Auslandserfahrung sammeln 22.12.2014, 12:01 Uhr

Auslandsaufenthalt kann im Abseits enden

Nicht für jeden erweist sich der Auslandsaufenthalt als Karrierefahrkarte erster Klasse. Ob innerhalb des Unternehmens oder auf eigene Faust – über den Schritt, ins Ausland zu gehen, sollte gründlich nachgedacht werden. Wer sich den großen Orden vom Arbeitgeber erhofft, hofft oftmals vergebens. Aus den Augen, aus dem Sinn, scheint schon eher das Motto zu sein, mit dem viele Unternehmen ihren Fremdenlegionären begegnen.

Ein Auslandsaufenthalt ist nicht immer von Vorteil.

Ein Auslandsaufenthalt ist nicht immer von Vorteil.

Foto: panthermedia.net/adrenalina

So erging es dem Leiter des Repräsentationsbüros eines bekannten Konzerns in Brüssel. Als der Lobbyist nach vielen Jahren Auslandsaufenthalt signalisierte, gerne wieder in die deutsche Zentrale zurückzukehren, ließ man ihn am langen Arm verhungern, bis er schließlich kündigte. Es war einfach nur jämmerlich, was ihm die Personalentwickler an Alternativen anboten. Um die Früchte seiner Arbeit fühlte sich auch der Diplom-Ingenieur betrogen, der für seinen Arbeitgeber in Australien eine Niederlassung gründete und aufbaute. De facto verlor er in der Ferne zwei Jahre gegenüber Kollegen, die brav in heimischen Gefilden für das berufliche Weiterkommen sorgten.

Und auch das berufliche Schicksal des Geschäftsführers eines deutsch-chinesischen Joint Ventures nahm seinen Lauf. Nach seiner Rückkehr vom Auslandsaufenthalt bot man ihm in Deutschland keine adäquate Stelle an. Da er im Alter bereits fortgeschritten war, glich die lukrative Abfindung den beruflichen Absturz in keiner Weise aus. Wer sich gar in politisch instabile Regionen wagt, kann unter Umständen sein blaues Wunder erleben. Der Energiefachmann, der für sein Unternehmen nach Indonesien ging, wurde vorzeitig wegen Projekteinstellung zurückgerufen. In Deutschland wurden für ihn dann so lange Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen organisiert, bis er selbst aktiv wurde und kündigte.

Erwartungshaltung vor dem Auslandsaufenthalt offenlegen

Es sind nicht immer Unwille oder Bösartigkeit der Arbeitgeber, die den Karrierestopp verursachen. So mancher Personalabteilung scheinen die Erwartungen nicht klar, die Aspiranten mit dem Auslandsaufenthalt verbinden. So erging es einem Team gestandener Entwickler für Spezialsoftware. Sie wurden für zwei Jahre in die italienische Tochtergesellschaft geholt. Nach Abschluss der Arbeit wurden die Experten in Deutschland für einige Wochen auf Eis gelegt. Die Personaler waren bass erstaunt, als die Entwickler einer nach dem anderen das Unternehmen verließen.

Der Auslandsaufenthalt kann durchaus Sinn machen, wenn von vornherein ganz andere als Karriereziele verfolgt werden. Reine Abenteuerlust trieb den erst 20-jährigen Abiturienten – ohne Green Card – in die USA. Nach drei Jahren Selbstständigkeit jenseits des großen Teichs kehrte er nach Deutschland zurück, um hier zu studieren. Er hat wertvolle persönliche Erfahrungen gesammelt und bereute den Schritt zu keinem Zeitpunkt. Andere wollen schlichtweg ihren beruflichen Fähigkeiten nachgehen, weil diese gerade hier nicht gefragt sind.

Sich beim Auslandsaufenthalt selbst verwirklichen

So ein Diplom-Ingenieur (Umwelttechnologie) mit Zusatzstudium der Japanologie, der nach dem Studium zunächst in einem Call Center arbeitete. Dies befriedigte ihn nur vorübergehend. So bewarb er sich um einen Arbeitsaufenthalt in einem deutschen Kulturpark auf einer kleineren japanischen Insel. Später arbeitete er für ein weiteres Nippon-Unternehmen auf Taiwan. Irgendwann zog es ihn wieder in die Heimat zurück. Doch der Absicht folgte postwendend die Überraschung. Europäische Unternehmen zeigten großes Interesse an dem Asienexperten. Die Stellen, die ihm angeboten wurden, lagen allerdings ausschließlich in Asien. Er ging daraufhin ein weiteres Engagement im Land der aufgehenden Sonne ein. Anfangs war es dem Ingenieur nicht klar, dass er mit seiner Auslandsentscheidung ein One Way Ticket gelöst hatte.

Gezielt ging die Managerin eines deutschen Konzerns in die USA, um sich mit diesem Auslandsaufenthalt auf dem Gebiet des E-Commerce schlau zu machen. Der Schritt war beim Unternehmenswechsel Gold wert. So ging es auch einem Wirtschaftsingenieur. Er bot sich aus der Position im technischen Einkauf für Aufräumarbeiten auf der Insel an. Als Geschäftsführer krempelte er das Unternehmen in England um. Personalberater standen Schlange und warben ihn ab. Aus der laufenden Erfolgsstory wechselte er zu einem anderen deutschen Unternehmen. Auf diese Weise konnte er innerhalb von drei Jahren sein Gehalt verdreifachen! Eine Chance, die sich ihm in Deutschland nie geboten hätte.

Vorbei scheinen die Zeiten, wo Mitarbeiter nach fünf Jahren Einsatz im brasilianischen Urwald in der Linie nennenswert befördert werden. Wer von der deutschen Unternehmenszentrale entsendet wird, kann nicht unbedingt mit offenen Ohren rechnen, wenn er des Auslands überdrüssig geworden ist. Und auch finanziell lohnt sich der Schritt über die Grenze nicht mehr immer. Gerade in den neuen Branchen wird für den Auslandsaufenthalt selten mehr bezahlt als für die Arbeit zu Hause. Umso wichtiger ist es also, vor der Entscheidung für das Ausland, über Motivation, Chancen und Risiken nachzudenken.

 

Top Stellenangebote

Infineon Technologies AG-Firmenlogo
Infineon Technologies AG Berechnungsingenieur FEM - Strukturmechanik und Thermik (w/m) Warstein
Landeshauptstadt München Ingenieur/in der Fachrichtung Versorgungstechnik / Gebäudetechnik München
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Director Supplier Quality Management EMEA (m/w) Bad Homburg
Bayernhafen GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Bayernhafen GmbH & Co. KG Bauingenieur (m/w) Schwerpunkt Bahnbau / Tiefbau Regensburg
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Maschinenbau (m/w) St. Wendel
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Verfahrenstechnik (m/w) St. Wendel
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Elektrotechnik (m/w) St. Wendel
Heraeus-Firmenlogo
Heraeus Global Engineering Coordinator (m/w) Kleinostheim
P&A Diplom-Ingenieur (Bau) / Master für Statik/Konstruktion (m/w) Eisenach, Hörselberg-Hainich, Gerstungen, Gotha, Mühlhausen
VISHAY ELECTRONIC GmbH-Firmenlogo
VISHAY ELECTRONIC GmbH Product Marketing Engineer (m/w) Landshut, Selb