Heiko Mell

Wie „schlecht“ darf ich den Arbeitsgeber machen?

Man soll ja in Bewerbungen angeben, warum man wechseln will. Oft müsste man aber dabei doch sehr negativ über den heutigen Arbeitgeber sprechen.

Antwort:

Lassen Sie die Finger von allen Argumenten, die „Ansichtssache“ sind. Beispiele: das Management ist unfähig, der Chef ist ungerecht, man würdigt meine Leistungen nicht, die Kollegen sind bösartig. Auch „unterschiedliche Auffassungen“ sind kritisch. Vorsichtig andeuten dürfen Sie wirtschaftliche Probleme wie Umsatzrückgänge, das Wegbrechen wichtiger Märkte, nicht mehr zuverlässige Gehaltszahlungen. Aber achten Sie darauf, keine geschäftsschädigenden Darstellungen in die Welt zu setzen, nur um einen Wechselgrund vorweisen zu können. Also nicht: „Das geht hier alles den Bach runter“, sondern etwa: „Anzeichen deuten m. E. darauf hin, dass das Unternehmen sich zu einschneidenden – auch personellen – Maßnahmen gezwungen sehen könnte. Noch ist zwar nicht erkennbar, ob auch ich betroffen wäre, ich möchte jedoch rechtzeitig handeln und nicht eventuell unter Druck eine neue Position suchen müssen.“

Selbstverständlich spricht man nicht schlecht oder auch nur kritisch über den aktuellen Arbeitgeber. Aber der Bewerbungsempfänger hat ein großes Interesse an Informationen darüber, weshalb Sie dort weggehen wollen oder müssen. Also gilt es, beides gegeneinander abzuwägen.

Kurzantwort:

Ein guter Bewerber ist selbstverständlich bei einem guten Arbeitgeber tätig, es kann gar nicht anders sein. Und einen guten Chef hat er auch …

Frage-Nr.: 2717
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 42
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2014-10-16

Top Stellenangebote

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM-Firmenlogo
Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM Doktorandin/Doktorand ND-Plasmatechnik Bremen
EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH-Firmenlogo
EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH Bauleiter (m/w/d) im Straßen-, Tief- und Asphaltbau Potsdam-Michendorf
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH-Firmenlogo
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Leiter (m/w/d) TÜV Service Center Wiesbaden Wiesbaden
Flottweg SE-Firmenlogo
Flottweg SE Projektleiter Digitalisierung (m/w/d) Vilsbiburg
Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG Business Prozess Manager (m/w/d) Lemgo
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung-Firmenlogo
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung Leitung Gebäudetechnik (m/w/d) für Bremerhaven Bremerhaven
WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG-Firmenlogo
WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG Produktionsingenieur / Manufacturing Engineer (m/w/d) Henstedt-Ulzburg
Hamburger Hochbahn AG-Firmenlogo
Hamburger Hochbahn AG Leitung Werkstatt Betriebsmittel (m/w) Hamburg
KLA-Tencor MIE GmbH-Firmenlogo
KLA-Tencor MIE GmbH Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Weilburg
Ferrero-Firmenlogo
Ferrero Ingenieur (m/w/d) ISO-, Umwelt- & Energiemanagement Stadtallendorf

Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell: B…