie ihm Ihre Fragen zu Ihrer Karriere.

Ein Beitrag von:

  • Heiko Mell

    Heiko Mell ist Karriereberater, Buchautor und freier Mitarbeiter der VDI nachrichten. Er verantwortet die Serie Karriereberatung innerhalb der VDI nachrichten.

Top Stellenangebote

Stadt Viernheim-Firmenlogo
Stadt Viernheim Stadt- und Bauleitplanung (m/w/d) Viernheim
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW-Firmenlogo
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Professor*in für Werkstoffwissenschaften Brugg-Windisch
Frankfurt University of Applied Sciences-Firmenlogo
Frankfurt University of Applied Sciences Professur (W2) Werkzeugmaschinen Frankfurt am Main
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Professur (m/w/d) Werkstofftechnik und Metallkunde Kempten
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH-Firmenlogo
Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH Professur (W2) für Aerodynamik, Fluidmechanik, Thermodynamik und Wärmeübertragung München
OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband-Firmenlogo
OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband Ingenieur (w/m/d) Leitungswesen Abwasser Brake (Unterweser)
Carl Zeiss AG-Firmenlogo
Carl Zeiss AG Projekt- und Prozessmanagement in der Halbleiterfertigungstechnik (m/w/d) Keine Angabe
Hochschule Ravensburg-Weingarten-Firmenlogo
Hochschule Ravensburg-Weingarten Professur (W2) elektrische Antriebstechnik Weingarten
Bayernwerk-Firmenlogo
Bayernwerk Mitarbeiter (m/w/d) Keine Angabe
Universität Paderborn-Firmenlogo
Universität Paderborn W3-Universitätsprofessur (w/m/d) für Fluidverfahrenstechnik Paderborn
Zur Jobbörse

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.