Karriereleiter erklimmen

Karriere-Trends 2020 und erforderlichen Kernkompetenzen für Ingenieure

Sicherlich orientieren sich Karriere-Trends an den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Trends. Doch welche Trends werden unsere Berufslaufbahnen 2020 massiv beeinflussen? Was müssen Sie beachten, wenn Sie weiter erfolgreich und nachhaltig Ihre Karriereleiter erklimmen möchten? Was dürfen Sie sich nicht erlauben, um nicht von der Karriereleiter herunterzufallen? Denn Erfolge von „gestern“ zählen „morgen“ immer weniger.

Karriereleiter aus Büchern

Mit Kernkompetenzen immer höher auf der Karriereleiter.

Foto: panthermedia.net/Wavebreakmedia ltd

Hier ist zunächst zu beachten, dass sich viele Branchen und Wirtschaftsbereiche in einem großen Umbruch, einer industriellen Transformation, befinden. Dieser Trend wird geläufig mit VUCA bezeichnet: Es ist die Abkürzung für die Begriffe „volatility“ (Volatilität, Unbeständigkeit), „uncertainty“ (Unsicherheit), „complexity“ (Komplexität), und „ambiguity“ (Mehrdeutigkeit). Als Beispiel greift hier neben vielen anderen die Automobilbranche, der Energiesektor, die Luftfahrt und der Bankenbereich. Die technologischen Entwicklungen schreiten rasant voran, und welches Unternehmen nicht schnell genug die passenden Produkte und Lösungen anbieten kann, kommt schnell in Schwierigkeiten.

Die Digitalisierung und Virtualisierung sind dabei mit vielen Themen ebenso Trendsetter: Condition Monitoring, Virtual Reality, künstliche Intelligenz, Digital oder Social Media mit den neuen Formen der Kommunikation und Konnektivität, usw.

Weitere das Arbeitsleben beeinflussende Trends sind sicherlich unter zahlreichen anderen der Klima- und Umweltschutz bzw. die Nachhaltigkeit, die Globalisierung und das Gesundheitssystem. Auch die unter dem Begriff „New Work“ beschriebene neue Form einer gelungenen Symbiose von Leben und Arbeiten, spielt für das Arbeitsleben von morgen eine bedeutende Rolle.

Doch wie wirken sich diese Trends auf unsere Karriere- und Berufslaufbahnen aus? Egal ob Sie Karriere in den unterschiedlichen Bereichen machen möchten, ob als Fachexperte in der Entwicklung, ob als Projektleiter im Projektmanagement, als Führungskraft im General Management, als Vertriebsmitarbeiter, Experte im Marketing, im Controlling, oder oder oder…

7 Kernkompetenzen für alle Karrierewege

Die nachfolgenden Kernkompetenzen sind für alle Karrierewege erforderlich, elementar, um in diesem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umfeld nachhaltig und erfolgreich zu bestehen:

  1. Flexibilität und Agilität:

Bleiben Sie stets flexibel, beweglich, dynamisch im Denken und Handeln! Lassen Sie los von alten Gewohnheiten und Denkmustern. Üben Sie sich im wertfreien Denken, Evaluieren und Beurteilen. Haben Sie und lassen Sie neue, ungewöhnliche, sogar verrückt klingende Vorschläge und Ideen zu. Probieren Sie neue Methoden und Vorgehen.

Die Produkte und Dienstleistungen sind geprägt von Wandel, Veränderung und Innovation. Auch die Berufsarten werden vielseitiger, universeller, individualistischer. Durch Umstrukturierung, Umorganisation und Unternehmensanpassungen können Sie ebenso sich nicht auf Ihre spezialisierte und spezifische Fachexpertise verlassen.

Dies führt zwangsläufig auch zum nächsten Punkt:

  1. Lebenslanges Lernen: Die Berufs- und Tätigkeitsbilder ändern sich derzeit schneller denn je. Auch die erforderlichen Kompetenzen und Fähigkeiten ändern sich. Fachwissen entwickelt sich schnell weiter. Auch die Weiterbildungs-Angebote werden zahlreicher, umfangreicher und jederzeit und überall zugänglich gemacht. Fern- und nebenberufliches Weiterbilden bis hin zu vollständigen Studiengängen sind bereits alltäglich.

Wenn Sie diese Weiterbildungsangebote nutzen, halten Sie zum einen Ihr Wissen, Ihre Kenntnisse aktuell und können diese beliebig in Ihre Wunschrichtung erweitern bzw. ergänzen. Ebenso signalisieren Sie Ihrem (potenziellen) Arbeitgeber, dass Sie sich stets aktuell und den Entwicklungen entsprechend auf dem Laufenden halten. Sie brauchen also Wissen nicht sammeln, sondern müssen Sie händeln können, wissen wo und wie Sie sie beschaffen und nutzen können.

Zudem können Sie auch diese Weiterbildungsmaßnahmen dazu nutzen, den nächsten Punkt zu berücksichtigen:

  1. Kommunikationsstärke und Vernetzung: Die Kommunikation, effektiv und effizient angewendet, wird immer vielseitiger und bedeutender. Die Menschen im Berufsleben wie auch Privat (diese zwei Bereiche werden in der „New Work“-Welt immer mehr verschmelzen) vernetzen sich immer weiter, verknüpfen sich, tauschen sich aus, arbeiten grenzenlos zusammen. Die reale und virtuelle Welt verbindet sich weiter.

Hier den Überblick zu behalten, in den Netzwerken aktiv mitzuspielen, sich zu präsentieren und sichtbar zu sein, ist ein bedeutender Karrierefaktor. Hier fließen die aktuellsten Informationen, hier wird sich schnell ausgetauscht, hier wird gemeinsam zusammengearbeitet. Doch achten Sie darauf, dass Sie bei der Kommunikation Interesse wecken, wertvolle und hilfreiche Informationen geben bzw. austauschen. Beachten Sie auch, dass Sie hinter den virtuellen Kontakten die Menschen erkennen, sowie die Kontakte regelmäßig pflegen, und Erfolge teilen.

Damit sind wir auch schon beim nächsten Punkt:

  1. Empathie und Wertschätzung: Trotz Schnelligkeit, Digitalisierung und Virtualisierung haben wir es in der Arbeitswelt mit Menschen zu tun. Hinter jedem Schreiben, hinter jeder Sprachnachricht, hinter jeder Kommunikation steckt ein Mensch, das übersieht oder vergisst man schnell. Selbst wenn die Nachricht erst mal automatisiert übertragen wird, am Ende haben wir mit Personen dahinter zu tun.

Und möchten Sie Karriere machen, werden Sie von anderen Menschen unterstützt und getragen. Zeigen Sie sich daher jederzeit empathisch und wertschätzend. Das bedeutet nicht, dass Sie jederzeit lieb und angepasst sein sollen, ganz im Gegenteil. Verstehen Sie Ihre Mitmenschen und respektieren sowie anerkennen Sie ihre Meinungen und Ansichten. Doch müssen Sie diese nicht teilen oder unreflektiert annehmen. Vertreten Sie Ihren Standpunkt und überzeugen Sie. Berücksichtigen Sie dabei die Bedürfnisse und Erwartungen der anderen Person(en).

Das geht wieder ein Stück weit einher mit dem nächsten Punkt:

  1. Sichtbarkeit und Charisma: Achten Sie darauf, wahrgenommen zu werden. Seien Sie kontinuierlich, regelmäßig sichtbar zumindest bei den Mitmenschen, die zu Ihrem engeren Arbeits- und Netzwerkumfeld zählen. Zeigen Sie sich charismatisch, also selbstbewusst, souverän, fesselnd, energievoll. Gehen Sie nicht einfach irgendwohin, sondern „erscheinen“ Sie, seien Sie nicht einfach nur da, sondern strahlen Sie dort, seien Sie präsent. So, dass man sich in Ihrer Gegenwart wohl fühlt, man gerne mit Ihnen zusammen ist oder zusammenarbeitet, dass man Ihnen gerne folgt.

Wenn Sie Karriere machen wollen, müssen Sie anführen können, ohne sich voranzustellen. Seien Sie interessant, überraschend, und ein Stück weit geheimnisvoll.

Dabei helfen auch die zwei folgenden Kompetenzen:

  1. Vielseitigkeit und Schnelligkeit: Im Besonderen bezogen auf die Vuca-Arbeitswelt ist es wichtig, sich vielseitig auszurichten. Wie eingangs beschrieben, verändern sich das Wirtschaftsleben, die Branchen, die Unternehmen und Organisationen, Berufs- und Tätigkeitsbilder. Sie passen sich an, entwickeln sich und richten sich neu aus. Was heute „hip“ ist, kann bereits morgen „out“ sein, wo man heute „stark“ ist, Vorreiter ist, kann man morgen schon „überholt“ oder abgehängt“ sein.

Schauen Sie, dass Ihre Kernkompetenz vielseitig einsetzbar ist bzw. dass Sie sich vielseitig einsetzbar machen, in verschiedenen Branchen, in unterschiedlichen Unternehmen, auf diversen Positionen. Und sich dort schnell etablieren und produktiv bzw. effektiv einsetzen. Treffen Sie Ihre Entscheidungen schnell und gehen Sie zügig in die Umsetzung. Seien Sie dabei transparent, ehrlich und offen. Gestehen Sie gegebenenfalls auch eine Fehlentscheidung ein und haben den Mut zur Korrektur. Das ist ein Zeichen von Stärke, Zuverlässigkeit und Vertrauen.

Berücksichtigen Sie dabei die folgenden Kompetenzen:

  1. Strategisches Denken und Handeln: Agieren Sie als Entrepreneur, als Unternehmer. Seien Sie eigenverantwortlich, selbstgesteuert (beherrschen Sie Ihr Selbst- und Zeitmanagement), proaktiv, vorausschauend. Wie ein Schachspieler, der die gegnerischen und eigenen Spielzüge weit voraus durchdenkt und plant. Kennen Sie sich gut aus in Ihrem beruflichen Umfeld, die Kunden, die Stakeholder. Beobachten Sie die (arbeits-) marktwirtschaftliche Entwicklungen. Setzen Sie gewünschte und gefragte Trends in Ihrem Verantwortungsbereich. Verinnerlichen Sie das „SEIN“ für Ihre Zielposition, für Ihr Karriereziel. Denken, fühlen, sprechen und handeln Sie heute so wie es Ihrem angestrebten Karriereziel entspricht.

Nun, das sind einige herausfordernde Kompetenzen und Fähigkeiten. Ihr Vorteil: Diese sind nicht angeboren, diese können Sie vor allem mit professioneller Hilfe leicht und schnell erlernen und stärken. Und es ist keine Frage des „Könnens“, sondern rein des „Wollens“.

Und wenn Sie „brennen“ für das, was Sie tun und den Weg den Sie beruflich einschlagen möchten, kommt das Wollen automatisch. Denn dann erfüllt die Aufgabe Sie, ganz ohne Zwang, in Leichtigkeit und Freude.

Lesen Sie auch:

Wie Ingenieure 2030 arbeiten

Mit diesen 4 Tipps machen Ingenieure Karriere

Gehaltserhöhung abgelehnt: Wie Ingenieure richtig reagieren

Top Stellenangebote

über pro search Management Consulting GbR-Firmenlogo
über pro search Management Consulting GbR Elektroingenieur (m/w/d) Rand des bayerischen Allgäus
Deutscher Bundestag-Firmenlogo
Deutscher Bundestag Technischer Referent (w/m/d) Berlin
Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen-Firmenlogo
Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen Sachbearbeiter / Diplom-Bauingenieur (FH) (m/w/d) Höhr-Grenzhausen
Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen-Firmenlogo
Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen Fachbereichsleiter / Diplom-Bauingenieur (FH) (m/w/d) Höhr-Grenzhausen
ADMEDES GmbH-Firmenlogo
ADMEDES GmbH Werkstoffwissenschaftler (m/w/d) Pforzheim
ADMEDES GmbH-Firmenlogo
ADMEDES GmbH Senior Ingenieur QM & Regulatory Affairs (m/w/d) Pforzheim
Technische Universität Braunschweig-Firmenlogo
Technische Universität Braunschweig Juniorprofessur für "Raumfahrtantriebe" (W1 mit Tenure Track nach W2) Braunschweig
über Dr. Schmidt & Partner Personalberatung GmbH-Firmenlogo
über Dr. Schmidt & Partner Personalberatung GmbH Gutachter/Fachspezialist (m/w/d) für sicherheitsrelevante Anlagenkomponenten Deutschschweiz (Schweiz)
Staatliches Baumanagement Hannover-Firmenlogo
Staatliches Baumanagement Hannover Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik Hannover
Fachhochschule Aachen-Firmenlogo
Fachhochschule Aachen Professur (W2) "Fahrzeuginterieur" Aachen
Zur Jobbörse

Top 5 Alltag

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.