Heiko Mell

Chefs sind „irgendwie feige“

Warum ist die Verständigung mit Vorgesetzten so oft so schwierig, warum sagen sie nicht klar, was sie über mich denken? Warum gibt es so wenig Kritik, an der man sich ausrichten könnte?

Antwort:

Sie kennen mein Eisberg-Beispiel: Was der Chef diesbezüglich zu Ihnen sagt, ist nur die Spitze dieses Bergs, Sie müssen sofort nach jenen neunzig Prozent suchen, die unter Wasser einfach da sein müssen – die Sie aber nicht sehen.

Warum sind Chefs so selten ganz offen? Sie haben die Macht, die bis zur Entlassung reicht – aber sie verhalten sich nicht so, wie es wünschenswert wäre. Hinzu kommt ja noch ein sich dazu addierendes ganz anderes Phänomen: Mitarbeiter sind erschreckend unsensibel, was entsprechende Bemerkungen ihnen gegenüber angeht. Von den ohnehin nur 10 % der Kritik, die Chefs offen aussprechen, nehmen die Mitarbeiter nur einen ähnlich kleinen Bruchteil auf, sodass bei ihnen nur ein Minimum dessen ankommt, was der Vorgesetzte eigentlich denkt.

Meine etwas unbefriedigende Erklärung, die keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit erhebt, aber ausreicht, um daraus eine Empfehlung an die Mitarbeiter von Chefs (also auch an Bereichsdirektoren unterhalb von Vorständen) zu formulieren:Achtung: Selbst sonst fast „allmächtige“ Chefs sind merkwürdig feige, wenn sie offene und damit möglichst hilfreiche Kritik an ihren Mitarbeitern üben sollen. Daher müssen diese das Wenige, das sie hören, selbst „hochrechnen“. Sonst „knallt“ es eines Tages – und der Mitarbeiter schwört dann, er wüsste absolut nicht, warum.

Kurzantwort:

Frage-Nr.: 2384
Nummer der VDI nachrichten Ausgabe: 3
Datum der VDI nachrichten Ausgabe: 2010-01-21

Top Stellenangebote

Technische Universität Darmstadt-Firmenlogo
Technische Universität Darmstadt Universitätsprofessur Fahrzeugtechnik (W3) Darmstadt
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft W2 Professur Nachhaltige Werkstoffe in der Kunststofftechnik Aalen
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft W2-Professur für das Fachgebiet "Digitale Signalverarbeitung" Karlsruhe
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Automatisiertes Fahren / Fahrerassistenzsysteme (W3) Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Sachverständigenwesen / Unfallrekonstruktion (W2) Zwickau
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH)-Firmenlogo
Westsächsische Hochschule Zwickau (FH) Professor (m/w/d) für Fahrzeugmesstechnik / Technische Akustik (W2) Zwickau
Stadt Dreieich-Firmenlogo
Stadt Dreieich Projektingenieur*in Kanal im Produkt Abwasserentsorgung Dreieich
Universität Stuttgart-Firmenlogo
Universität Stuttgart Professur (W3) "Thermische Energiespeicher" Stuttgart
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
DEKRA Automobil GmbH Bausachverständiger / SiGeKo (m/w/d) keine Angabe
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Technische Hochschule Rosenheim Professorin / Professor (m/w/d) für das Lehrgebiet Verfahrenstechnische Simulation Burghausen
Zur Jobbörse

Top 5 Heiko Mell…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.