Management

Frauen erobern die Führungsetagen  

Anspruchsvolle Arbeitsplätze, mehr Einkommen und sogar die Türen in die Führungsetagen werden ihnen offen stehen. Das alles ist heute jedoch noch Zukunftsmusik, denn die Studie beschreibt die Situation der Frau im Jahr 2020.

Eine gleichgestellte Gesellschaft ist heute ein entferntes, aber erreichbares Ziel“, heißt es in der Studie, die die Deutsche Bank gemeinsam mit der Robert-Bosch-Stiftung vergangenen Montag in Berlin vorstellte.

Die Deutsche-Bank-Analystin Claire Schaffnit-Chatterjee, die Autorin der Studie „Frauen auf Expedition – in das Jahr 2020“, entwirft dabei ein Szenario, in dem sich die Rolle der Frau im Berufsleben stark verändern wird: hin zu mehr Gleichstellung, weg von tradierten Rollenmustern. Grund dafür wird ein genereller Strukturwandel sein.

Die Projektwirtschaft wird im Jahr 2020 eine immer wichtigere Rolle spielen. Die zunehmende Digitalisierung ermöglicht es, ortsungebunden und zeitlich flexibel zu arbeiten. Beruf und Familie lassen sich damit besser vereinbaren. Hinzu kommt, dass der bereits heute einsetzende Wertewandel – weg von tradierten Rollenbildern hin zur Gleichstellung von Frau und Mann in Beruf und Familie – sich immer stärker durchsetzen wird. Und: Aufgrund des demografischen Wandels werden Unternehmen verstärkt auf gut ausgebildete Frauen setzen, denn sie brauchen ihre Arbeitskraft. Und weibliche Führungseigenschaften.

„In Zukunft werden Frauen einen Mehrwert schaffen und deswegen brauchen wir sie und wir brauchen Frauen, die ganz nach oben wollen“, erklärte Familienministerin Ursula von der Leyen. Das jedoch soll nicht heißen, dass Unternehmen nur aus Not auf Frauen setzen.

Im Gegenteil: „Nur wenn Frauen in Führungspositionen aufsteigen, können Unternehmen Innovation und Wachstum garantieren“, betonte die Analystin Claire Schaffnit-Chatterjee. Sie verwies auf Studien, nach denen Unternehmen mit Frauen in der Chefetage erfolgreicher sind als von Männern dominierte Betriebe.

Sowohl Schaffnit-Chatterjee als auch die Familienministerien sehen hier die Unternehmen in der Pflicht: Firmen müssten familienfreundlicher werden – für Mütter und Väter. Ein Dorn im Auge sind beiden die immer noch erheblichen Lohnunterschiede von Frauen und Männern. Hier müsse mehr Transparenz geschaffen werden.

Der Politik räumt Schaffnit-Chatterjee große Chancen ein: „Deutschland hat die Chance, eine Führungsrolle in der Familienpolitik einzunehmen.“

Dass die Rolle der Frau in der Berufswelt heute jedoch noch eine ganz andere ist, verdeutlicht die Studie: In Deutschland liegt die Zahl der berufstätigen Mütter mit Kindern unter drei Jahren deutlich unter dem OECD-Durchschnitt. Der Frauenanteil in den Führungsetagen liegt aktuell bei knapp 30 %. Dazu komme die ungleiche Bezahlung. „Je höher der Grad der Qualifizierung von Frauen ist, desto schlechter werden sie im Vergleich zu Männern mit gleicher Qualifizierung bezahlt“, so Claire Schaffnit-Chatterjee.

Fazit: Frauen können optimistisch in die Zukunft blicken. Was sie heute brauchen, ist Geduld. Und das über zwölf Jahre hinweg. jul

Von Julia Schlingmann

Stellenangebote im Bereich Technische Leitung

Freie Universität Berlin - Technische Abteilung-Firmenlogo
Freie Universität Berlin - Technische Abteilung Ingenieur/-in für Elektrotechnik Schwerpunkt Medientechnik (m/w/d) Berlin
Jungheinrich Norderstedt AG & Co KG-Firmenlogo
Jungheinrich Norderstedt AG & Co KG Head of Process Engineering (m/w/d) Lüneburg
Canzler GmbH-Firmenlogo
Canzler GmbH Niederlassungsleiter (m/w/d) München
Sweco GmbH-Firmenlogo
Sweco GmbH Bauingenieur Verkehrsanlagenplanung als Projektleiter (m/w/d) Bremen
Bundespolizei-Firmenlogo
Bundespolizei Diplomingenieure / Bachelor (m/w/d) zur Verwendung als Fachwerkstattleiter für den Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) deutschlandweit
Schüco International KG-Firmenlogo
Schüco International KG Leiter (w/m/d) Entwicklung Türen und Brandschutzsysteme Bielefeld
Infineon Technologies AG-Firmenlogo
Infineon Technologies AG Lead Concept Engineer Innovations (w/m/div) Warstein
Ulmer Wohnungs- und Siedlungs-Gesellschaft mbH-Firmenlogo
Ulmer Wohnungs- und Siedlungs-Gesellschaft mbH Abteilungsleitung Technik (m/w/d) Ulm
HVG Heilbronner Versorgungs GmbH-Firmenlogo
HVG Heilbronner Versorgungs GmbH Techniker / Meister / Ingenieur als Teamleiter (w/m/d) für die Leitstelle Heilbronn
Ulmer Wohnungs- und Siedlungs-Gesellschaft mbH (UWS)-Firmenlogo
Ulmer Wohnungs- und Siedlungs-Gesellschaft mbH (UWS) Abteilungsleitung Technik (m/w/d) Ulm

Alle Technische Leitung Jobs

Top 5 Führung

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.