Sicherheit

Löschautomatik stoppt Blitzbrand in der Küche

die blitzartige Ausbreitung der Flammen etwa durch überhitztes Öl oder einen sich entzündeten Fettfilter. Ein in Dunstabzugshauben und Lüftungsdecken integriertes automatisches Löschsystem könnte die Gefahr von Küchenbränden mindern und Löschschäden minimieren.

Meldungen von Bränden in Küchen der Gastronomie sind keine Seltenheit. So gab es vor wenigen Wochen in Karlsruhe einen Sachschaden von 80?000?), als dort in einem China-Restaurant ein Küchenbrand ausgebrochen war, der Löscharbeiten von einer halben Stunde erforderlich machte. Kurz zuvor hatte sich in Bietigheim-Bissingen ein Fettbrand in der Küche einer Pizzeria ereignet, was einen Sachschaden von 50?000?) verursachte. Die meisten Fälle dieser Art ließen sich vermeiden, wenn in die gewerblich genutzten Abzugshaube oder Lüftungsdecke der Küche eine automatische Löschanlage integriert würde, stellt in Köln der Verband der Sachversicherer (VdS) fest. Entsprechend erkannte der VdS jetzt ein in Baden-Württemberg entwickelte Löschsystem, das im Brandfall selbsttätig in Aktion tritt, als rabattierfähig an.
Leitungen und Sprühdüsen der Anlage ließen sich unauffällig in das Abluftsystem integrieren, erläutert Hersteller Reven in Sersheim. Interessanter Aspekt: Die Schutzmaßnahme ist auch nachträglich möglich. „Die Sprühköpfe sind auf besonders kritische Stellen wie Fritteuse, Grill und Kippbratpfanne gerichtet,“ erläutert der Anbieter. Weitere Löschdüsen schützten das Luftkanalsystem hinter den Fettfiltern.
Das neue Löschsystem – Firmenbezeichnung „Reven-0-Mat“ – arbeitet mit dem flüssigen Löschmittel „Ansulex R 102“. Dieses geht mit dem brennenden Fett eine chemische Verbindung ein und bildet einen Schaum, der die Sauerstoffzufuhr stoppt. Die Brandstelle wird zugleich gekühlt, um das Wiederaufflammen zu unterbinden. Außerdem werde – so der Anbieter – mit dem Auslösen des Löschvorgangs die Energieversorgung zum Küchenblock unterbrochen.
Die benetzten Flächen ließen sich später mit Seifenwasser reinigen, versichert Reven, so dass die Küche in kurzer Zeit wieder in Betrieb gehen könne. Das sei bislang nicht möglich gewesen, weil herkömmliche Löschmittel – zum Beispiel Pulver – Rückstände hinterließen, was betroffene Küchen oft tagelang außer Gefecht gesetzt hätte.
Den Einsatz des Löschautomaten mit dem flüssigen Löschmittel honoriert die Feuerversicherung mit Rabatten bis zu 40?%. E.W.

Stellenangebote im Bereich Arbeitssicherheit

K+S KALI GmbH-Firmenlogo
K+S KALI GmbH Diplom Ingenieur / Techniker als Sicherheitsingenieur (m/w/d) Neuhof-Ellers
Ciba Vision GmbH-Firmenlogo
Ciba Vision GmbH Fachkraft für Arbeitssicherheit / HSE Specialist (m/w/d) Großwallstadt
Handwerkskammer für Schwaben-Firmenlogo
Handwerkskammer für Schwaben Technologieberater (m/w/d) Augsburg
Evonik Technology & Infrastructure GmbH-Firmenlogo
Evonik Technology & Infrastructure GmbH Sachverständiger (m/w/d) Druckanlagen Zugelassene Überwachungsstelle Marl
SSS Nelken GmbH-Firmenlogo
SSS Nelken GmbH Ingenieur für Arbeitssicherheit (m/w/d) Essen
Knauf Gips KG-Firmenlogo
Knauf Gips KG HSE-Manager (m/w/d) Iphofen (Raum Würzburg)
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG-Firmenlogo
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG EHS Specialist als Sicherheitsfachkraft (m/w/d) Ludwigshafen am Rhein
SILTRONIC AG-Firmenlogo
SILTRONIC AG Ingenieur (m/w/d) als Leiter Facility Burghausen, Freiberg am Neckar
B. Braun Melsungen AG-Firmenlogo
B. Braun Melsungen AG Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d) Bad Arolsen
Universitätsklinikum Würzburg-Firmenlogo
Universitätsklinikum Würzburg Sicherheitsingenieur (w/m/d) Würzburg

Alle Arbeitssicherheit Jobs

Top 5 Arbeitssicher…