Heiko Mell

Keine Gehaltserhöhung trotz Beförderung

Frage:

Nach fünf Jahren als Entwicklungsingenieur wurde ich zum Gruppenleiter mit disziplinarischer Verantwortung befördert. Mein Gehalt wurde nicht angehoben; bis dahin war es immer zu meiner absoluten Zufriedenheit von der Unternehmensseite vorangetrieben worden.

Nach einem halben Jahr sprach ich meinen Vorgesetzten auf das Thema an, er reagierte positiv.

Die Personalabteilung erklärte jedoch, es sei üblich, eine neue Position ein Jahr „auf Probe“ ohne Gehaltserhöhung zu arbeiten. Dann erst gäbe es kleinere Erhöhungen.

Absolut gesehen bin ich mit meiner Bezahlung zufrieden, relativ zum Einkommen als Sachbearbeiter nicht.

Nun denke ich über einen Wechsel nach. Was raten Sie, gerade vor dem Hintergrund der erst kurzen Dienstzeit als Führungskraft?

Antwort:

Sie sind rechtzeitig und zur Zufriedenheit befördert worden und sind mit Ihrer Bezahlung absolut zufrieden. Das ist doch alles ganz toll; was Sie dann noch haben, ist ein Luxusproblem: Sie haben als Sachbearbeiter aus Sicht des Unternehmens recht viel verdient, jetzt ist kein Geld für die eigentlich angemessene Erhöhung mehr da (ein Fehler des Unternehmens, das diesen jetzt nach der Devise korrigiert, man bekomme erst ein Jahr nach der Beförderung den Einstieg in angemessene Erhöhungen. Als besonders brillantes Konzept geht das nicht durch).

Mein Rat: Lesen Sie sich Ihre Einsendung noch einmal durch (inkl. der absoluten heutigen Zufriedenheit mit der Bezahlung), genießen Sie die Beförderung, sammeln Sie drei Dienstjahre als Gruppenleiter und dann (!) wägen Sie neu ab.

Ein Problem wie das Ihre, in der Vergangenheit aus heutiger Sicht eher zu viel verdient zu haben, ohne dass dies zu Nachteilen wie drohende Entlassung oder Gehaltskürzung als Sachbearbeiter geführt hat, sollten Sie wirklich nicht zu ernst nehmen.

Frage-Nr.: 2.933
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 11
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2018-03-16

Von Heiko Mell

Top Stellenangebote

Technische Universität Kaiserslautern-Firmenlogo
Technische Universität Kaiserslautern Professur (W3) (m/w/d) Maschinenelemente, Getriebe und Tribologie Kaiserslautern
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur - Softwareentwicklung und Embedded Systems Ulm
HBC Hochschule Biberach-Firmenlogo
HBC Hochschule Biberach Stiftungsprofessur (W2) WOLFF & MÜLLER "Baulogistik" Biberach
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof-Firmenlogo
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof Professur (W2) Elektrotechnik mit Schwerpunkt Leistungselektronik Hof
Hochschule Bremerhaven-Firmenlogo
Hochschule Bremerhaven Professur (W2) für das Fachgebiet Werkstofftechnik Bremerhaven
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg-Firmenlogo
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Professur (W2) für Digitale Produktentwicklung im Maschinenbau Regensburg
Montanuniversität Leoben-Firmenlogo
Montanuniversität Leoben Universitätsprofessors/Universitätsprofessorin für das Fachgebiet Cyber-Physical Systems Leoben (Österreich)
Technische Universität Dresden-Firmenlogo
Technische Universität Dresden Professur (W3) für Beschichtungstechnologien für die Elektronik Dresden
Fachhochschule Südwestfalen-Firmenlogo
Fachhochschule Südwestfalen Professur (W2) für Mechatronische Systementwicklung Iserlohn
HSR Hochschule für Technik Rapperswil-Firmenlogo
HSR Hochschule für Technik Rapperswil Professorin/Professor für Additive Fertigung / 3D Druck im Bereich Kunststoff Rapperswil (Schweiz)
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.