Heiko Mell

Kopien beglaubigen lassen?

Wegen des Herannahens des Endes meines Studiums beginne ich gerade mit einer Bewerbungsaktion und stelle Bewerbungsmappen zusammen. Mir ist (durch meine Eltern) bekannt, dass in der Vergangenheit oft Fotokopien beglaubigt wurden. Mir stellt sich nun die Frage, ob dies heutzutage auch noch so ist.

Antwort:

Auch ich erinnere mich an meine berufliche Jugend, in der wir oft noch nicht einmal Kopien (schauen Sie einmal im Duden nach, ob sich der Plural von Kopie tatsächlich so schreibt wie Sie glauben; im Abdruck habe ich das korrigiert) zum Pfarramt oder Bürger­meister schleppten, sondern handgefertigte Abschriften! Ich denke, da hat die Beglaubigung ihre Ursache: Beim Abschreiben (das Ding hieß auch „Abschrift“) konnte nur zu leicht ein Fehler durchrutschen, man war stets in Gefahr, den besonders kritischen Absatz des Originals wegzulassen oder eine ausreichende Note versehentlich als befriedigend zu lesen und dann hinzuschreiben.

Heute gehört kriminelle Energie zum Fälschen. Die freie Wirtschaft verzichtet seit vielen Jahren auf Beglaubigungen und akzeptiert inhaltlich, was aus dem Kopierer kommt.

Frage-Nr.: 2021
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 20
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2006-05-19

Top Stellenangebote

Hays AG-Firmenlogo
Hays AG Embedded Software Entwickler (m/w/d) Berlin
Hays AG-Firmenlogo
Hays AG Senior Project Engineer (m/w/d) München
Fakultät für Maschinenbau Leibniz Universität Hannover-Firmenlogo
Fakultät für Maschinenbau Leibniz Universität Hannover Universitätsprofessur (m/w/d) W3 für Sensorsysteme der Produktionstechnik Garbsen
Technische Hochschule Bingen-Firmenlogo
Technische Hochschule Bingen Professur (W2) Immissionsschutz (w/m/d) Schwerpunkt Luftreinhaltung Bingen am Rhein
Technischen Hochschule Bingen-Firmenlogo
Technischen Hochschule Bingen Professur Immissionsschutz (m/w/d) Schwerpunkt Luftreinhaltung Bingen am Rhein
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm-Firmenlogo
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Professur (W2) für das Lehrgebiet Elektrische Energiespeicher für Intelligente Netze und Elektromobilität Nürnberg
Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH-Firmenlogo
Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH Entwicklungsingenieur (m/w/d) im Bereich Fahrerassistenzsysteme Offenbach
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Technische Hochschule Rosenheim Professur (W2) Lehrgebiet: Verfahrenstechnische Simulation Burghausen
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Technische Hochschule Rosenheim Professur (W2) Lehrgebiet: Informatik mit Schwerpunkt Datenanalyse Burghausen
Universität Stuttgart-Firmenlogo
Universität Stuttgart W3-Professur "Fahrzeugkonzepte" als Direktor/-in des Instituts für Fahrzeugkonzepte Stuttgart
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell: B…