Personalmanagement

„Lohn-Dumping keine Lösung“

VDI nachrichten, Düsseldorf, 2. 7. 04 –
Olivier Höbel ist um seine neue Aufgabe nicht zu beneiden: Gestern trat der 47-Jährige den Job als Bezirksleiter der IG Metall in Berlin-Brandenburg und Sachsen an. Er ist Nachfolger von Hasso Düvel, der nach dem Streik um die 35-Stunden-Woche 2003 den Hut nahm.
Höbel, gelernter Kraftfahrzeugmechaniker und studierter Sozialwirt, war zuvor Leiter der Verwaltungsstelle Braunschweig. Eine Herkules-Aufgabe wartet auf ihn in der Tarifpolitik. Die gewerkschaftliche Bindung der Beschäftigten ist geringer als im Westen, genauso wie die Tarifbindung der Betriebe. In Sachsen ist nur ein gutes Fünftel der im Arbeitgeberverband organisierten Metall- und Elektrounternehmen tarifgebunden.
Höbel vertraut auf die Kraft der Argumente und das Selbstinteresse der Arbeitgeber. Viele Firmen würden sich beklagen, dass ihre Kalkulationen nichts mehr wert seien, weil ein gnadenloser Preiskampf eingesetzt habe. Die Arbeitgeber will er davon überzeugen, dass ein Wettbewerb über Löhne auch nicht in ihrem Sinne sein könne: „Langfristig tun sich die Arbeitgeber keinen Gefallen mit Dumping-Löhnen.“
Um die Wettbewerbsposition der Unternehmen zu verbessern, setzt er auf die Erhöhung der Produktivität durch Innovationen. Den Arbeitgebern bietet Höbel an, gemeinsam Strategien zu entwickeln, um Regionen wieder eine wirtschaftliche Perspektive zu geben. Nur wenn für die Menschen wieder eine Perspektive sichtbar werde, sei die weitere Abwanderung von qualifizierten Arbeitskräften zu verhindern.
Erfahrungen mit Tarif- und Strukturpolitik in Ostdeutschland hat Höbel in seiner Tätigkeit bei der IG-Metall-Bezirksleitung Niedersachsen/Sachsen-Anhalt gesammelt. Außerhalb dieses Bezirks ist er bislang kaum bekannt, was für seinen neuen Job durchaus ein Vorteil ist. Er ist durch den Streik vom vergangenen Jahr nicht vorbelastet.
Als Leiter der Verwaltungsstelle Braunschweig hat Höbel eine Aktion ins Leben gerufen, die für die IG Metall nicht nur „stilbildend“ (Höbel) ist, sondern auch dazu beitragen soll, Mitglieder aus bislang eher vernachlässigten Berufen zu gewinnen. An der TU Braunschweig hat er das Hochschulinformationsbüro (HIB) eingerichtet, das angehenden Ingenieuren und Informatikern mit Rat und Tat im Studium und beim Berufseinstieg hilft.has

Von Hartmut Steiger

Stellenangebote im Bereich Technische Leitung

Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Abteilungsleitung (w/m/d) Planung Ingenieurbauwerke Heilbronn
KRATZER AUTOMATION AG-Firmenlogo
KRATZER AUTOMATION AG Leiter (m/w/d) Entwicklung Konstruktion Gesamtsysteme Unterschleißheim bei München
Jungbunzlauer Ladenburg GmbH-Firmenlogo
Jungbunzlauer Ladenburg GmbH Projektingenieur (m/w/d) Ladenburg
Hafen Krefeld GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Hafen Krefeld GmbH & Co. KG Leitung des Eisenbahninfrastrukturunternehmens und der Technikabteilung (m/w/d) Krefeld
NEW AG-Firmenlogo
NEW AG Ingenieur TGA/Elektrotechnik (m/w/d) Mönchengladbach
Jungbunzlauer Ladenburg GmbH-Firmenlogo
Jungbunzlauer Ladenburg GmbH Projektleiter/Projektingenieur – Elektrotechnik (m/w/d) Ladenburg
BYK-Chemie GmbH-Firmenlogo
BYK-Chemie GmbH (Industrial) Engineer as Head of Process Control Systems (m/f/d) Wesel
eppendorf-Firmenlogo
eppendorf Abteilungsleiter Entwicklung Zubehör (m/w/d) Leipzig
Adolf Würth GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Adolf Würth GmbH & Co. KG Führungskraft (m/w/d) Projektkoordination Akkuprodukte/ Versuchsbetrieb Künzelsau
Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG Leiter Operational Excellence (m/w/d) Karlsruhe

Alle Technische Leitung Jobs

Top 5 Führung

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.