Heiko Mell 01.01.2016, 11:50 Uhr

„Was Sie sonst noch über mich …“

In den „Notizen aus der Praxis“ Nr. 113 vom 3.5.2002 zitieren und kritisieren Sie Auszüge aus Originalbewerbungen („Was Sie sonst noch über mich wissen sollten“). Dort hätte ich mir mehr inhaltliche Klarstellung gewünscht. Hinter den zitierten Aussagen stecken, jedenfalls teilweise, richtige Gedanken, die der Leser und potenzielle Bewerbungsverfasser eventuell auch hat. Wenn Sie den Leser von dieser Stelle „abgeholt“, d. h. erläutert hätten, warum der Gedanke nicht passt, wäre das noch hilfreicher gewesen.

Antwort:

Jetzt bin nun ich verblüfft. Das wollen Sie wirklich? Ich hätte geschworen, dass sich das von selbst erklärt. Übrigens steckt hinter „Ich Tarzan, du Jane“ auch ein richtiger Gedanke – was beweist das schon? Aber gut, hier Begründungen für meine Kritik:

Zitat 1: „Für mich als praxisbezogenen Menschen ist es wichtig, meine Ziele nicht aus dem Auge zu verlieren. So ist die zielorientierte Behandlung neuer Aufgaben eine willkommene Herausforderung.“

Kommentar: Satz 1 ist ohne Aussage, da stets und überall für jeden denkenden Menschen geltend; reiner Allgemeinplatz. Satz 2 passt dazu, ergibt irgendwie keinen Sinn. Man kaut auf beiden wie auf altem Gummi. Gesamtwirkung: reine Papierverschwendung.

Und: Wieviel chancenärmer wäre die Bewerbung ohne diesen Satz gewesen? Sehen Sie, nicht einen Bruchteil von irgendwas.

Zitat 2: „In meiner Freizeit übe ich im Rahmen meines Freundeskreises verschiedene Sportarten aus. Mit ihnen nutze ich auch die kulturellen Angebote der Umgebung.“

Kommentar: Satz 1 muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen – was sagt uns das nun Sensationelles oder Verwertbares? Außerdem ist „im Rahmen meines Freundeskreises“ enorm gestelzt („mit Freunden“ wäre sprachlich viel besser gewesen). Satz 2 ist ganz besonderer Blödsinn: „Mit ihnen“ – das kann sich nur auf die „Sportarten“ von Satz 1 beziehen, weil nur der Begriff im Plural steht (der „Freundeskreis“ ist ja nur einer; wäre der gemeint, hätte in Satz 2 „mit ihm“ stehen müssen). Also geht der Bewerber „mit verschiedenen Sportarten in die Oper“. Toll, wirklich.

Und: Wieviel chancenärmer …

Zitat 3: „Sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext habe ich mich stets in Gruppen bewegt.“

Kommentar: „Kontext“ scheint hier nicht glücklich gewählt zu sein (der Fremdwörterduden lässt neben den Bedeutungen in Richtung „Text“ zwar auch den „umgebenden Zusammenhang“ zu, aus dem man einen Menschen verstehen kann – aber die Aussage des Satzes wird dadurch auch nicht besser). Und wer, zum Teufel, bewegt sich schon „stets in Gruppen“? Lassen Sie das doch einmal in Ruhe auf sich wirken! Und kommen Sie mir nicht damit, was der Schreiber gemeint haben könnte. Für Absichten zahlt niemand.

Und: Wieviel chancenärmer …

Zitat 4: „Meine Jugend war, neben Klavierunterricht und Tennissport, von der aktiven Mitgliedschaft in einem Pfadfinderverband geprägt.“

Kommentar: Der Einschub „neben Klavierunterricht …“ ist falsch konstruiert, das geht so nicht. Richtig wäre z. B.: „… war, außer durch Klavierunterricht …“. Vor allem aber: Gesagt sein soll doch: „In meiner Jugend spielte ich Klavier und Tennis, vor allem aber war ich aktiver Pfadfinder.“ Wobei man sich dann noch darüber unterhalten kann, ob das so wichtig ist für diesen Zweck (eine Aufzählung unter „Hobbys“ reicht völlig).

Und: Wieviel chancenärmer …

Zitat 5: „Mit dem Ziel, meine Arbeitswelt verantwortungsbewusst und aktiv mitzugestalten, habe ich mein Wissen kontinuierlich erweitert und dieses dann aus der Praxis für die Praxis erprobt und umgesetzt.“

Kommentar: Bitte was? Das habe ich mehrfach gelesen und immer noch nicht verstanden. Auf jeden Fall ist alles ab „erweitert“ ziemlich sinnarm, vorsichtig gesagt. Und alles davor klingt schwülstig.Und: Wieviel chancenärmer …

So geht es weiter, ich glaube aber, dass diese ersten fünf Beispiele aus dem damaligen Artikel ausreichen, meine Theorie zu unterstreichen. „So etwas“ überfordert die Bewerber zutiefst – und, wenn Sie mich fragen, die Bewerbungsleser gleich mit. Aber wir kommen in Kürze noch einmal auf die Geschichte zurück.

Frage-Nr.: 1678
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 24
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2002-06-14

Ein Beitrag von:

  • Heiko Mell

    Heiko Mell ist Karriereberater, Buchautor und freier Mitarbeiter der VDI nachrichten. Er verantwortet die Serie Karriereberatung innerhalb der VDI nachrichten.

Top Stellenangebote

Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung-Firmenlogo
Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung Referent (m/w/d) "Störfallmeldestelle und Anlagensicherheit" Berlin, Salzgitter
Friotherm Deutschland GmbH-Firmenlogo
Friotherm Deutschland GmbH Ingenieur Kälte-/ Verfahrenstechnik (m/w/d) Weißensberg
Stadt Oberhausen-Firmenlogo
Stadt Oberhausen Technische Beigeordnete / Technischer Beigeordneter (w/m/d) Oberhausen
Kreis Düren-Firmenlogo
Kreis Düren Vermessungsingenieur/in (m/w/d) Düren
Duale Hochschule Baden-Württemberg-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden-Württemberg Professur für Elektrotechnik im Studiengang Embedded Systems Friedrichshafen
Hochschule Osnabrück-Firmenlogo
Hochschule Osnabrück Professur für Mechatronik Osnabrück
Hochschule Osnabrück-Firmenlogo
Hochschule Osnabrück Professur für Prozessleittechnik Osnabrück
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH-Firmenlogo
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Bauwesen & nachhaltiges Bauen Berlin
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences W2-Professur Intelligente Produktions- und Automatisierungssysteme Karlsruhe
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Stiftungsprofessur (m/w/d) für Verfahrenstechnik mit Schwerpunkt Naturkosmetik / ätherische Öle Kempten
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.