AdSV schult Mitarbeiter in Wartung und Service 20.07.2020, 10:00 Uhr

Verschleiß: Die schleichende Gefahr für Schraubwerkzeuge

An der Wartung sparen kann richtig teuer werden und ist haftungsrechtlich riskant. Hier geht die Sicherheit vor, auch wenn Wartung und Service Zeit und Geld kosten. Den Wartungs- und Servicebedarf moderner, komplexer, computergestützter Verschraubungstechnik korrekt einschätzen und überwachen zu können erfordert fundiertes fachliches Know-how.

Schraubenzieher

Werkzeug sollte immer gut gepflegt werden, damit die Verschraubungen sicher halten.

Foto: panthermedia.net/Hanohiki

Verschraubungstechnik wird immer leistungsfähiger, präziser, digitaler und auch kostspieliger. Die wertvollen Werkzeuge sind sowohl im eng getakteten Produktionsablauf als auch bei stets zeitkritischen Montagen vor Ort unverzichtbar und müssen jederzeit voll einsatzbereit sein. Die Kenntnis und die sorgfältige Befolgung von Wartungsplänen sowie ein waches Anwenderauge im täglichen Einsatz sind unabdingbar, um die Schraubwerkzeuge stets fehlerfrei und funktionsfähig zu halten.

Was sichere Schraubtechnik ausmacht

Die Akademie der Schraubverbindung (AdSV) hat diesen wachsenden Bedarf erkannt und schult alle mit Schraubtechnik befassten Mitarbeiter gezielt in den Disziplinen Wartung und Service. Denn durch Verschleiß oder unerkannte Schäden nicht mehr korrekt arbeitende Schraubtechnik kann dazu führen, dass sicherheitsrelevante Verschraubungen versagen – mit potenziell schwerwiegenden finanziellen, gesundheitlichen und haftungsrechtlichen Folgen. Jeder mit Schraubtechnik befasste Mitarbeiter muss deshalb befähigt sein, Fehlfunktionen seines Werkzeugs sofort zu identifizieren. Orientierung über die Schulungsinhalte bietet die Richtlinie VDI/VDE-MT 2637 Blatt 1 – Qualifikation in der Schraubtechnik. „Durch eine Mitarbeiterschulung an unserer Akademie kann der Unternehmer jederzeit und weltweit rechtssicher nachweisen, dass er der Pflicht zur Qualifizierung seines Personals nachgekommen ist. Das ist zugleich die einzige Möglichkeit, persönliche Haftungsrisiken zu vermeiden“, sagt Catrin Junkers, Geschäftsführerin der AdSV.

Qualifikation für die Sicherheit

Mit einer Schulung an der AdSV investieren Unternehmer nachhaltig in das Humankapital ihrer Firma und damit in die heute wichtigste Ressource im Wettbewerb um Marktanteile. Unstrittig ist: Qualifikation zahlt sich aus. Das gilt gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten. Die AdSV startet ihre eigene Bildungsinitiative und gewährt 5 % Nachlass bei Seminar-Buchung bis 31.12.2020 und Seminar-Teilnahme bis 30.06.2021. Die Rabattaktion erstreckt sich auf die Gesamtbuchung und gilt für alle Seminare in den Räumen der AdSV in Augsburg, vor Ort beim Kunden und auch für Online-Seminare. Kernthemen sind die Richtlinie VDI/VDE-MT 2637 Blatt 1 sowie die EN1591-4. Die Akademie der Schraubverbindung (AdSV) bietet Qualifizierungsmaßnahmen gemäß VDI/VDE-MT 2637 und DIN EN 1591–4 sowie ein breites Angebot an individuellen, praxisbezogenen Seminaren in digitaler Verschraubungstechnik. Die pädagogisch versierten Dozenten sind Experten auf dem Gebiet der Schraubverbindungen und verfügen über eine umfangreiche Berufserfahrung in der Industrie. Träger der Akademie ist die Barbarino & Kilp GmbH, ein zertifizierter Lerndienstleister für die Aus- und Weiterbildung gemäß ISO 29990:2010. Alle Abschlusszertifikate der Akademie der Schraubverbindung sind weltweit anerkannt. Das Schulungszentrum der Akademie befindet sich in Augsburg. Weitere Informationen gibt es hier.

Von Annika Hilse

Top Stellenangebote

Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg (BTU)-Firmenlogo
Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg (BTU) Universitätsprofessur (W3) Dekarbonisierte Industrieprozesse Cottbus, Zittau
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences-Firmenlogo
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft University of Applied Sciences Professur (W2) für das Fachgebiet "Informationstechnik und Mikrocomputertechnik" Karlsruhe
Hochschule für angewandte Wissenschaften München-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften München W2-Professur für Bauproduktionsplanung und Prozessoptimierung (m/w/d) München
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Softwareentwicklung und Embedded Systems" Ulm
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Gesundheitsinformatik" Ulm
Technische Hochschule Ulm-Firmenlogo
Technische Hochschule Ulm Professur (W2) "Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik" Ulm
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom-Ingenieure (FH/DH) / Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Versorgungstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Baden-Württemberg
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg-Firmenlogo
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Professur (W2) Digitale Produktentwicklung im Maschinenbau Regensburg
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH Functional Safety Engineer (m/w/d) mit Fokus Software im Embedded-System Lüneburg,Hannover,Hamburg
Deutsche Post DHL Corporate Real Estate Management GmbH-Firmenlogo
Deutsche Post DHL Corporate Real Estate Management GmbH Architekt / Bauingenieur (m/w/d) Hochbau Bonn
Zur Jobbörse