Heiko Mell

Zeugnisse aus Ferienjobs

Als Student nehme ich in den Semesterferien Nebenjobs an, um Geld zu verdienen und auch, um Einblicke in verschiedene Industriebetriebe zu gewinnen. Es handelt sich dabei nicht um Praktika im herkömmlichen Sinne, da ich monetäre Aspekte im Vordergrund sehe, doch sind die von mir ausgeübten Tätigkeiten teilweise anspruchsvoll genug, um sie bei einer späteren Bewerbung anzugeben. Dazu könnte zur Dokumentation ein Zeugnis dienen.

Sind solche Zeugnisse für solche Jobs üblich? Wie unterscheidet sich ein solches Zeugnis von einem „normalen“ Zeugnis?

Antwort:

Schreiben Sie im Anschreiben oder Lebenslauf, was Sie gemacht haben, das garantiert 90 % des positiven Effektes. Grundsätzlich glaubt man Sachliches auch völlig ohne Beweis.

Etwas anderes ist die Beurteilung, die Ihnen der Arbeitgeber ins „Zeugnis“ schreiben könnte (sonst ist es keines, sondern nur eine „Tätigkeitsbeschreibung“). Schön für einen Studenten wäre etwa folgende Formulierung am Schluß:

„Er war engagiert, stand überall zur Verfügung, wo er gebraucht wurde, auch über die normale Arbeitszeit hinaus. Seine Pünktlichkeit und seine Zuverlässigkeit waren absolut vorbildlich. Bei der Erledigung der Aufgaben dachte er konstruktiv mit, er zeigte Initiative und unterbreitete Vorschläge zur Ablaufoptimierung. In das vorhandene Kollegenteam fügte er sich nicht nur problemlos sein, sondern er genoß schnell allgemein Vertrauen und förderte die Zusammenarbeit. Wir würden ihn jederzeit gern wieder beschäftigen.“ Das hilft später sogar dann, wenn Sie „nur“ als Hofkehrer tätig waren („Dieser Mann funktioniert im betrieblichen Alltag“).

Kurzantwort:

In Zeugnissen aller Art ist die Beurteilung wichtig, weniger die Sachaussage.

Frage-Nr.: 1382
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 15
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 1999-04-16

Top Stellenangebote

Evonik Technology & Infrastructure GmbH-Firmenlogo
Evonik Technology & Infrastructure GmbH Sachverständiger (m/w/d) Druckanlagen Zugelassene Überwachungsstelle Marl
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg-Firmenlogo
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Fachbereichsleitung (m/w/d) ITS-Projekte Hamburg
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR FERTIGUNGSTECHNIK UND ANGEWANDTE MATERIALFORSCHUNG IFAM-Firmenlogo
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR FERTIGUNGSTECHNIK UND ANGEWANDTE MATERIALFORSCHUNG IFAM Wissenschaftliche Mitarbeiter / Wissenschaftlicher Mitarbeiter – Digitalisierung und Qualitätssicherung Bremen
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIESYSTEME IWES-Firmenlogo
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIESYSTEME IWES Projektmanagerin / Projektmanager / Operations Manager für Offshore-Messkampagnen Bremerhaven
agap2 - HIQ Consulting GmbH-Firmenlogo
agap2 - HIQ Consulting GmbH Produktionsingenieure (m/w/d) aus dem Bereich Mechatronik / Maschinenbau / Elektrotechnik Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Mannheim
SSS Nelken GmbH-Firmenlogo
SSS Nelken GmbH Ingenieur für Arbeitssicherheit (m/w/d) Essen
Stadtwerke Neuss Energie und Wasser GmbH-Firmenlogo
Stadtwerke Neuss Energie und Wasser GmbH Techniker (m/w/d) als Experte für unser integriertes Managementsystem (TSM und ISMS) Neuss
Borsig Process Heat Exchanger GmbH-Firmenlogo
Borsig Process Heat Exchanger GmbH Vertriebsingenieur (m/w/d) Berlin
Hochschule Luzern (HSLU)-Firmenlogo
Hochschule Luzern (HSLU) Dozent für Robotik und digital gestützte Fertigungs- und Montagetechnik im Institut für Maschinen- und Energietechnik (m/w/d) Luzern (Schweiz)
Staatliches Bauamt Freising-Firmenlogo
Staatliches Bauamt Freising Bauingenieur (m/w/d) (Bachelor / Diplom-Ingenieur (m/w/d)) Fachrichtung Brückenbau München-Schwabing

Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell: B…