+++Anzeige+++

Besondere Projekte und Herausforderungen warten

Das eigene Umfeld gestalten und Verantwortung für die hier lebenden Menschen übernehmen – das machen 2.900 Hamburgerinnen und Hamburger. Wer nämlich im technischen Bereich für die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH) arbeitet, macht genau das.

Baustelle Neue Mitte, Altona, Hamburg

Foto: BSW/Julia Schwendner

Unsere technischen Fachkräfte  

  1. planen neue Quartiere,
  2. setzen anspruchsvolle Ingenieurbauprojekte um,
  3. schützen die Stadt vor Hochwasser und Immissionen,
  4. entwickeln Ideen, wie wir uns schnell und sicher durch unsere Stadt bewegen können, und
  5. machen noch vieles mehr.

Es gibt aktuell viel zu tun!

 

Grasbrook

Gegenüber der östlichen HafenCity entsteht bis in die 2040er Jahre der Stadtteil Grasbrook. Hier sind rund 5.000 neue Wohnungen, 16.000 Arbeitsplätze, eine Grundschule, Kitas, Sportplätze, Supermärkte und Grünflächen direkt am Wasser geplant.

Für Hamburg spielt dieser neue Stadtteil eine zentrale Rolle, denn er ergänzt die HafenCity um den Sprung auf die Südsei­te der Norderelbe. Weiter entwickelt werden müssen hier zum Beispiel das Warftkonzept, der Hochwasserschutz, die Verbindung zwischen Hafen- und Stadtnutzung, der Lärmschutz, der Umweltschutz und die Nachhaltigkeitsstandards der Wohnungen. All das greifen wir beim Grasbrook auf.

 

Oberbillwerder

Oberbillwerder ist Hamburgs zweitgrößtes Stadtentwicklungsvorhaben. Ab den 2020er Jahren entstehen nördlich der S-Bahn-Station Allermöhe auf 124 Hektar Fläche etwa 7.000 Wohnungen und bis zu 5.000 Arbeitsplätze. Neben verschiedenen Wohnangeboten sind dort mehrere Schulen, jede Menge soziale, kulturelle und religiöse Einrichtungen, Kindertagesstätten und zahlreiche soziale Infrastrukturangebote geplant.

Oberbillwerder hat Modellcharakter für Hamburg. In den öffentlichen Grünflächen, den „Grünen Loops“, verschmelzen Freiräume, Sportmöglichkeiten, Rad- und Fußwege ohne sich gegenseitig zu beeinträchtigen. Mit den „Mobility Hubs“ wagen die Stadtplanerinnen und -planer ein modernes Parkraumkonzept. Zudem wird Oberbillwerder als ein klima- und ressourcenschonender Stadtteil mit einer weitgehend klimaneutralen Energieversorgung entwickelt, die auf zentrale Wärmepumpen, dezentrale Stromerzeugung durch Solarpanels und Blockheizkraftwerke für Raumwärme, Warmwasser- und Stromerzeugung setzt.

 

Science City Bahrenfeld

Im nördlichen Bahrenfeld wird mit der Science City ein besonderes Zukunftsprojekt geplant. Bis in die 2040er Jahre entsteht dort ein wissenschaftsgeprägtes Quartier mit 2.500 neuen Wohnungen direkt neben Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Start-ups sowie forschungsaffinen Unternehmen. Rund 10.000 Arbeits- und Studienplätze werden hier geschaffen.

Ohne Freiräume, in denen sich Menschen gerne aufhalten, wächst eine Stadt nicht zusammen. Deshalb spielt dieser Aspekt in der Science City eine große Rolle. In diesem Stadtteil sollen Austausch, Zusammenhalt und damit die Lebendigkeit und Attraktivität besonders gefördert werden. Mit dem Volkspark in direkter Nachbarschaft ist dafür bereits heute ein guter Grundstein gelegt.

Auch hier setzt die Stadt Hamburg auf eine neue Vision der Mobilität, indem alles sehr gut zu Fuss, per Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein wird. Geplant sind u.a. Shuttelsysteme zwischen Haltepunkten und Campuszentren, Angebote an Mobilitätsstationen, besonders ansprechende Fuss- und Radwegenetze sowie nachhaltige Logistikmodelle für den Betrieb der Forschungseinrichtungen.

 

Hamburg baut auf Dich!

Sie haben technisches Know-how und Lust, an diesen und weiteren spannenden Projekten mitzuwirken? Sehr gerne! Wir suchen nicht nur berufserfahrene Kolleginnen und Kollegen, die sich für die technischen Aufgaben der Stadt Hamburg interessieren. Wir bieten auch vielfältige Einstiegsmöglichkeiten in verschiedenen Fachabteilungen, sowohl durch konkrete Stellenangebote als auch durch Trainee-, Praktikums- und Ausbildungsstellen.

 

Wenn Sie mehr wissen wollen, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf:

hamburg-baut-auf-dich@bsw.hamburg.de.

www.hamburg.de/bsw/laufbahn-technischer-dienst

www.hamburg.de/bsw/hamburg-baut-auf-dich

 

Besuchen Sie auch den Stand der Freien und Hansestadt Hamburg auf dem VDI nachrichten Recruiting Tag Hamburg am 9. April 2019.

Von Projektteam Fachkräftestrategie Technische Dienste