Heiko Mell

Erst tat ich gar nichts, aber dann war ich genial

Nach einem sehr dürftigen Abitur (3,2) habe ich an der TU … Maschinenbau studiert. Mit durchschnittlichem Erfolg habe ich mein Studium nach sechs Jahren beendet. Um mir eine gewisse Auszeit nach dem Studium finanzieren zu können, nahm ich gegen Studienende eine einfache Hilfstätigkeit in der Produktion auf. Danach „gönnte“ ich mir eine 1,5-jährige Auszeit. Gelegentliche sporadische Bewerbungen blieben erfolglos.

Da ich meine Chancen nach dem langen Nichtstun gegen Null gehen sah, begann ich ein Bachelorstudium der Wirtschaftsinformatik an der FH. Vielleicht durch meine lange Auszeit und mein neues Studentenleben beflügelt, habe ich während dieser Zeit einen genialen Codier- und Decodieralgorithmus programmiert, den ich zunächst nur privat nutzte.

Wie es nun der Zufall wollte, fiel vor einiger Zeit einem Freund, der als Mathematiker bei einer großen Bank arbeitet, mein kleines Programm auf, er zeigte sich hoch interessiert. Kurze Zeit später bekam ich eine Einladung in die Zentrale dieser Bank und man bot mir eine sechsstellige(!) Summe für die Überlassung des Quellcodes an sowie eine unbefristete Einstellung als Programmierer.

1. Kann es sich um ein seriöses Angebot handeln, wenn mir eine solch hohe Summe angeboten wird?

2. Inwieweit bewege ich mich auf juristischem Glatteis, wenn dieser Algorithmus zweckentfremdet verwendet wird?

3. Mache ich meine Karriere als Maschinenbauer zunichte, wenn ich einige Jahre in der Bank gearbeitet habe? Grundsätzlich fühle ich mich mehr als Techniker denn als Programmierer.

4. Gibt es überhaupt bei diesem sehr lückenhaften Lebenslauf noch andere gute Chancen?

Antwort:

Zu 1: Ja, dafür steht schon die Bank. Vermutlich ist das Programm sogar mehr wert als zunächst geboten wird.

Zu 2: Lassen Sie sich schon wegen der Größenordnung beim Kaufvertrag in jedem Fall von einem sehr versierten Anwalt beraten.

Zu 3: Man kann nur zerstören, was vorher existiert hat. Die Maschinenbauindustrie kann Sie in normalen Ingenieurlaufbahnen nicht mehr gebrauchen, die Bank eigentlich auch nicht (legt man die Maßstäbe normaler Bankwerdegänge an). Ihre Zukunft liegt allein in der IT, Bank oder nicht Bank. Prüfen Sie auch die Alternative, mit der Bank nur den Kaufvertrag zu schließen, aber Ihre IT-Begabung anderweitig (z. B. bei spezialisierten Softwarehäusern) zu vermarkten. Oder Sie wechseln nach zwei Jahren dorthin.

Zu 4: Eher nein, Sie sind zum Programmier-Genie verdammt. Immerhin: Der Einstieg bei der Bank wäre eine Chance, sich in diesem Metier auf brüchigem Fundament eine seriöse Programmierer-Laufbahn aufzubauen. Aber wehren Sie sich nicht gegen Ihre Begabung. Gute Maschinenbauer tun nicht 1,5 Jahre nach dem Studium bewusst nichts. In der IT ist hingegen (fast) alles möglich.

5. Vor Nachahmung wird gewarnt, nur äußerst selten endet das Chaos so wie hier!Stoßseufzer eines Mannes mit 45 Berufsjagen: Was hätte aus mir noch werden können mit beispielsweise fünf Jahren Auszeit und zwei anschließenden Studien, falls das beflügelnd wirkt?

Frage-Nr.: 2304
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 18
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2009-04-01

Top Stellenangebote

TenneT TSO GmbH-Firmenlogo
TenneT TSO GmbH Ingenieur (w/m) europäische Netzentwicklung (ENTSO-E) Bayreuth, Brüssel (Belgien)
TenneT TSO GmbH-Firmenlogo
TenneT TSO GmbH Advisor (m/w) Risk & Insurance Bayreuth
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Produktmanager Software Fokus Automotive (w/m/d) Bruchsal
Eidgenössisches Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI-Firmenlogo
Eidgenössisches Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI Werkstoff-/Maschinenbauingenieur/in Brugg (Schweiz)
Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM)-Firmenlogo
Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) Ingenieur (m/w/d) Mainz
Stuttgarter Straßenbahnen AG-Firmenlogo
Stuttgarter Straßenbahnen AG Technischer Angestellter (m/w/d) Rechnungsprüfung Bau Stuttgart
Stadt Leer-Firmenlogo
Stadt Leer Leitung (m/w/d) des Fachdienstes 2.66 / Mobilität und Verkehr Leer (Ostfriesland)
Beckhoff Automation GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Beckhoff Automation GmbH & Co. KG Ingenieure (w/m/d) Software-Entwicklung Fokus Motion Control und Robotik Verl
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH-Firmenlogo
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Sachverständiger (w/m) Frankfurt am Main
TenneT TSO GmbH-Firmenlogo
TenneT TSO GmbH Ingenieur (m/w) für Gestängeentwicklung Bayreuth

Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell: B…