Heiko Mell

Auslandssemester oder -praktikum?

Ich studiere im … Semester an der FH … Für das kommende Wintersemester plane ich einen Auslandsaufenthalt, bin mir aber nicht sicher, welches der richtige Weg ist.

Was für ein Auslandsaufenthalt ist für das Berufsleben am hilfreichsten: ein dreimonatiges Fachpraktikum plus ein intensives Sprachtraining oder ein Auslandssemester an einer beliebigen Hochschule?

Welche englischsprachigen Länder sind besonders gefragt?

Ist es bedenklich, wenn man im Zusammenhang mit der Aktivität im Ausland dort noch etwas Urlaub nimmt?

Antwort:

Sowohl das Auslandspraktikum als auch das Auslandssemester sind zunächst einmal gleichermaßen hilfreich und geben einen Vorsprung vor Kommilitonen mit ausschließlichem Inlandsbezug!

Wenn das entsprechende Unternehmen zumindest halbwegs (Größe, Branche) dem späteren Zielunternehmen beim Berufseinstieg entspricht (Gegenbeispiel: 50-Mitar­beiter-Handwerksbetrieb gegenüber einem 100.000-Mitarbeiter-Weltkonzern), dann schlagen Sie mit einem Praktikum sogar zwei Fliegen mit einer Klappe – denn Praktika sind stets gefragt beim späteren Berufseinstieg.

Immer besonders empfehlenswert sind englischsprachige Länder wie die USA, GB und Kanada. „Exotische“ Länder können(!) später zufällig zu einer speziellen Bedarfssituation passen; Entwicklungsländer vermitteln Erfahrungen, aber weniger Kenntnisse.

Der „bei der Gelegenheit“ angehängte Urlaub ist unproblematisch, lassen Sie ihn aber im Lebenslauf weg.

Kurzantwort:

Frage-Nr.: 2016
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 18
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2006-05-05

Top Stellenangebote

Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH-Firmenlogo
Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH Entwicklungsingenieur (m/w/d) im Bereich Fahrerassistenzsysteme Offenbach
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Technische Hochschule Rosenheim Professur (W2) Lehrgebiet: Verfahrenstechnische Simulation Burghausen
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Technische Hochschule Rosenheim Professur (W2) Lehrgebiet: Informatik mit Schwerpunkt Datenanalyse Burghausen
Universität Stuttgart-Firmenlogo
Universität Stuttgart W3-Professur "Fahrzeugkonzepte" als Direktor/-in des Instituts für Fahrzeugkonzepte Stuttgart
Universität Ulm-Firmenlogo
Universität Ulm W3-Professur für Biomedizinische Technik (m/w/d) Ulm
Hochschule Konstanz-Firmenlogo
Hochschule Konstanz Professur für Thermische Verfahrenstechnik Konstanz
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft Professur (W2) "Technischer Vertrieb und digitale Vertriebsprozesse" Aalen
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Kunststofftechnik und -verarbeitung, W2 Zwickau
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)-Firmenlogo
Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Leitung des Instituts für Thermische Energietechnik und Sicherheit ITES (vormals Kern- und Energietechnik IKET) (m/w/d) W3-Professur für Thermische Kraftwerkstechnik Karlsruhe
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Sachgebietsleiterin und Sachgebietsleiter Verkehrsinfrastruktur Sonderprojekte (w/m/d) München
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell: B…