Sicherheit

TÜV Süd wächst im Ausland weiter  

VDI nachrichten, Düsseldorf/Istanbul, 7. 8. 09, Si

Fahrzeugprüfung: Die Kfz-Sachverständigenorganisation von TÜV Süd, München, baut ihr Auslandsgeschäft aus. „Trotz der wohl schärfsten Wirtschaftskrise der Nachkriegsgeschichte gehen wir davon aus, mittelfristig unseren Wachstumspfad fortsetzen zu können“, sagte Vorstandsvorsitzender Axel Stepken. Entscheidend für das Gelingen werde dabei „die konsequente Fortsetzung unserer Internationalisierungsstrategie“ sein, betonte er in Istanbul anlässlich der Eröffnung einer landesweiten Kette von Stationen zur technischen Kfz-Überwachung in der Türkei.

Derzeit stehe die TÜV Süd AutoService, eine 100 %-Tochter der Sachverständigenorganisation, auch in zwei Staaten des Nahen Ostens und in Südafrika in ähnlichen Verhandlungen. Großes Interesse bestehe zudem in den GUS-Staaten. Stepken: „Wir gehen davon aus, dass wir noch in diesem Jahr ein weiteres internationales Projekt aus dem Geschäftsfeld Mobilität konkret angehen werden.“

Das landesweite System zur Kfz-Untersuchung in der Türkei, TÜVTurk, hat das Unternehmen mit zwei türkischen Partnern installiert. Insgesamt gebe es ein Netz von 189 Prüfstationen und 81 mobilen Stationen für die Kfz-Untersuchungen im ländlichen Raum, für die mehr als 2000 Mitarbeiter ausgebildet wurden. In das bisher größte internationale Projekt der TÜV Süd AG wurden rund 630 Mio. € investiert. TÜVTurk rechnet bereits 2009 mit einem Aufkommen von 4,8 Mio. Kfz-Hauptuntersuchungen in der Türkei.

Das Geschäftsfeld Mobilität hat sich zu einem stabilen Pfeiler der Sachverständigenorganisation entwickelt und 2008 eine Umsatzsteigerung von 6 % auf knapp 430 Mio. € erzielt. Dies sei Ergebnis eines konsequenten Ausbaus der Dienstleistungen rund um die Haupt- und Abgasuntersuchungen in Deutschland. Dennoch betonte Stepken: „Auch wenn wir angesichts unserer starken Position im Heimatland hier weiter eine stabile Entwicklung sehen, Wachstum, wie es für ein starkes Unternehmen notwendig ist, findet im Ausland statt.“

Im Geschäftsjahr 2008 sei der Umsatz in den drei Unternehmensbereichen Industrie, Mobilität und Mensch weltweit auf nahezu 1,4 Mrd. € gestiegen und damit „trotz der konjunkturell sehr angespannten Gesamtlage zufriedenstellend“, so Stepken. Es sei das sechste Wachstumsjahr in Folge gewesen und weltweit arbeiteten jetzt mit insgesamt 14 000 Menschen 850 mehr Mitarbeiter im Konzern als im Vorjahr. KR/WOP

Von Kr/Wolfgang Pester

Stellenangebote im Bereich Arbeitssicherheit

Stadtwerke Augsburg Holding GmbH-Firmenlogo
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH Leiter Arbeitssicherheit und Umweltmanagement (m/w/d) Augsburg
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr-Firmenlogo
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Feuerwehrmann/-frau (m/w/d) im gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst (Laufbahnausbildung) Köln
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr-Firmenlogo
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Duales Studium: Sicherheitstechnik im gehobenen Feuerwehrtechnischen Dienst (m/w/d) Wuppertal
Advanced Nuclear Fuels GmbH-Firmenlogo
Advanced Nuclear Fuels GmbH Ingenieur (m/w/d) für Kerntechnik oder Sicherheitstechnik Lingen
Stadtwerke Leipzig GmbH-Firmenlogo
Stadtwerke Leipzig GmbH Krisenmanager / Brandschutzbeauftragter (m/w/d) Leipzig
Bezirksregierung Arnsberg-Firmenlogo
Bezirksregierung Arnsberg Gewerbeoberinspektoranwärter*innen – Arbeitsschutzverwaltung NRW Arnsberg, Dortmund, Siegen
Hamburger Hochbahn AG-Firmenlogo
Hamburger Hochbahn AG Ingenieurin / Ingenieur Brandschutz und Arbeitssicherheit (m/w/d) Hamburg

Alle Arbeitssicherheit Jobs

Top 5 Arbeitssic…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.