Hays Index

Arbeitsmarkt: Nachfrage nach Ingenieuren bricht stark ein

Ingenieure werden im zweiten Quartal 2020 deutlich weniger gesucht. Das ergibt der Hays-Fachkräfte-Index Engineering. Wie Sie trotzdem einen Job finden.

Grübelnde Frau vor Laptop

Foto: panthermedia.net/ramerocrist.gmail.com

Ingenieure gelten als begehrte Fachkräfte – doch die Nachfrage ist im zweiten Quartal 2020 eingebrochen. Grund sei die Corona-Pandemie, so der Hays-Fachkräfte-Index Engineering. Der Index befinde sich auf dem niedrigsten Stand seit 2015. Schon in der ersten Erhebung 2020 wurde eine weitere sinkende Nachfrage prognostiziert.

Rückgänge bei Stellenangeboten

Vor allem die Nachfrage nach Automatisierungsingenieuren (– 59 Punkte auf 96) und Versuchsingenieuren (– 41 Punkte auf 66) ist sehr stark gesunken. Doch nicht jeder Bereich ist gleich stark betroffen. Am geringsten war der Rückgang bei Betriebsingenieuren (– 6 Punkte auf 100), gefolgt von Chemieingenieuren (– 14 Punkte auf 78) und Konstruktionsingenieuren (– 19 Punkte auf 46).

Von einem historischen Tiefstand kann bei den Entwicklungsingenieure für Antriebstechnik gesprochen werden. Im Hays-Index belegen sie nur 27 Punkte. Auch Berechnungsingenieure (33), Entwicklungsingenieure für Automotive (34) und Fertigungsingenieure (35) sind aktuell deutlich weniger gefragt als noch im ersten Quartal 2015 (Referenzwert 100).

Stellenanzeigen blieben in der öffentlichen Verwaltung stabil

Stabil blieb im 2. Quartal 2020 lediglich der Stellenmarkt in der öffentlichen Verwaltung. Ansonsten verzeichnete jede Branche Rückgänge, so Hays. Die so begehrte IT-Branche litt ebenfalls: Die Nachfrage nach Fachkräften fiel hier besonders auf (– 61 Punkte auf 108). Ebenfalls betroffen waren Architektur- und Ingenieurbüros (– 44 Punkte auf 78). Die Automobilbranche schneidet mit 28 Punkten im Vergleich zu 2015 insgesamt am schlechtesten ab. Das verwundert nicht, denn diese ist durch die Corona-Pandemie besonders gebeutelt. Daimler verkündete zuletzt, einen Großteil der Angestellten in der Verwaltung pro Woche zwei Stunden weniger arbeiten zu lassen – und das für zwölf Monate.

Welche Branchen sind noch betroffen?

Doch auch weitere Branchen sind von der sinkenden Nachfrage betroffen: Vor allem Sales- sowie Marketing-Spezialisten sind zur Zeit weniger gefragt. Unternehmen reduzieren ihre Werbeausgaben deutlich, um Budget zu sparen.

 Hays-Fachkräfte-Index nach Branchen

Hays-Fachkräfte-Index nach Branchen.
Grafik: Hays

In einer Umfrage aus Mai 2020 ging jedes dritte Unternehmen von einem sinkenden Beschäftigungsverhältnis aus. Der Fachkräftemangel bleibt trotz Corona bestehen, betont die IHK. Parallel zu den weniger neuern Anstellungen, gehen bestehende Fachkräfte in den nächsten Jahren in den Ruhestand und hinterlassen Lücken.

Hays ist ein Personaldienstleister. Jedes Quartal wertet Index Internet und Mediaforschung verschiedene Quellen wie Online-Jobbörsen und Jobanzeigen in Tageszeitungen für Hays aus. Die Auswertungen finden seit 2015 statt. Die Auswertungen aus der allerersten Erhebung bilden den Referenzwert 100, auf den sich die genannten Zahlen berufen.

Schwieriger Arbeitsmarkt: Was Ingenieure jetzt machen können

Ingenieure auf Jobsuche sollten dennoch nicht verzagen und sich bei ihrem Wunscharbeitgeber bewerben. „Bewerben in der Krise“ heißt auch eine Podcast-Folge von „Technik aufs Ohr“. Wie „Bewerben in der Krise“ dennoch gelingen kann, berichtet Gerhard Stähler, VDI-Karriereberater.

Hier wird Ihnen ein externer Inhalt von podigee.com angezeigt.

Mit der Nutzung des Inhalts stimmen Sie der Datenschutzerklärung von podigee.com zu.

Portale zur Stellensuche nutzen – und sich im besten Fall finden lassen

Ingenieure und Ingenieurinnen einfach in attraktive Jobs bei den besten Unternehmen in der Industrie zu bringen ist die Mission von BEST MATCH.

Foto: Getty Images/Maskot

Foto: Getty Images/Maskot

Nutzer können sich anmelden, ein Profil anlegen und sich von passenden Unternehmen finden lassen. Vor allem in der aktuellen Lage eine beruhigende Möglichkeit, um selbst Angebote zu erhalten. Suchende brauchen nur einmalig aktiv werden, ihre Vorstellungen angeben und erhalten daraufhin Jobangebote.

So funktioniert Best Match

Ein Matching-Algorithmus stellt User anonymisiert bei Unternehmen vor, die passende Positionen zu besetzen haben. Interessierte Arbeitgeber senden anschließend konkrete Jobangebote mit allen relevanten Informationen zur Aufgabe. Inklusive Gehalt und Perspektiven.

Gehaltsstudie: Was ist bei einem Wechsel drin?

Trotz Corona-Pandemie wartet das Vorstellungsgespräch: Ingenieure können sich hier genau informieren, welche Gehälter in der Branche üblich sind. Die Studie wird jedes Jahr von INGENIEUR.de in Zusammenarbeit mit Hays erstellt. Die aussagekräftige Studie zum Einkommen von Ingenieurinnen und Ingenieuren in Deutschland enthält auch umfangreiche Analysen zu Arbeitsmarkt, Gehaltsentwicklung und Einflussfaktoren.

Lesen Sie auch:

Das verdienen Ingenieure in Deutschland wirklich

Zerstört die Corona-Pandemie den Arbeitsmarkt für Ingenieure?

Was Unternehmen von Bewerbern erwarten

Top Stellenangebote

BASF Coatings GmbH-Firmenlogo
BASF Coatings GmbH Projektingenieur_in Elektrotechnik / Automatisierungstechnik (m/w/d) Münster
DACHSER Group SE & Co. KG-Firmenlogo
DACHSER Group SE & Co. KG Versorgungstechniker (m/w/d) TGA Kempten
DACHSER Group SE & Co. KG-Firmenlogo
DACHSER Group SE & Co. KG Elektrotechniker (m/w/d) Kempten
Goblet Lavandier & Associes Ingenieurs-Conseils S.A.-Firmenlogo
Goblet Lavandier & Associes Ingenieurs-Conseils S.A. Ingenieure / Techniker (m/w/d) für die Gewerke HVAC/S und medizinische Gase, im Geschäftsbereich Krankenhausprojekte Niederanven (Luxemburg)
Goblet Lavandier & Associes Ingenieurs-Conseils S.A.-Firmenlogo
Goblet Lavandier & Associes Ingenieurs-Conseils S.A. Ingenieur (m/w/d) Energie & Gebäudephysik Niederanven (Luxemburg)
KfW Bankengruppe-Firmenlogo
KfW Bankengruppe Experte / Sachverständiger (w/m/d) für Umwelt- und Sozialrisikomanagement Frankfurt am Main
Technische Hochschule Bingen-Firmenlogo
Technische Hochschule Bingen Präsident (m/w/d) Bingen
OST – Ostschweizer Fachhochschule-Firmenlogo
OST – Ostschweizer Fachhochschule Professor/in für Industrielle Automation Rapperswil (Schweiz)
Technische Universität Dresden-Firmenlogo
Technische Universität Dresden Professur (W3) für Autonome Systeme / Mitgliedschaft in der Institutsleitung Dresden
Technische Universität Dresden-Firmenlogo
Technische Universität Dresden Professur (W3) für Kooperative Systeme / Leitung der Abteilung "Kooperative Systeme" Dresden
Zur Jobbörse

Top 5 Alltag

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.