Wöchentlich neue Beiträge 29.04.2021, 11:08 Uhr

Biointelligenz-Blog ist online

Seit März 2021 ist der Blog „Biointelligenz“ der Stuttgarter Fraunhofer-Institute und des Kompetenzzentrums Biointelligenz online.

Der Biointelligenz-Blog liefert wöchentlich Beiträge aus dem Umfeld der Biologischen Transformation. Dazu gehören auch Bionik, Bioökonomie und die Biointelligenz. 

Foto: Fraunhofer IPA

Der Biointelligenz-Blog liefert wöchentlich Beiträge aus dem Umfeld der Biologischen Transformation. Dazu gehören auch Bionik, Bioökonomie und die Biointelligenz.

Foto: Fraunhofer IPA

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA veröffentlicht in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, der Universitäten Stuttgart und Hohenheim sowie des NMI Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Instituts in Reutlingen wöchentlich Beiträge aus dem Bereich der Biologischen Transformation in einem Blog. Dazu zählen auch Bionik, Bioökonomie sowie die Biointelligenz.

Eine neue Revolution bahnt sich an

„Die Digitale Transformation der Produktion, die unter dem Schlagwort Industrie 4.0 bereits weit fortgeschritten ist, reicht nicht aus, um die essenziellen Herausforderungen der Gesellschaft zu meistern. Simultan zur Digitalen Transformation bahnt sich mit der Biologischen Transformation eine neue Revolution an. Sie ist mindestens von ebenso hoher, wenn nicht höherer Bedeutung als Industrie 4.0“, kündigt Prof. Thomas Bauernhansl, Leiter des Fraunhofer IPA, an. Von der Etablierung einer biointelligenten Wertschöpfung sind fast alle industriellen und gesellschaftlichen Gebiete extrem beeinflusst. Damit die Biologische Transformation gelingt, ist der Dialog in Politik und Gesellschaft Voraussetzung.

Jeden Dienstag neue Beiträge

In kurzen und persönlichen Forschungseinblicken mit Beispielen aus der Anwendung, zeigen Bloggerinnen und Blogger auf biointelligenz.de die enormen Möglichkeiten auf, die sich aus der Mischung technischer sowie biologischer Prozesse und Systeme ergeben. Alle Teilhabenden möchten mit dem Kompetenzzentrum Biointelligenz in Stuttgart und dem neuen Blog das Thema umfassend erläutern. Der Blog richtet sich an Vertreter der Industrie, vor allem auch an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), an die Politik, Wissenschaftler und an die interessierte Öffentlichkeit.

Die Blogger meinen, dass die biointelligente Wertschöpfung das Potenzial hat, eine Antwort auf eine der ausschlaggebendsten Herausforderungen im 21. Jahrhundert zu geben – nämlich Wohlstand und Ressourcenverbrauch in Einklang zu bringen. Damit sich zunehmend Materialien und Prinzipien der belebten Natur in der Technik nutzen lassen, gehört der Aspekt der Nachhaltigkeit von Anfang an dazu. Das neue Forschungsfeld umfasst das systematische Anwenden von Wissen über die Natur und natürliche Prozesse in der Technik: in der Fabrik, im OP, in der Stadt, in der Küche … .

Eine Antwort auf eine der gravierendsten Herausforderungen im 21. Jahrhundert – nämlich Wohlstand und Ressourcenverbrauch in Einklang zu bringen, soll das neue Forschungsfeld „biointelligente Wertschöpfung“ bringen.

Foto: PantherMedia / 3DDock

Die Zeit ist überreif. „Entscheidungsträger auf politischer, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Ebene müssen nun mutig sein, rasch handeln und das volle Potenzial der Biointelligenz ausloten“, befürwortet Prof. Bauernhansl. „Wenn die Kompetenzen, Grundlagen und Anwendungen von Biologie, Technik und Informatik miteinander verknüpft werden, eröffnet die Biologische Transformation einen völlig neuen Innovationsraum.“

Die ersten geplanten Blog-Beiträge des Fraunhofer IPA sind:

  • Biologische Transformation: Globale Probleme angehen und Lebensgrundlagen erhalten
  • Kompost unter Strom – Biologisch abbaubare Batterien für kompostierbare Produkte
  • Massenprodukt versus Unikat. Der Weg zur passenden aktiven Orthese

Nach den ersten Posts folgt demnächst das Fraunhofer IGB mit Neuigkeiten zur Nutzung von CO2 als Rohstoff und zu Enzyme Engineering mithilfe von Robotern. Ein Forschungsschwerpunkt des Fraunhofer IGB sind biointelligente Lösungsansätze für den Wandel hin zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise – der Bioökonomie. Institutsleiter Dr. Markus Wolperdinger, Fraunhofer-Repräsentant und stellvertretender Vorsitzender im nationalen Bioökonomierat der Bundesregierung und Co-Vorsitzender des Beirats „Nachhaltige Bioökonomie“ des Landes Baden-Württemberg, vertritt dieses Thema auch als Sprecher des Fraunhofer Strategischen Forschungsfelds Bioökonomie.

Wissen für die Praxis

Neben dem Fraunhofer IPA und IGB bloggt auch das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe. Im Blog berichten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Neues aus ihrer Forschungsarbeit.

Als eines der ältesten Forschungsblogs stellt der Blog vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO eine Verbindung zwischen Forschung und Anwendung. Jede Woche bloggen Forscherinnen und Forscher unter dem Motto „Wissenschaft ist Dialog“ zu Herausforderungen und Trends rund um den arbeitenden Menschen. Fachleute aus Firmen, Ämtern und Verbänden nutzen den Blog als Ideenplattform und Impulsgeber. Die Blogger geben einen umfassenden Einblick in ihre Forschungsbeteiligungen und Arbeitsergebnisse, zeigen mit praxisnahen Checklisten dringende Zukunftsthemen auf und teilen ihre Meinungen sowie Visionen als Fachexperten.

Top 5

Top Stellenangebote

Hochschule Biberach Biberach University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Biberach Biberach University of Applied Sciences W2-Professur "Produktions- und Automatisierungstechnik im Bauwesen, insbesondere Holzbau" Biberach
Hochschule Biberach Biberach University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Biberach Biberach University of Applied Sciences W2-Professur "Geodäsie und Digitalisierung" Biberach
Technische Hochschule Mittelhessen-Firmenlogo
Technische Hochschule Mittelhessen Professur (W2) mit dem Fachgebiet Messtechnik und Data Science Gießen
Hochschule München-Firmenlogo
Hochschule München W2-Professur für Flugsystemdynamik und Regelungstechnik (m/w/d) München
Hochschule Anhalt-Firmenlogo
Hochschule Anhalt Professur (W2) Konstruktionsbegleitende Simulation Köthen
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten Professur (W2) Smarte Energiesysteme Kempten
FH Münster-Firmenlogo
FH Münster Professur für "Regenerative Energien - Grüner Wasserstoff" Münster
CURRENTA-Firmenlogo
CURRENTA Leitung Project Procurement, Claim & Contract Management Ingenieurwissenschaften (m/w/d) Leverkusen
BASF SE-Firmenlogo
BASF SE Referent_in Anlagensicherheit (m/w/d) Ludwigshafen am Rhein
Hochschule Bremerhaven-Firmenlogo
Hochschule Bremerhaven Professur (W2) für das Fachgebiet Anlagen- und Schiffsbetriebstechnik Bremerhaven
Zur Jobbörse