Heiko Mell 01.01.2016, 12:47 Uhr

Seid vorsichtig mit „seit“

Ich bin im Vorstellungsgespräch irgendwie kritisiert worden, weil ich im Lebenslauf bei einer Positionsdarstellung „seit“ in Verbindung mit dem Eintrittsdatum geschrieben hatte. Um mir keine Blöße zu geben, habe ich nicht um Erläuterungen gebeten. Jetzt, wieder zu Hause, finde ich keinen Fehler.

Antwort:

Ich schon. Die Sache ist ganz einfach: „Seit“ leitet die Zeitangabe für eine Phase ein, die jetzt, zum Zeitpunkt des Lesens, noch andauert (mit Betonung auf andauert). Wenn diese Phase inzwischen vorbei, abgeschlossen, erledigt ist, wird „seit“ an der Stelle falsch. Es ist oft falsch in Bewerbungen!

Also: „Seit 1995 gehe ich zur Schule“, sagt der Schüler. Aber: „Von 1974 bis 1993 ging ich zur Schule“, sagt der Bewerber im Beruf. „Seit 01.04.1997 bei Müller & Sohn GmbH“, steht im Lebenslauf, wenn man derzeit(!) dort noch ist; hingegen muss es „von 04/97 bis 09/02“ heißen, wenn das Arbeitsverhältnis jetzt nicht mehr besteht. Dann wäre „seit“ kein kleiner Fehler, sondern eine echte Falschaussage! Und genau die dürfte Ihnen unterlaufen sein.

Frage-Nr.: 1718
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 49
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2002-12-06

Ein Beitrag von:

  • Heiko Mell

    Heiko Mell ist Karriereberater, Buchautor und freier Mitarbeiter der VDI nachrichten. Er verantwortet die Serie Karriereberatung innerhalb der VDI nachrichten.

Top Stellenangebote

HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg-Firmenlogo
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Professur für das Lehrgebiet "Instrumentelle Analytik und Downstream Processing" Hamburg
Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung-Firmenlogo
Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung Wissenschaftlicher Referent (m/w/d) in dem Fachgebiet FA 4 "Planfeststellung und Genehmigung von Endlagern" Berlin
THD - Technische Hochschule Deggendorf-Firmenlogo
THD - Technische Hochschule Deggendorf Professur (W2) für das Lehrgebiet: Bauphysik / Baukonstruktion Deggendorf
HOCHSCHULE LANDSHUT Hochschule für angewandte Wissenschaften-Firmenlogo
HOCHSCHULE LANDSHUT Hochschule für angewandte Wissenschaften W2-Professur (m/w/d) für das Lehrgebiet "Massivbau" Landshut
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieurinnen/Diplom-Ingenieure (FH/DH) bzw. Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Versorgungstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung verschiedene Standorte in Baden-Württemberg
VDI Fachmedien GmbH & Co. KG Unternehmen für Fachinformationen-Firmenlogo
VDI Fachmedien GmbH & Co. KG Unternehmen für Fachinformationen Chefredakteur (m/w/d) für die Redaktion Bauingenieur Düsseldorf
DI - Die Ingenieure GmbH-Firmenlogo
DI - Die Ingenieure GmbH Berechnungsingenieur (m/w/d) FEM Ulm
Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences Professur (W2) "Umwelttechnik und Ressourcenmanagement" Düsseldorf
Private Hochschule für Wirtschaft und Technik gGmbH-Firmenlogo
Private Hochschule für Wirtschaft und Technik gGmbH Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d) oder Entwicklungsingenieur:in (w/m/d) Diepholz
Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH-Firmenlogo
Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH Entwicklungsingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Elektronik Ingelheim
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.