Heiko Mell

Gehaltsangabe

In Stellenanzeigen steht oftmals „unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen“. Gibt man in einem solchen Fall die Gehaltsvorstellungen an oder sollte ein Bewerber trotz Aufforderung in der Anzeige davon absehen?

Wenn die Angabe gemacht wird, könnten Sie bitte Formulierungsbeispiele aufzeigen?

Antwort:

Also Ihre erste Frage verblüfft mich schon. Da zeigt der stärkere Partner im Bewerbungsprozess (das Unternehmen, in dem schon 100 oder 10.000 Mitarbeiter arbeiten) an, dass man sich bei ihm BEWERBEN darf – und stellt dafür Bedingungen. Und dann fragt der schwächere Partner: „Muss man den Unfug ernst nehmen oder ignoriert man das am besten?“ Das erinnert ein bisschen an die Fahrschule: „Wenn da ein Stop-Schild steht, muss man dann wirklich stoppen?“

Beim Kauf eines jeden Produkts auf jedem Markt, auf dem für Fertigungsstraßen wie dem für Gemüse, ist der Preis ein extrem wichtiges Kriterium. Und ein vernünftiger Käufer will von Anfang an wissen, was das Produkt kostet. So braucht er sich ggf. gar nicht erst mit Details des Angebots zu beschäftigen, sondern kann sofort entscheiden „zu teuer, weg damit“ oder „verdächtig billig, kann nichts taugen“ oder eben „passt gut in meine Vorstellungen, will ich mir näher ansehen“. Er würde die „Preisangabe“ auch dann gern lesen, wenn er dieses Thema in der Anzeige nicht anschneidet.

Als Bewerber können Sie niemals etwas falsch machen, wenn Sie (auch wenn „Gehaltsvorstellungen“ gefordert waren) gegen Ende des Anschreibens formulieren: „Mein Einkommen beträgt derzeit ca. XX.000 EUR.“

Dann hat der Empfänger der Bewerbung einen gewissen Kalkulations-Spielraum , er kann Ihren „Preis“ irgendwo zwischen diesem Betrag und etwa + 20 % ansetzen – und Sie haben sich noch nicht festgelegt. Sie könnten hinzufügen: „“… EUR, für mich entscheidend ist jedoch die Aufgabenstellung.“ Das deutet eine diffuse Toleranzbereitschaft in dieser Frage an, die sich gut anhört, auf die man Sie aber nicht festnageln kann.

Sie können alternativ auch schreiben: „Meine Einkommensvorstellung beträgt XX.000 EUR.“ Auch hier können Sie obigen Halbsatz anfügen. Wünsche oder Vorstellungen sind in jeder Höhe erlaubt. Aber im Vorstellungsgespräch wird man Sie stets nach dem heutigen Gehalt fragen – das gewünschte neue sollte dann nicht mehr als etwa 10 bis 20 % darüber liegen.

Kurzantwort:

In einer Marktwirtschaft erfüllt man als Verkäufer besser die Wünsche des Käufers – sonst kauft er nicht.

Frage-Nr.: 1698
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 37
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2002-09-13

Top Stellenangebote

Panasonic Industrial Devices Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH Functional Safety Engineer (m/w/d) mit Fokus Software im Embedded-System Lüneburg,Hannover,Hamburg
Deutsche Post DHL Corporate Real Estate Management GmbH-Firmenlogo
Deutsche Post DHL Corporate Real Estate Management GmbH Architekt / Bauingenieur (m/w/d) Hochbau Bonn
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth-Firmenlogo
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth Professur W2 (m/w/d) für das Gebiet Baukonstruktion Oldenburg
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth-Firmenlogo
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth Professur W2 (m/w/d) für das Gebiet Medizintechnik und Regulatory Affairs Wilhelmshaven
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth-Firmenlogo
Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth Professur W2 (m/w/d) für das Gebiet Baubetrieb Oldenburg
Hochschule Aalen-Firmenlogo
Hochschule Aalen Stiftungsprofessur der Carl-Zeiss-Stiftung (W3) Digitale Methoden in der Produktion Aalen
htw saar-Firmenlogo
htw saar W2-Professur für Konstruktion und Bauteilfestigkeit Saarbrücken
htw saar-Firmenlogo
htw saar W2-Professur für Bio- und Umweltverfahrenstechnik Saarbrücken
Hochschule Offenburg-Firmenlogo
Hochschule Offenburg Professur (W3) für Medizintechnik Offenburg
Technische Universität Kaiserslautern-Firmenlogo
Technische Universität Kaiserslautern W3-Professur für "Elektromobilität" (m/w/d) Kaiserslautern
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.