Heiko Mell

Wie stelle ich die Zeitarbeits-Tätigkeit dar?

Ich habe nach Abschluss meines Studiums eine unbefristete Anstellung in meinem Beruf über ein Zeitarbeitsunternehmen gefunden. Der Entleiher, bei dem ich eingesetzt bin, ist ein großes, weltweit agierendes Unternehmen.

Ich habe mich jetzt, um meine Karriere voranzutreiben, für einen Positionswechsel entschieden. Jetzt stehe ich vor dem Problem, wie ich diese Zeit in meinem Lebenslauf angeben kann.

Antwort:

In den Lebenslauf gehören bestimmte Fakten, die Sie weder verändern noch etwa verfälschen dürfen. Beispiel: Ihr Vorname mag Sie ärgern, mag Ihnen peinlich sein, aber es hilft nichts, er muss genannt werden. Sie könnten dazu einen kurzen Kommentar geben („Ich mag den Namen auch nicht, aber meine Mutter hat damals …“), ob das klug wäre, ist dabei eine andere Frage. Mir geht es um die Demonstration des Prinzips: Fakten müssen korrekt genannt werden, ggf. gibt man zusätzliche Erklärungen bzw. Ergänzungen dazu.

In Ihrem Fall bedeutet das: Alle Arbeitsverhältnisse ab Studienende müssen mit Zeitdauer (oder bei noch nicht abgeschlossenem Dienstverhältnis z. B. mit der Formulierung „seit“) angegeben werden – und zwar unter Nennung des Arbeitgebernamens. Und Ihr Arbeitgeber ist ganz klar das Zeitarbeitsunternehmen. Dann sollten Sie unbedingt eine kurze Erklärung zu Branche und Größenordnung dazu anfügen. Also:“seit 1.4.04 Müller & Sohn GmbH(Zeitarbeitsunternehmen, ca. 650 MA in Deutschland)“

Dann folgt im Regelfall eine Zeile mit der Tätigkeitszeichnung, z. B. mit der aus dem Organigramm Ihres Arbeitgebers. Die wird es hier gar nicht geben, daher sollten Sie an dieser Stelle schreiben:

„eingesetzt als Entwicklungsingenieur für Motorsteuerungen bei der XY AG in B-Stadt“

Danach können Sie dann in der üblichen Form (in Strich- oder Punktaufzählung) mehrere wichtige Details Ihrer Tätigkeit aufführen, dabei dürfen Sie dann wiederum auch auf die Einzelheiten hinweisen, die in Ihrem Interesse liegen (nämlich dass Sie „fast“ ein XY-Mitarbeiter sind):

„- fachliche Unterstellung unter den Teamleiter … der XY AG- Teilnahme an diversen internen XY-Meetings, enge tägliche Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem XY AG-Team“

Kurzantwort:

„Arbeitgeber“ im Lebenslauf eines „entliehenen“ Mitarbeiters eines Zeitarbeitsunternehmens ist letzteres. Auf das entleihende Unternehmen kann zusätzlich hingewiesen werden.

Frage-Nr.: 2135
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 24
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2007-06-15

Top Stellenangebote

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG-Firmenlogo
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG Ingenieure (m/w/d) Fachrichtung Bau und Architektur Elektrotechnik Versorgungstechnik Frankfurt am Main
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Projektleiter (m/w/d) für den Bereich Bundesbau Wiesbaden
Howden Turbowerke GmbH-Firmenlogo
Howden Turbowerke GmbH Einkäufer (m/w/d) Coswig
Howden Turbowerke GmbH-Firmenlogo
Howden Turbowerke GmbH Projektingenieur (m/w/d) Coswig
Karlsruher Institut für Technologie-Firmenlogo
Karlsruher Institut für Technologie Projektbevollmächtigte (w/m/d) Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftsinformatik Eggenstein-Leopoldshafen
MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG-Firmenlogo
MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG Patentingenieur (m/w/d) Wolfertschwenden
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH QC-Fachkraft – für die SW-Programmierung der Automotive-Teststände (m/w/d) Lüneburg
INDUREST Planungsgesellschaft für Industrieanlagenbau mbH-Firmenlogo
INDUREST Planungsgesellschaft für Industrieanlagenbau mbH Bauingenieur / Statiker (m/w/d) Wesseling
Ingenieurgesellschaft Heidt + Peters mbH-Firmenlogo
Ingenieurgesellschaft Heidt + Peters mbH Straßenbau-Ingenieur (m/w/d) Celle, Bad Bevensen
FICHTNER GmbH & Co. KG-Firmenlogo
FICHTNER GmbH & Co. KG Mechanical Engineer Öl & Gas (m/w/d) Hamburg

Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell: B…