Personalmanagement

„Wir brauchen nachhaltige und krisenrobuste Lösungen“  

„Unternehmen müssen die Phase der Krise zur Entwicklung von Wettbewerbsvorteilen nutzen“, fordert Marion Engelhardt, die kleine und mittelständische Firmen bei der strategischen Personalarbeit unterstützt. VDI nachrichten, Düsseldorf, 3. 4. 09, ws

Engelhardt: Ob man von Treue der Arbeitgeber sprechen kann, wird sich im Sommer zeigen. Positiv ist zu bemerken, dass es keine weitreichenden hektischen Entlassungswellen von Stammbelegschaften gibt. Die Unternehmen nutzen stattdessen alternative Möglichkeiten der Kapazitätsreduktion, etwa bei Leihmitarbeitern und Werkverträgen.

Wie ich es derzeit erlebe, werden Fachkräfte wie Ingenieure tatsächlich weitgehend verschont. Das geschieht aber eher aus Rationalität und weniger aus Treue.

Ist Kurzarbeit das Idealmodell, um Arbeitsplätze zu sichern?

Jedes Unternehmen und jede Situation ist einmalig. Es gibt kein Idealmodell. Kurzarbeit ist ein Instrument, um temporär Unterauslastung und Krisen zu bewältigen. Es sichert nur dann Arbeitsplätze, wenn anschließend die Mitarbeiter wieder benötigt werden der Aufschwung ist also Voraussetzung.

Kurzarbeit ist kein Schutzschirm gegen Arbeitslosigkeit, sondern ein Fallschirm. Für die Sicherung von Arbeitsplätzen ist mehr erforderlich. Unternehmen müssen die Phase der Krise zur Entwicklung von Wettbewerbsvorteilen nutzen. Statt Kürzung von Reisekosten und von Weiterbildungsbudgets müssen Innovation und Neuausrichtung auf die Agenda. Mutige Führungskräfte überprüfen jetzt erfolgskritische Kompetenzen, entwickeln Konzepte für neue Wege und erhöhen ihre Wirtschaftlichkeit, indem sie Mitarbeiter mobilisieren, aber auch in sie investieren.

Ist es akzeptabel, dass Firmen die Krise zu PR-Aktionen nutzen, um ihre Arbeitszeitmodelle, die meist schon weit vor der Talsohle installiert wurden, jetzt als besonders wegweisend zu verkaufen?

Wenn eine Idee wirklich wegweisend ist, sollte sie als Beispiel für erfolgreiches Krisenmanagement publiziert werden. Damit habe ich kein Problem.

Welche personalpolitischen Lehren sind aus der Krise zu ziehen? Ist eine generelle Neuausrichtung unternehmerischer Personalarbeit notwendig?

Für mich ist die wesentliche Lehre: Wir brauchen nachhaltige und krisenrobuste Lösungen für Unternehmen und Mitarbeiter. Während in früheren Jahren Arbeitsplatzsicherheit im engen Zusammenhang mit dem Erfolg des Unternehmens stand, haben wir heute eine weitgehende Entkoppelung. Die Berechenbarkeit und Planbarkeit einer Beschäftigung hat in den letzten Jahren für den einzelnen Mitarbeiter kontinuierlich abgenommen. Außerdem wurde durch die Leiharbeit eine Randbelegschaft geschaffen, deren berufliche Integration eine besondere Herausforderung ist.

Langfristige Personalstrategien sind in Zeiten des demografischen Wandels und Fachkräftemangels der Schlüssel für erfolgreiche Unternehmensführung. W. SCHMITZ

www.keep-competence.de

Von W. Schmitz

Stellenangebote im Bereich Technische Leitung

Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH-Firmenlogo
Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH Leiter (m/w/d) Bau / Technik Cottbus
AKN Eisenbahn GmbH-Firmenlogo
AKN Eisenbahn GmbH Abteilungsleiter (m/w/d) Instandhaltung Eisenbahninfrastruktur Kaltenkirchen
RUF Betten GmbH-Firmenlogo
RUF Betten GmbH Produktionsleiter (m/w/d) Rastatt
über JSP Personalberatung GmbH Executive Search-Firmenlogo
über JSP Personalberatung GmbH Executive Search Leiter Instandhaltung – Maintenance Manager (w/m/d) Großraum Offenburg
über Richard Hönig Wirtschaftsberatungen-Firmenlogo
über Richard Hönig Wirtschaftsberatungen Leiter (m/w/d) Technologie Produktionsintegration München
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Kölner Verkehrs-Betriebe AG Stabsstellenleitung (w/m/d) Zentraler Brand- und Umweltschutz Köln
BELECTRIC GmbH-Firmenlogo
BELECTRIC GmbH Teamleiter (m/w/d) Construction Kolitzheim
FICHTNER GmbH & Co. KG-Firmenlogo
FICHTNER GmbH & Co. KG Teamleiter Genehmigungsplanung (m/w/d) Deutschland
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE-Firmenlogo
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE Abteilungsleiterin / Abteilungsleiter Abteilung Analyse Module und Kraftwerke im Bereich Photovoltaik Freiburg
Regierungspräsidium Freiburg-Firmenlogo
Regierungspräsidium Freiburg Bachelor of Engineering / Bachelor of Science / Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur (FH) der Fachrichtung Landschaftsarchitektur / Landschaftspflege / Forstwirtschaft (w/m/d) Offenburg

Alle Technische Leitung Jobs

Top 5 Führung

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.