Heiko Mell

Wie stelle ich die Zeitarbeits-Tätigkeit dar?

Ich habe nach Abschluss meines Studiums eine unbefristete Anstellung in meinem Beruf über ein Zeitarbeitsunternehmen gefunden. Der Entleiher, bei dem ich eingesetzt bin, ist ein großes, weltweit agierendes Unternehmen.

Ich habe mich jetzt, um meine Karriere voranzutreiben, für einen Positionswechsel entschieden. Jetzt stehe ich vor dem Problem, wie ich diese Zeit in meinem Lebenslauf angeben kann.

Antwort:

In den Lebenslauf gehören bestimmte Fakten, die Sie weder verändern noch etwa verfälschen dürfen. Beispiel: Ihr Vorname mag Sie ärgern, mag Ihnen peinlich sein, aber es hilft nichts, er muss genannt werden. Sie könnten dazu einen kurzen Kommentar geben („Ich mag den Namen auch nicht, aber meine Mutter hat damals …“), ob das klug wäre, ist dabei eine andere Frage. Mir geht es um die Demonstration des Prinzips: Fakten müssen korrekt genannt werden, ggf. gibt man zusätzliche Erklärungen bzw. Ergänzungen dazu.

In Ihrem Fall bedeutet das: Alle Arbeitsverhältnisse ab Studienende müssen mit Zeitdauer (oder bei noch nicht abgeschlossenem Dienstverhältnis z. B. mit der Formulierung „seit“) angegeben werden – und zwar unter Nennung des Arbeitgebernamens. Und Ihr Arbeitgeber ist ganz klar das Zeitarbeitsunternehmen. Dann sollten Sie unbedingt eine kurze Erklärung zu Branche und Größenordnung dazu anfügen. Also:“seit 1.4.04 Müller & Sohn GmbH(Zeitarbeitsunternehmen, ca. 650 MA in Deutschland)“

Dann folgt im Regelfall eine Zeile mit der Tätigkeitszeichnung, z. B. mit der aus dem Organigramm Ihres Arbeitgebers. Die wird es hier gar nicht geben, daher sollten Sie an dieser Stelle schreiben:

„eingesetzt als Entwicklungsingenieur für Motorsteuerungen bei der XY AG in B-Stadt“

Danach können Sie dann in der üblichen Form (in Strich- oder Punktaufzählung) mehrere wichtige Details Ihrer Tätigkeit aufführen, dabei dürfen Sie dann wiederum auch auf die Einzelheiten hinweisen, die in Ihrem Interesse liegen (nämlich dass Sie „fast“ ein XY-Mitarbeiter sind):

„- fachliche Unterstellung unter den Teamleiter … der XY AG- Teilnahme an diversen internen XY-Meetings, enge tägliche Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem XY AG-Team“

Kurzantwort:

„Arbeitgeber“ im Lebenslauf eines „entliehenen“ Mitarbeiters eines Zeitarbeitsunternehmens ist letzteres. Auf das entleihende Unternehmen kann zusätzlich hingewiesen werden.

Frage-Nr.: 2135
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 24
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2007-06-15

Top Stellenangebote

Schütz GmbH & Co. KGaA-Firmenlogo
Schütz GmbH & Co. KGaA Ingenieur für Automatisierungstechnik (m/w/d) Selters
LS Laser Systems GmbH-Firmenlogo
LS Laser Systems GmbH Projektleitung (m/w/d) München
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW-Firmenlogo
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Ingenieur/Techniker Versorgungstechnik/Technische Gebäudeausrüstung als Projektverantwortlicher (m/w/d) Duisburg
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik- Gebäudemanagement Darmstadt
Stadt Frankfurt am Main-Firmenlogo
Stadt Frankfurt am Main Abteilungsleiter (m/w/d) für Statik / Baugrund Sonderbaukontrollen Frankfurt am Main
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH-Firmenlogo
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Sachverständiger (w/m) Frankfurt am Main
TÜV Rheinland AG-Firmenlogo
TÜV Rheinland AG Ingenieur als Sachverständiger Feuerlöschtechnik – ggf. zur Ausbildung (w/m/d) Frankfurt am Main
Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern-Firmenlogo
Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern Ingenieure / Naturwissenschaftler (m/w/d) für den zentralen Einkauf von Spezialprodukten Bonn
Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH-Firmenlogo
Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH Quality Engineer (m/w/d) Neustadt bei Coburg
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW-Firmenlogo
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Ingenieurinnen / Ingenieure der Fachrichtung Versorgungstechnik (Projektverantwortlicher oder Projektteammitglied) Aachen

Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell: B…