Sensorik 29.04.2022, 12:29 Uhr

Gezielter Blick auf entfernte Objekte

Die Leuze Electronic-Gruppe ist 2021 zweistellig gewachsen. Auf der Hannover Messe präsentiert das Unternehmen neue Sensorlösungen.

Unterschiedliche Materialien in den Produktionsprozessen erfordern eine Sensorik, die sowohl zuverlässig arbeitet als auch flexibel integrierbar ist. Das gilt für den Automobilbau ebenso wie für andere Branchen. Foto: Leuze

Unterschiedliche Materialien in den Produktionsprozessen erfordern eine Sensorik, die sowohl zuverlässig arbeitet als auch flexibel integrierbar ist. Das gilt für den Automobilbau ebenso wie für andere Branchen.

Foto: Leuze

Mit viel Schwung ist die Leuze Electronic-Gruppe aus Owen in Baden-Württemberg ins Jahr 2022 gestartet und hat seine Ziele für 2021 deutlich übertroffen. Von 211 Mio. Euro in 2020 wuchs der Umsatz im vergangenen Jahr auf 260 Mio. Euro. Statt der geplanten 12 % Wachstum wurde damit sogar ein Umsatzplus von 23 % erreicht. Auf der Hannover Messe möchte das Unternehmen in Halle 9, Stand F76, daran anknüpfen. Leuze zeigt zahlreiche Neuheiten rund um die Sensorik, Bildverarbeitung Netzwerk- und Anschlusstechnik.

Robuste Lichttaster mit „Weitsicht“

Ein Highlight ist dabei die neue Sensor-Serie 36. Die optischen Lichttaster dieser Baureihe erfassen laut Hersteller Objekte selbst bei großer Entfernung, Vibrationen, Umgebungslichtern oder Verschmutzungen. Die Lichttaster eignen sich damit für hohe Anforderungen in der Intralogistik, der Verpackungstechnik und der Automobilindustrie. Dabei erkennen sie Objekte mit unterschiedlichen optischen Eigenschaften. Durch ihr kostenoptimiertes Design ist die Serie 36 insbesondere bei hochautomatisierten Anlagen mit vielen Sensoren eine wirtschaftlich attraktive Lösung, heißt es vom Hersteller.

Die Sensoren der neuen Serie 36 von Leuze erkennen Objekte mit hoher Zuverlässigkeit– selbst in anspruchsvollen Applikationen.

Foto: Leuze

Die Sensoren gibt es sowohl mit M12-Anschlussbuchse als auch mit unterschiedlich konfektionierten Anschlusskabeln sowie passendem Montagezubehör. Dadurch ist eine Integration, auch in bestehende Anlagen, stets gewährleistet. ciu

Top Stellenangebote

Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Stadtwerke München GmbH Projektingenieur*in für die Instandhaltung von Anlagen des Fahrwegs U-Bahn (m/w/d) München-Fröttmaning
MED-EL Medical Electronics-Firmenlogo
MED-EL Medical Electronics Analogue Electronics Development Engineer (m/w) Innsbruck (Österreich)
THOST Projektmanagement GmbH-Firmenlogo
THOST Projektmanagement GmbH Projektmanager (m/w/d) für Bauprojekte München
ias Aktiengesellschaft-Firmenlogo
ias Aktiengesellschaft Sicherheitsingenieur/ -Fachkraft (m/w/d) Karlsruhe
Stuttgarter Straßenbahnen AG-Firmenlogo
Stuttgarter Straßenbahnen AG Projektingenieur (m/w/d) Systemtechnik Schienenfahrzeuge Stuttgart
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG-Firmenlogo
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG Projektingenieur (m/w/d) Verfahrenstechnik Leipzig
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Ingenieur*in der Fachrichtung Geowissenschaften oder Umwelttechnik (w/m/d) München
Sweco GmbH-Firmenlogo
Sweco GmbH Ingenieur (m/w/x) Objektüberwachung Versorgungstechnik München
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen ADAS Engineer Sensorics (m/w/d) Schwieberdingen
BORSIG Process Heat Exchanger GmbH-Firmenlogo
BORSIG Process Heat Exchanger GmbH Ingenieurin / Ingenieur Berechnungen (m/w/d) Berlin

Zur Jobbörse

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.