Heiko Mell

Spezialisten als Top-Verdiener?

Wie sehen Sie allgemein die Zukunft von Spezialisten? Haben sie die Chance, ähnlich hohe Vergütungsbereiche zu erreichen wie Personalverantwortliche?

Antwort:

Es besteht kein Zweifel, daß der Spezialist stets seinen Stellenwert hat – der im Zuge flacherer Hierarchien und immer komplexer werdenden Spezialwissens eher noch steigt. Einige Unternehmen bieten denn auch parallel zu Führungs- direkte Spezialistenlaufbahnen an.

Aber: Längst nicht überall gibt es so klare Regelungen und wo es sie gibt, endet die Vergleichbarkeit meist spätestens im mittleren Management. So gibt es hochkarätige Spezialisten in der Entwicklung, die dort ihr Spezialwissen einbringen. Aber an der Spitze des Bereichs steht der verantwortliche Entwicklungsleiter, der die Entwicklungspolitik mitgestaltet und umsetzt – und dem die Mitarbeiter unterstehen. Nicht zu vergessen: Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder sind auch stets „Personalverantwortliche“ (und wenn Sie ein System verstehen wollen, schauen Sie sich dessen Spitze an).

Hinzu kommt, daß ein hochbezahlter Spezialist schnell im „goldenen Käfig“ stecken kann: Anderswo werden solche Gehälter nur für Manager mit erheblicher Personalverantwortung gezahlt – und für solche Aufgaben ist der Spezialist nicht qualifiziert.

Schließlich ist bei Karriere immer auch Macht im Spiel. Macht über Sachen gehört dazu, die Steigerung ist dann Macht über Menschen. Das war schon im alten Rom so und wird sich niemals ändern.

Kurzantwort:

Die Spitzenpositionen in Wirtschaft, Politik und Verwaltung sind stets auch Führungsfunktionen mit „Macht über Menschen“. Nur dafür werden auch Spitzengehälter gezahlt.

Frage-Nr.: 1266
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 44
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 1998-10-30

Top Stellenangebote

Technische Universität Darmstadt-Firmenlogo
Technische Universität Darmstadt Universitätsprofessur Fahrzeugtechnik (W3) Darmstadt
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft W2 Professur Nachhaltige Werkstoffe in der Kunststofftechnik Aalen
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft W2-Professur für das Fachgebiet "Digitale Signalverarbeitung" Karlsruhe
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Automatisiertes Fahren / Fahrerassistenzsysteme (W3) Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Sachverständigenwesen / Unfallrekonstruktion (W2) Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Fahrzeugmesstechnik / Technische Akustik (W2) Zwickau
Stadt Dreieich-Firmenlogo
Stadt Dreieich Projektingenieur*in Kanal im Produkt Abwasserentsorgung Dreieich
Universität Stuttgart-Firmenlogo
Universität Stuttgart Professur (W3) "Thermische Energiespeicher" Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
DEKRA Automobil GmbH Bausachverständiger / SiGeKo (m/w/d) keine Angabe
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Technische Hochschule Rosenheim Professorin / Professor (m/w/d) für das Lehrgebiet Verfahrenstechnische Simulation Burghausen
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.