Heiko Mell

Lange Bearbeitungsdauer

Was muss ich aus einer extrem langen Bearbeitungsdauer meiner Bewerbung schließen?

Antwort:

Dass dieses Unternehmen zu diesem Zeitpunkt bei dieser Position extrem lange gebraucht hat, um „zu Potte“ zu kommen. Sonst absolut nichts.

Diese Firma kann expansiver Weltmarktführer sein oder Provinzklitsche, kann Geld verdienen oder fast pleite sein. Der Chef kann autoritär sein oder ein vergesslicher Trottel, die Personalabteilung kann hochmodern sein oder gar nicht existent. Die lange Bearbeitungsdauer ist ein schlechtes Zeichen – aber es haben auch schon viele Bewerber nach vielen Monaten ein Vertragsangebot bekommen, es angenommen und sind dort glücklich geworden.

Einer meiner Söhne ist seit 1,5 Jahren im Beruf tätig. Jetzt kam gerade seine letzte Bewerbung von „damals“ zurück. Vom europäischen Hauptquartier eines internationalen Weltkonzerns der Unterhaltungselektronik. Was das beweist? Die Produkte des Hauses sind erstklassig. Und pleite sind sie auch nicht. Fazit: Ich weiß nicht, wofür diese Langsamkeit steht.

Das heißt, eigentlich weiß ich es schon: Der Mensch gilt wenig in den Unternehmen – damit müssen Sie immer rechnen. Das entschuldigt es nicht, erklärt es aber. Man merkt das übrigens nicht nur an langen Bewerbungsbearbeitungszeiträumen. Sondern auch sonst gelegentlich.

Seien Sie vorsichtig, wenn eine Firma sagt: „Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt.“ Fragen Sie: „Wovon?“ Denn auch im Auge eines Orkans ist es ganz angenehm. Vorübergehend.

Frage-Nr.: 1605
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 34
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2001-08-17

Top Stellenangebote

Technische Universität Darmstadt-Firmenlogo
Technische Universität Darmstadt Universitätsprofessur Fahrzeugtechnik (W3) Darmstadt
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft W2 Professur Nachhaltige Werkstoffe in der Kunststofftechnik Aalen
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft W2-Professur für das Fachgebiet "Digitale Signalverarbeitung" Karlsruhe
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Automatisiertes Fahren / Fahrerassistenzsysteme (W3) Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Sachverständigenwesen / Unfallrekonstruktion (W2) Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Fahrzeugmesstechnik / Technische Akustik (W2) Zwickau
Stadt Dreieich-Firmenlogo
Stadt Dreieich Projektingenieur*in Kanal im Produkt Abwasserentsorgung Dreieich
Universität Stuttgart-Firmenlogo
Universität Stuttgart Professur (W3) "Thermische Energiespeicher" Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
DEKRA Automobil GmbH Bausachverständiger / SiGeKo (m/w/d) keine Angabe
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Technische Hochschule Rosenheim Professorin / Professor (m/w/d) für das Lehrgebiet Verfahrenstechnische Simulation Burghausen
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.