Management

Für Wachstum gut gerüstet

An der schriftlichen Befragung haben sich 134 herstellende Unternehmen beteiligt, überwiegend klassische Mittelständler (zu den Details der Studie siehe hier).
Hier die wichtigsten Ergebnisse der Untersuchung:
– Obwohl weder aus dem politischen noch aus dem konjunkturellen Umfeld entscheidende Wachstumsimpulse erwartet werden, rechnen die deutschen Industrieunternehmen in 2004 mit einer spürbaren Belebung ihres Geschäfts.
– Fast die Hälfte der befragten Unternehmer und Manager sieht sich auch für künftiges Wachstum und Ergebnissteigerung gut bzw. sehr gut gerüstet. Bei Investitionen und Neueinstellungen sind die Unternehmen allerdings noch zurückhaltend.
– Die Kostensenkungspolitik der vergangenen Jahre, von der überwiegend Einkauf, Produktion und Verwaltung betroffen waren, hat in vielen Fällen die gesteckten Ziele nicht erreicht. „You can“t shrink your way to greatness“ – diese Erkenntnis des bekannten US-Managementberaters Tom Peters scheint sich jetzt mehr und mehr durchzusetzen.
– Die geplanten Maßnahmen zur Ergebnissteigerung verlagern sich von Kapazitätsanpassungen und Produktionsverlagerungen hin zur Stärkung von Produktinnovationen, dem Ausbau der Service-Angebote und einer verbesserten Preisdurchsetzung.
– Den größten Handlungsdruck verspüren die Unternehmen auf der Preisseite, beim Kundenservice und bei Produktinnovationen. Besonders beim Thema Preisdurchsetzung sehen sich die Firmen schlecht vorbereitet.
– Zur Steigerung des Umsatzes setzen die Firmen verstärkt auf Kundenbearbeitung und -bindung sowie auf die Erschließung neuer Auslandsmärkte. Dabei kommt der Markteinführung neuer Produkte große Bedeutung zu.
– Um auch künftig zu wachsen, wollen die Unternehmen die Problemlösungskompetenz für ihre Kunden verbessern. Das Angebot qualitativ hochwertiger und innovativer Produkte soll sie dabei unterstützen. Ziel ist es, für die Kunden durch den Ausbau von Beratungsleistungen einen erkennbaren Mehrwert zu schaffen.
– Nahezu zwei Drittel der Unternehmen plant den Ausbau seiner ausländischen Marktpräsenz. Im Fokus steht dabei die Stärkung der Vertriebsaktivitäten in Europa und China. Innerhalb Europas gilt das Augenmerk insbesondere den EU-Beitrittsländern.
– Gut jedes dritte Unternehmen will innerhalb der kommenden drei Jahre Produktionskapazitäten ins Ausland verlagern. Vor allem Unternehmen aus der Metallindustrie und der Elektrotechnik planen diesen Schritt. Die Verlagerung der Fertigung ist insbesondere für größere Firmen mit einem Umsatz von über 200 Mio. € jährlich ein wichtiges Thema.
– Als attraktive Fertigungsstandorte sehen die Manager China (21 %), die EU-Beitrittsländer (17 %) und weitere Staaten Osteuropas (7 %) an.
– Als Hauptgrund für die geplanten Verlagerungen werden die hohen Stundenlöhne und Lohnnebenkosten in Deutschland genannt.
– Beinahe jedes zweite Unternehmen sieht seine Wachstumschancen durch die restriktiven Finanzierungsmöglichkeiten eingeschränkt. ps

Von Peter Schwarz

Stellenangebote im Bereich Technische Leitung

Gebr. Kemper GmbH + Co. KG-Firmenlogo
Gebr. Kemper GmbH + Co. KG Werkleiter (m/w/d) Olpe
Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung-Firmenlogo
Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung Bereichsleitung (m/w/d) Planung, Bau, Dokumentation Stuttgart
über ifp | Personalberatung Managementdiagnostik-Firmenlogo
über ifp | Personalberatung Managementdiagnostik Ressortleiter Produktion, Technik und Einkauf (m/w/d) deutschlandweit
Advanced Nuclear Fuels GmbH (ANF)-Firmenlogo
Advanced Nuclear Fuels GmbH (ANF) Gruppenleiter (m/w/d) Verfahrenstechnik Karlstein
BYK-Chemie GmbH-Firmenlogo
BYK-Chemie GmbH (Wirtschafts)ingenieur/in als Leiter (m/w/d) Prozessleitsysteme Wesel bei Düsseldorf
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH-Firmenlogo
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH Leiter Arbeitssicherheit und Umweltmanagement (m/w/d) Augsburg
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Betriebshofleiter*in (w/m/d) München
über IN AUDITO Media GmbH-Firmenlogo
über IN AUDITO Media GmbH Leiter Maschinenbau (w/m/d) Heidenheim an der Brenz
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Abteilungsleitung (w/m/d) Planung Ingenieurbauwerke Heilbronn
KRATZER AUTOMATION AG-Firmenlogo
KRATZER AUTOMATION AG Leiter (m/w/d) Entwicklung Konstruktion Gesamtsysteme Unterschleißheim bei München

Alle Technische Leitung Jobs

Top 5 Führung

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.