Management

Klare Ziele, starke Anreize

Für den InnovationsKompass wurden mehr als 100 Projekte detailliert analysiert. Was können Manager von den besonders erfolgreichen Unternehmen lernen?

1. Bei Innovationen geht Evolution vor Revolution. Unternehmen, die ihr Know-how harmonisch weiterentwickeln, sind erfolgreicher als solche, die völliges Neuland betreten.

2. Für die befragten Manager stellen die vielfach beklagten Rahmenbedingungen hierzulande (hohe Steuern, Regulierungen etc.) kein gravierendes Innovationshindernis dar. Je erfolgreicher die Unternehmen sind, desto geringer die Bedeutung dieser Faktoren. Entscheidend für die Standortwahl sind vielmehr die Verfügbarkeit hoch qualifizierter Arbeitskräfte und eine (für die Mitarbeiter) attraktive Infrastruktur.

3. Ausgründungen sind kein Erfolgsgarant im Innovationswettbewerb. Vor allem in den frühen Innovations-Phasen ist das Ausgründen eher schädlich. Im Forschungsstadium sind die vagen Ideen noch nicht reif für den Selbständigkeitstest. Sie brauchen die Infrastruktur und die Sicherheit der Stammorganisation. Ausgründungen sind häufig aus der Not geboren. Sie deuten auf eine Flucht aus dem Mutterunternehmen, um organisatorischen und Managementmängeln zu entgehen.

4. Die enge räumliche Zusammenarbeit ist nach wie vor entscheidend für den Innovationserfolg. Kleine, dynamisch wachsende Teams mit geringer Fluktuation sind virtuellen Teams deutlich überlegen.

5. Es macht keinen Sinn, in der Anfangsphase alle Bereiche ins Projektteam zu integrieren. Erfolgreiche Unternehmen starten in der Ideenfindungsphase mit kleinen, schlagkräftigen Gruppen, die nach und nach ergänzt werden. Außerdem stellen sie sicher, dass die Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung bis zum Ende des Projekts dem Team angehören.

6. Erfolgreiche Unternehmen vertrauen die Entwicklung und Durchsetzung radikaler Innovationen erfahrenen Projektleitern an.

7. Erfolgreiche Unternehmen ändern ihre finanziellen, kosten-, markt- und zeitbezogenen Innovationsziele weniger stark als weniger erfolgreiche Unternehmen. Nur bei den technologiebezogenen Zielen unterscheiden sich beide nicht. Hochgradig innovative Vorhaben durchlaufen anfangs eine Lernphase, an deren Ende aber sollten klare Ziele stehen. Sie sind Voraussetzung dafür, dass das Projekt in den späteren Phasen gesteuert werden kann.

8. Erfolgreiche Unternehmen setzen stärkere Anreize als weniger erfolgreiche. Sie nutzen dabei nicht nur monetäre Anreize, wie Gehalt oder Prämien, sondern auch immaterielle, wie Aufstieg in der Hierarchie. Der InnovationsKompass zeigt ferner, dass erfolgreiche Unternehmen großen Wert auf eine „Unternehmes-Kultur“ legen: Den Projektmitarbeitern werden Freiräume eröffnet, auch substanziell neue Problemlösungen zu testen sie müssen aber auch bereit sein, das Risiko eines Fehlschlages auf sich zu nehmen. Gefördert wird die Risikobereitschaft durch hohe Fehlertoleranz.

9. Bei hochgradigen Innovationen ist der Informationsaufwand für die potenziellen Kunden hoch. Sie brauchen mehr Zeit für eine positive Kaufentscheidung. Erfolgreiche Unternehmen stellen deshalb sicher, dass ihr neues Produkt frühzeitig und aufmerksamkeitsstark angekündigt wird. ps

Stellenangebote im Bereich Technische Leitung

ima-tec gmbH-Firmenlogo
ima-tec gmbH Leiter (m/w/d) Softwareentwicklung und Steuerungstechnik Kürnach
RPB Rückert GmbH-Firmenlogo
RPB Rückert GmbH Bauleiter (m/w/d) Stuttgart
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH-Firmenlogo
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH Abteilungsleiter Wärme- und Stromerzeugung (m/w/d) Augsburg
Stadt Leer-Firmenlogo
Stadt Leer Leitung (m/w/d) des Fachdienstes 2.66 Mobilität und Verkehr Leer
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW-Firmenlogo
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Leitung (m/w) für den Bereich Bauaufsichtliche Angelegenheiten Düsseldorf
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Leiter Technisches Büro Nürnberg (w/m/d) Technisches Büro Nürnberg
Stadt Leer-Firmenlogo
Stadt Leer Leitung (m/w/d) des Fachdienstes 2.66 / Mobilität und Verkehr Leer (Ostfriesland)
Stadt Frankfurt am Main-Firmenlogo
Stadt Frankfurt am Main Abteilungsleiter (m/w/d) für Statik / Baugrund Sonderbaukontrollen Frankfurt am Main
Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit-Firmenlogo
Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit Leitung (m/w/d) KE5 – Atomrechtliche Aufsicht über Endlager für atomare Abfälle Berlin, Salzgitter
Tröger & Cie. Aktiengesellschaft-Firmenlogo
Tröger & Cie. Aktiengesellschaft Konstruktionsleiter mit Perspektive stellvetretender Technischer Leiter (m/w/d) Freiburg im Breisgau, Lörrach

Alle Technische Leitung Jobs

Top 5 Führung