+++Anzeige+++

Karrierekongress WoMenPower am 27. April in Hannover: Neue Impulse. Weiterbildung. Networking.

WoMenPower ist mit jährlich rund 1.400 Teilnehmerinnen eine der größten Netzwerk- und Diskussionsplattformen für Frauen zu Karrierefragen, Erfolgsstrategien und innovativen Arbeitsformen.

WomenPowerKongress_Key_Visual

Das Kongressprogramm mit über 40 Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen richtet sich an Young Professionals und Studierende ebenso wie an Berufserfahrene und Führungskräfte.

15 Jahre WoMenPower

Am 27. April findet der Karrierekongress bereits zum 15. Mal im Rahmen der HANNOVER MESSE Industrie statt und seit der Erstveranstaltung im Jahr 2004 ist viel passiert. In dem Zuge, in dem das Thema „Frauen und Karriere“ in den zurückliegenden 15 Jahren in den Fokus von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft rückte, wuchs der WoMenPower-Kongress von einer kleinen Veranstaltung mit 80 Teilnehmerinnen am Rande der HANNOVER MESSE zu einem Event, das seinen festen Platz im Rahmen der weltweit bedeutendsten Industriemesse eingenommen hat und jährlich rund 1.400 Teilnehmerinnen verzeichnet.

Der grundlegenden Zielsetzung des Kongresses sind die Veranstalter bis heute treu geblieben: Frauen auf ihrem beruflichen Weg zu bestärken und ihnen das richtige Rüstzeug an die Hand zu geben – mit gezielten Weiterbildungsangeboten, neuen Impulsen und nicht zuletzt mit den Vernetzungsmöglichkeiten auf der Veranstaltung.

Janina Kugel, Chief Human Resources Officer und Mitglied des Vorstands der Siemens AG

„Da geht noch was!“ Siemens HR-Vorständin Janina Kugel macht sich für mehr Frauen in Führungspositionen stark.

Quelle: Siemens AG

Dass nach wie vor viel getan werden muss ist unbestritten. Auch Siemens Personalvorständin Janina Kugel meint „Da geht noch was!“. In ihrer Keynote zur diesjährigen Eröffnung des Kongresses macht sie sich stark für mehr Frauen in Führungspositionen. Der große Durchbruch ist hier, ebenso wie beim Thema Equal Pay, noch lange nicht erreicht.

Motto 2018: New Work – Careers in a changing world

Gleichzeitig verändert sich die Arbeitswelt durch den Generationswandel und vor allem durch die rasant fortschreitende Digitalisierung gegenwärtig mit immer größerer Geschwindigkeit. Diese Entwicklung stellt jeden und jede vor Herausforderungen. Sie bietet aber auch Chancen, von denen womöglich gerade Frauen profitieren können. Dies greift der Kongress mit dem diesjährigen Motto auf: New Work – Careers in a changing world.

Podium des letztjährigen Kongresses

Arbeit und Führung 4.0 ist ein zentrales Thema auf dem WoMenPower-Kongress.

Quelle: WMP

Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Welche Kompetenzen werden gefragt sein? Und wie verändert sich Führung? Darüber wird auf der WoMenPower diskutiert, es werden best-practice Beispiele vorgestellt und Denkanstöße vermittelt.

Weiterentwicklung persönlicher Kompetenzen und Skills

Rund die Hälfte der Angebote zielt auf die Weiterentwicklung persönlicher Kompetenzen und Skills ab – und zwar für Frauen jeder Karrierestufe, von der Berufseinsteigerin bis zur berufserfahrenen Führungskraft.

Es gibt Workshops speziell für Studierende und Young Professionals, bei denen eher Basis-Wissen vermittelt wird. Die Teilnehmerinnen werden in die Geheimnisse erfolgreicher Selbstvermarktung, insbesondere in MINT-Berufen, eingeweiht oder erfahren mehr über den gezielten Einsatz von Körpersprache und Stimme für einen überzeugenden Auftritt. Daneben gibt es zum Beispiel auch praktische Tipps zum Thema Netzwerken oder „Business Knigge“.

Der Themenschwerpunkt „Führung und Karriere“ richtet sich an alle, die spezifische Leadership-Skills oder weiterführende Kenntnisse im Bereich Führung erwerben möchten oder ihre eigene Karriere auf das nächste Level bringen wollen. In den Vorträgen und Workshops geht es um agile Führung, Digital Leadership, Resilienz oder das Thema „Frauen und Gehalt“. Dabei kommen auch Methoden wie Storytelling oder LEGO® SERIOUS PLAY® zum Einsatz.

Beruf und Leben

Bei den Angeboten aus dem Themenbereich „Beruf und Leben“ erfahren die Teilnehmerinnen, wieso wir durch Entschleunigung mehr erreichen, welchen Einfluss das Wohlbefinden auf die eigene Arbeit hat und welche Stolperfallen beim Schritt in die Selbstständigkeit lauern können. Außerdem berichten erfolgreiche Frauen – und Männer – wie sie es geschafft haben, Karriere und Kind(er) unter einen Hut bekommen.

Insgesamt bietet das umfangreiche Kongressprogramm über 40 Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden. Die Teilnehmerinnen können sich auf erfolgreiche Speaker, Trainer und Coaches wie Sabine Asgodom, Marion Knaths oder Nicola Tiggeler freuen. Viele Angebote ermöglichen auch einen direkten Austausch mit inspirierenden Role Models aus der Wirtschaft, zum Beispiel Petra Justenhoven, PwC-Geschäftsführerin und Managerin des Jahres 2017, oder Elke Lücke, Leiterin Personalentwicklung bei Porsche.

Wertvolle Kontakte knüpfen

Neben den Fortbildungsveranstaltungen wird Networking auf der WoMenPower großgeschrieben. Am Kongresstag selbst bieten die Pausen und das abschließende Get-together mit Prosecco und musikalischem Side-Kick viel Raum für den Austausch und die Kontaktpflege.

Wer sich noch intensiver vernetzen möchte, hat dazu bei der exklusiven Networking-Night am Vorabend der WoMenPower Gelegenheit. Hier treffen sich Teilnehmerinnen und Referentinnen, um in entspannter Atmosphäre wertvolle Kontakte zu knüpfen. Die Teilnehmerinnen dürfen sich außerdem auf ein Warm-up mit Erfolgscoach Sabine Asgodom freuen.

Ausstellung

In der begleitenden Ausstellung informieren Unternehmen, Institutionen und Coaches über Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen, bieten Kurzcoachings, Zeugnischecks und vieles mehr.

Termin: Freitag, 27. April 2018, 9 – 17.45 Uhr (im Rahmen der HANNOVER MESSE)
Ort: Convention Center, Messegelände, 30521 Hannover
Eintritt: ab 129 €, für Studierende 25 €
Weitere Infos und Anmeldung: www.womenpower-kongress.de

Oder besuchen Sie uns doch auf unseren Social Media Kanälen:

Top Stellenangebote

Zeiss Group-Firmenlogo
Zeiss Group Wissenschaftlicher Mitarbeiter Systemdesign Beleuchtung (m/w/x) Oberkochen
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Vertriebsingenieur Außendienst Fabrikautomation (w/m/d) Norddeutschland
Zeiss Group-Firmenlogo
Zeiss Group Wissenschaftlicher Mitarbeiter Systemdesign Beleuchtung (m/w/x) Oberkochen
MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG-Firmenlogo
MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG Software Ingenieur (m/w/d) Lüdenscheid
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Techniker im Vertriebsinnendienst (w/m/d) Münster
BERGER ROHSTOFFE GMBH-Firmenlogo
BERGER ROHSTOFFE GMBH Werkleiter (m/w/d) Altenau, Paschwitz
BERGER BAU SE-Firmenlogo
BERGER BAU SE Bauleiter (m/w/d) Passau
Hays AG-Firmenlogo
Hays AG Junior Softwareentwickler / Softwareingenieur (m/w/d) verschiedene Standorte
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH Functional Safety Engineer / Manager (m/w/d) Lüneburg
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Ingenieur / Staatlich geprüfter Techniker (m/w/d) Elektrotechnik / Versorgungstechnik (HKLS) Gebäudemanagement Wiesbaden

Zur Jobbörse

Top 5 Alltag