Heiko Mell 01.01.2016, 03:30 Uhr

Namensänderung des Arbeitgebers

Gibt man den Firmennamen an, der im Zeugnis steht, oder den, der zum Zeitpunkt der Bewerbung aktuell ist oder den Namen, der am bekanntesten in der Branche ist bzw. war?

Antwort:

Sie belegen mit einem Beispiel, daß Ihnen tatsächlich ein solcher „Häufig-Namenswechsler“ als Arbeitgeber untergekommen ist. Gehen Sie nach folgenden Kriterien vor:

1. Verwirren Sie niemals den Bewerbungsleser. Er will beispielsweise zu dem Namen des im Lebenslauf genannten Arbeitgebers problemlos und ohne Denk- und Suchaufwand das zugehörige Zeugnis (sofern schon eines vorliegt) finden. Der Name auf diesem Dokument (Briefkopf) ist also der „Hauptname“ auf dem Lebenslauf.

2. Namen, die im Zeugnis gar nicht (mehr) auftauchen und die Ihnen auch nicht wichtig erscheinen, können Sie notfalls „überspringen“.

3. Wenn für Ihre Zwecke einer der Namen, der nicht auf dem Briefkopf des Zeugnisses steht, besonders wichtig ist, dann führen Sie ihn doch so auf, daß er nicht übersehen werden kann.

Beispiel:

08/1987 – 10/1991 Müller & Sohn GmbH (firmierte bis 1988 unter Meier & Tochter GmbH und von 88 – 90 unter Lehmann & Enkel KG)

Frage-Nr.: 1262
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 44
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 1998-10-30

Ein Beitrag von:

  • Heiko Mell

    Heiko Mell ist Karriereberater, Buchautor und freier Mitarbeiter der VDI nachrichten. Er verantwortet die Serie Karriereberatung innerhalb der VDI nachrichten.

Top Stellenangebote

Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW-Firmenlogo
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Versorgungstechnik / technischen Gebäudeausrüstung Dortmund
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf-Firmenlogo
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) für den Bereich "Digitale Werkzeuge" Freising-Weihenstephan
Technische Universität Bergakademie Freiberg-Firmenlogo
Technische Universität Bergakademie Freiberg W3-Professur "Erschließung und Nutzung des Untergrundes" Freiberg
Hochschule Ravensburg-Weingarten-Firmenlogo
Hochschule Ravensburg-Weingarten Professur (W2) Elektrische Antriebstechnik Weingarten
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Professur (W2) Technologien für mobile Robotik in Produktion und Service Kempten
Fachhochschule Bielefeld-Firmenlogo
Fachhochschule Bielefeld Professurvertretung (W2) für das Lehrgebiet Ingenieurinformatik Bielefeld, Gütersloh
Fachhochschule Münster-Firmenlogo
Fachhochschule Münster Professur für "Physikalische Chemie" am Fachbereich Chemieingenieurwesen Münster
Fachhochschule Münster-Firmenlogo
Fachhochschule Münster Professur für "Betriebssysteme" am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Münster
Fachhochschule Münster-Firmenlogo
Fachhochschule Münster Professur für "Anorganische Chemie" am Fachbereich Chemieingenieurwesen Münster
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf-Firmenlogo
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Professur für "Digitale Werkzeuge in den Ingenieurwissenschaften" Freising-Weihenstephan
Zur Jobbörse

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.