Heiko Mell 01.01.2016, 12:24 Uhr

Wie komme ich in eine völlig andere Branche?

Ich möchte mich beruflich völlig umorientieren. Was kann ich bewerbungstechnisch tun, wenn mein Lebenslauf keine Berufserfahrung in der Zielbranche aufweist?

Antwort:

Zunächst einmal warne ich pauschal vor diesem Schritt. Nicht wegen der Erfolgsaussichten – die erleben Sie ja dabei selbst. Nein, mir geht es um etwas anderes: Man soll bei einer Zielposition die Aufgabe, die Verantwortung, das Hineinpassen in die geplante Laufbahn, den Fortschritt in der Hierarchie, das Unternehmen mit seiner individuellen Zukunft, die Unternehmenskultur und die Person des Chefs werten – aber sich nicht vor allem anderen auf eine bestimmte Branche kaprizieren. Auch eine Begründung: Manche Branchen sind so neu, ungewöhnlich, klingen merkwürdig – dort würde nie jemand arbeiten, ginge stets nur jeder in sein Traummetier. Andere plötzlich hochgekommenen Branchen erwiesen sich als Nieten -also Vorsicht.

Da Sie es natürlich dennoch versuchen werden:Sie brauchen eine „Brücke“ in das neue Metier, irgendetwas Greifbares. Ein bloßes „Ich will es jetzt“ überzeugt die Leute dort im Regelfall nicht. Außerdem misstraut jeder einer plötzlich ausbrechenden Leidenschaft für bestimmte Produktbereiche – wer garantiert, dass dieser unmotivierte Wechsel der letzte war und der Bewerber nicht morgen seinem nächsten Traum hinterhereilt? Wer einmal im Rennen Ziel und Richtung wechselt, kann (und wird) es wieder tun!

Diese erforderlichen „Brücken“ sind Verbindungen zur Zielposition in der Zielbranche. Das kann die länger zurückliegende Diplomarbeit sein, vielleicht haben Sie Kunden in diesem Metier betreut oder etwas in der Art. Eine solide „Brücke“ ist stets auch der dem neuen vergleichbare bisherige Job – nur eben die Branche wäre neu. Beispiel: Der Bewerber ist heute Leiter AV in Branche A und bewirbt sich um eine solche Position in Branche B. Das geht meist.

Dann gibt es noch Branchen, die sind so neu, dass man dort zwangsläufig auf Unerfahrene zurückgreifen muss (Vorsicht: Bei späteren Wechseln kann kaum jemand etwas mit der erworbenen Praxis in diesem Metier anfangen!).

Aber Qualitätswesen in der Telekommunikation heute und Entwicklung Automobilzulieferer morgen – das klappt gemeinhin nicht.

Frage-Nr.: 1701
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 39
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2002-09-29

Ein Beitrag von:

  • Heiko Mell

    Heiko Mell ist Karriereberater, Buchautor und freier Mitarbeiter der VDI nachrichten. Er verantwortet die Serie Karriereberatung innerhalb der VDI nachrichten.

Top Stellenangebote

Friotherm Deutschland GmbH-Firmenlogo
Friotherm Deutschland GmbH Ingenieur Kälte-/ Verfahrenstechnik (m/w/d) Weißensberg
Stadt Oberhausen-Firmenlogo
Stadt Oberhausen Technische Beigeordnete / Technischer Beigeordneter (w/m/d) Oberhausen
Kreis Düren-Firmenlogo
Kreis Düren Vermessungsingenieur/in (m/w/d) Düren
Duale Hochschule Baden-Württemberg-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden-Württemberg Professur für Elektrotechnik im Studiengang Embedded Systems Friedrichshafen
Hochschule Osnabrück-Firmenlogo
Hochschule Osnabrück Professur für Mechatronik Osnabrück
Hochschule Osnabrück-Firmenlogo
Hochschule Osnabrück Professur für Prozessleittechnik Osnabrück
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH-Firmenlogo
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Bauwesen & nachhaltiges Bauen Berlin
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences W2-Professur Intelligente Produktions- und Automatisierungssysteme Karlsruhe
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Stiftungsprofessur (m/w/d) für Verfahrenstechnik mit Schwerpunkt Naturkosmetik / ätherische Öle Kempten
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg-Firmenlogo
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Professur für das Lehrgebiet "Instrumentelle Analytik und Downstream Processing" Hamburg
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.