Heiko Mell

In der Kürze liegt …

In Stellenanzeigen lese ich häufiger „Kurzbewerbung, bitte senden als E-Mail oder Fax an …“. Was muss ich darunter verstehen, was dabei beachten?

Antwort:

Dem „Kunden“ gibt man, was er will. Will er eine Kurzbewerbung, soll er sie haben. Hat er sie nicht gefordert, verschont man ihn. Standard ist die „lange“, ausführliche Bewerbung.

Aber der Inserent, der auch weiß, dass 90 % der Bewerbungen uninteressant sind, könnte so denken: „50 kurze lese ich schneller als 50 lange, dann fordere ich bei fünf oder sechs die Langform an (ausführliche Unterlagen) und habe nicht so viel Papier bewegen oder E-Mail-Seiten durchblättern müssen wie bei Standard-Bewerbungen.“ Es ist seine individuelle Entscheidung.

Eine Kurzbewerbung

a) verzichtet auf alle Äußerlichkeiten wie Verpackung (Mappe), Deckblatt; Prinzip: so kurz wie möglich;

b) besteht aus einem knappen Anschreiben (1 Seite äußerst max., besser eine halbe) und einem evtl. extra verkürzten Lebenslauf, der höchstens 1,5 Seiten ausmacht; Prinzip: keine Anlagen, keine Zeugnisse;

c) kann auf dem Lebenslauf ein Foto enthalten, muss aber nicht;

d) würde nicht einmal als Begriff existieren, wenn nicht so furchtbar viele Bewerber so absolut „daneben“ lägen mit ihrer Selbsteinschätzung, ob sie in Arbeitgeberaugen für einen in einer Anzeige definierten Job qualifiziert sind oder doch eher nicht (siehe die obigen 90 %).

Als Trost: „Kurzbewerbung“ ist nirgends verbindlich definiert, es gibt keine Vorschrift oder Regel, gegen die Sie verstoßen können, aber informativ muss die Zuschrift sein! Also aus lauter „Spar-Wut“ das Alter weglassen oder statt klarer Werdegangdarstellung mal eben nur pauschal „meine wichtigsten Fähigkeiten“ einreichen, ist nicht!

Der Leser will auch hier wissen: Was hat der Bewerber an Ausbildung, wann hat er bei welcher Firma (nicht nur den Namen, auch Branche und Größe nennen!) was gemacht? Was er nicht wissen will, ist: „1991 – 1993 Ingenieur bei Wilde & Krause.“ Gern liest er hingegen: „04/91 – 09/93 Projektleiter Entwicklung Zahnrad-Getriebe bei Wilde & Krause (mittelständischer Kfz-Zulieferer mit ca. 1.200 MA).“ Damit kann man doch etwas anfangen. Trotz der Kürze.

Kurzantwort:

Die „Kurzbewerbung“ ist in Art und Umfang nicht verbindlich definiert. Sie dient zur schnellen Vorsortierung; bei positivem Eindruck werden die üblichen „ausführlichen Unterlagen“ nachgefordert. Für „gute“ Bewerber bedeuten sie also doppelten Aufwand.

Frage-Nr.: 1498
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 24
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2000-06-16

Top Stellenangebote

Technische Universität Darmstadt-Firmenlogo
Technische Universität Darmstadt Universitätsprofessur Fahrzeugtechnik (W3) Darmstadt
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft W2 Professur Nachhaltige Werkstoffe in der Kunststofftechnik Aalen
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft W2-Professur für das Fachgebiet "Digitale Signalverarbeitung" Karlsruhe
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Automatisiertes Fahren / Fahrerassistenzsysteme (W3) Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Sachverständigenwesen / Unfallrekonstruktion (W2) Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Fahrzeugmesstechnik / Technische Akustik (W2) Zwickau
Stadt Dreieich-Firmenlogo
Stadt Dreieich Projektingenieur*in Kanal im Produkt Abwasserentsorgung Dreieich
Universität Stuttgart-Firmenlogo
Universität Stuttgart Professur (W3) "Thermische Energiespeicher" Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
DEKRA Automobil GmbH Bausachverständiger / SiGeKo (m/w/d) keine Angabe
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Technische Hochschule Rosenheim Professorin / Professor (m/w/d) für das Lehrgebiet Verfahrenstechnische Simulation Burghausen
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.