+++ANZEIGE+++

Ingenieur_in wird Lehrkraft – Master Berufliche Bildung

Mit dem Master of Education Berufliche Bildung haben Ingenieurinnen und Ingenieure die Möglichkeit sich berufsbegleitend für die Tätigkeit an berufsbildenden Schulen zu qualifizieren. Folgend steht Studiengangskoordinator Dr. Thomas Hägele Rede und Antwort zu Details des Studiums.

Foto:  Fotolia/goodluz

Foto: Fotolia/goodluz

Herr Dr. Hägele, Sie haben an der Technischen Universität Hamburg mit dem Hamburger Institut für berufliche Bildung einen neuen Studiengang für Ingenieurinnen und Ingenieure eingerichtet, warum?

Es ist nicht erst seit diesem Jahr bekannt, dass wir einen deutlichen Mangel an Lehrerinnen und Lehrern in den gewerblich-technischen Fachrichtungen an berufsbildenden Schulen haben. Jüngst hat die Bertelsmann Stiftung in einer Studie gezeigt, dass wir im Bereich der Lehrkräfteversorgung im berufsbildenden Bereich bis 2025 einen großen Bedarf zu erwarten haben.

Deutschlands wirtschaftliche Stärke beruht auf dem Mittelstand und dieser fußt im Wesentlichen auf gut ausgebildeten Facharbeiterinnen und Facharbeitern, die eine duale Berufsausbildung in Betrieb und Berufsschule durchlaufen haben. Die Qualität der schulischen Ausbildung darf nicht darunter leiden, dass wir eine Mangelsituation haben.

Dr. Thomas Hägele, Studiengangskoordinator

Dr. Thomas Hägele, Studiengangskoordinator

Dazu leisten wir als Hochschule einen wichtigen Beitrag, indem wir mit dem Master Berufliche Bildung ein flexibles und attraktives Angebot geschaffen haben, das einen beruflichen Wechsel vom Ingenieurberuf in das Berufsschullehramt mit Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet.

Für wen ist der Master Berufliche Bildung geeignet?

In erster Linie ist dieser Master für Ingenieurinnen und Ingenieure aus den folgenden Bereichen ausgelegt:

  • Elektro- und Informationstechnik
  • Metalltechnik
  • Holz- und Bautechnik
  • Medientechnik

Mit einem abgeschlossenen Bachelor-, Master- oder Diplomstudium in diesen Fachrichtungen und mindestens einem Jahr Berufserfahrung können sich Interessierte an der TUHH für diesen Studiengang immatrikulieren.

Was ist das Besondere an dem Master Berufliche Bildung?

Das Studium ist berufsbegleitend. Es ist so aufgebaut, dass nur wenige Präsenzeinheiten notwendig sind, wodurch wir eine zeitliche und örtliche Flexibilität für die Studierenden erreichen können. Damit ist das Studium besonders für die familiären und persönlichen Situationen der berufstätigen Personen ausgelegt. Durch das in Form von Online-Lerneinheiten aufgebaute Studienkonzept kommunizieren die Studierenden während der Lernphasen über unsere Lernplattform und kommen für einen Prüfungsvorbereitungstermin am Ende des Semesters zusammen.

Hat man im Studium die Möglichkeit, Kontakte zu Schulen aufzubauen?

Man hat nicht nur die Möglichkeit, es ist sogar ausdrücklich erwünscht. In dem Modul „Schulpraktische Studien“ bieten sich mit 30 Leistungspunkten zahlreiche Gelegenheiten, angeleitet Unterrichtsprozesse zu gestalten und das berufsbildende System kennenzulernen.

Wie lange dauert der Master Berufliche Bildung?

Wir rechnen mit 18 Credits pro Semester in einer berufsbegleitenden Arbeits- und Lernform. Das bedeutet, dass die Studierenden drei Module à 6 Credits belegen können. Damit ergeben sich für den Master of Education (120 Credits) 3,5 Jahre und für den Master of Arts (60 LP) 2 Jahre Regelstudienzeit.

Kann ich diese Zeit verkürzen und z.B. Berufserfahrung einbringen?

Eine Verkürzung ist sehr gut denkbar, wenn ausreichend Berufserfahrung und Studienanteile auf Masterniveau in entsprechenden Bereichen vorhanden sind. Wir können die Arbeitserfahrungen in leitenden und verantwortungsvollen Aufgabenbereichen auf das Studienvolumen anrechnen. Detaillierte Aussagen lassen sich nur individuell treffen.

Wie studiert man im Master Berufliche Bildung?

Das Studienkonzept ist von Beginn an ausgehend von den Anforderungen der Praxis und dem Lernprozess der Studierenden gedacht worden. Die einzelnen Module verschränken theoretische und praktische Elemente in projektförmigen Lernsituationen. Durch stete Anregung zur Reflexion werden die Studierenden aufgefordert, das Gelernte oder Erfahrene jeweils aufeinander zu beziehen. Die Studierenden dokumentieren und reflektieren ihren Lern- und Arbeitsprozess in einem ePortfolio.

Was kostet mich das Studium?

Als Weiterbildungsstudiengang ist das Angebot kostenpflichtig. Momentan belaufen sich die Kosten in Form von Studiengebühren auf 13.750,- Euro für den Master of Education und 7.250,- Euro für den Master of Arts. Mit entsprechenden Anrechnungen kann der Gesamtbetrag jedoch bis auf 85% (11.687,50 Euro M.Ed. und 6.162,50 Euro M. A.) reduziert werden. Zusätzlich sind die Semesterbeiträge zu entrichten, womit sie an der TUHH immatrikuliert sind und die Vorteile des Studierendenstatus erwerben.

Wie und wann kann man sich bewerben?

Das Studium an der TUHH beginnt für den Master of Education und Master of Arts jährlich zum Wintersemester. Die Bewerbungen können über das TUHH-Portal bis zum 15. Juni eingereicht werden. Wir empfehlen jedoch, sich rechtzeitig über Anerkennungs- und Anrechnungspotenziale auf der Webseite und durch die Studienfachberatung zu informieren.

Kontakt

Dr. Thomas Hägele

E-Mail: mbb@tuhh.de
www.master-berufliche-bildung.de

Dr. Thomas Borau

E-Mail: thomas.borau@hibb.hamburg.de
www.hibb.hamburg.de

Besuchen Sie auch den Stand der Technischen Universität Hamburg auf dem VDI nachrichten Recruiting Tag Hamburg am 9. April 2019.

Von Dr. Thomas Hägele

Stellenangebote im Bereich Projektmanagement

SUSS MicroTec Litho­graphy GmbH-Firmenlogo
SUSS MicroTec Litho­graphy GmbH Ingenieur / Physiker (m/w/d) als Projektleiter im Bereich Entwicklung Sternenfels
Open Grid Europe GmbH-Firmenlogo
Open Grid Europe GmbH Projektleiter Technische Umsetzung Rollout 5G-Initiative (m/w/d) Essen
AKUVIB Engineering and Testing GmbH-Firmenlogo
AKUVIB Engineering and Testing GmbH EMV Teamleiter / EMV Projektleiter (m/w/d) Bochum
Weber-Ingenieure GmbH-Firmenlogo
Weber-Ingenieure GmbH Projektingenieur (m/w/d) Maschinentechnik Pforzheim
Hessische Landesbahn GmbH-Firmenlogo
Hessische Landesbahn GmbH Projekt-Ingenieur (w/m/d) Frankfurt am Main
Bau-Vision GmbH-Firmenlogo
Bau-Vision GmbH Projektmanager (m/w/d) im Massiv-Hausbau / Technischer Innendienst Magdeburg
Bayerische Grundstücksverwertung Dres. Ulrich u. Spannruft GmbH-Firmenlogo
Bayerische Grundstücksverwertung Dres. Ulrich u. Spannruft GmbH Bauleiter / Oberbauleiter Wohnungsbau – Bauingenieur oder Techniker (m/w/d) München
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen Technischer Projektleiter Hardwareentwicklung (m/w/d) Schwieberdingen bei Stuttgart
Landratsamt Schweinfurt-Firmenlogo
Landratsamt Schweinfurt Ingenieur (m/w/d) Bergrheinfeld bei Schweinfurt
ing Altötting GmbH-Firmenlogo
ing Altötting GmbH Bauingenieur (m/w/d) Neuötting

Alle Projektmanagement Jobs